Weicher, Theodor
(112 words)

* 10. 9. 1867 in Pirna, † 31. 7. 1949 in Leipzig, übernahm 1897 den Verlagsteil der Dieterichschen Verlagsbuchhandlung, den er als «Dieterich’-sche Verlagsbuchhandlung Theodor Weicher» nach Leipzig verlegte und 1916 an Max Hofmann übergab. W. verlegte hier wie in dem 1916 gegr. eigenen Verlag vor allem alldeutsch-völkische Lit. (u. a. «Dt. Gesch. von Einhart» von Heinrich Claß). 1933 überließ W. seinen Verlag dem Teilhaber (seit 1920) Karl Kaehler und übernahm 1935 den 1892 gegr. Verlag F. A. Berger in Leipzig, der 1948 erlosch.

Theodor Weicher. Signet der Dieterich’schen Verlagsbuchhandlung seit 1927. Theodor Weicher. Signet der Dieterich’schen Verl…
Cite this page
R. Riese, “Weicher, Theodor”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 11 December 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_230171>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲