Search Results: | 2 of 335 |

Weidlich, Christoph
(50 words)

Sohn von Jakob Weidlich, ist 1584 in Basel zünftig als Buchbinder und Buchführer nachgewiesen. W. arbeitete zeitweise für Herzog Friedrich I. von Württemberg. 1594 erhielt er das Bürgerrecht in Dresden und bewarb sich 1595 vergeblich um die Nachfolge Kaspar Meusers als Hofbuchbinder am kursächsischen Hof.

Cite this page
G. Brinkhus, “Weidlich, Christoph”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 16 February 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_230178>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲