Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 87 of 871 |

Wortlautschrift
(75 words)

ist die schriftliche Darstellung der Lautung eines Wortes. Sie fand ihre erste Ausprägung im 6. Jh. v. Chr. auf Zypern. Dabei wurden urspr. nur Konsonanten wiedergegeben, wie heute noch im Hebräischen. Doch wurden schon bald die Vokale durch entsprechende Charakterisierungen über oder unter den Zeichen angegeben, vor allem, wenn eine Konsonantenfolge zu mehreren verschiedenen Begriffen führt.

Heute verwenden das Amharische, das Japanische und die 1821 entwickelte Silbenschrift Cherokee noch eine Wortlautschrift.

Cite this page
G. Pflug, “Wortlautschrift”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 20 August 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_230598>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲