Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 86 of 871 |

Worttrennung
(145 words)

Beim Übergang von der Bilder- zur Lautschrift knüpfte man, zuerst in Phönizien, seit dem 9. Jh. v. Chr. auch in Griechenland, an die klassische Schrifttradition an, alle Wörter miteinander zu verbinden, was jedoch die Lesbarkeit deutlich einschränkte. So setzte sich eine W. durch, die bei den Griechen und Römern dazu führte, einen Punkt oder mehrere zwischen die Wörter zu setzen.

Erst in denjenigen Schriften, die stärker von der Kursive zur Buchschrift neigten, wurden die Wörter durch Zwischenräume getrennt, wobei vor allem die gotische Schrift durch die…

Cite this page
G. Pflug †, “Worttrennung”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 17 August 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_230602>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲