Yao-Schrift
(92 words)

Die Yao (錴嗾), eine in Südchina, Thailand und Laos verbreitete nicht-chinesische, mit den Miao (Hmong) verwandte Ethnie, verwendete urspr. die chinesische Schrift (mit einigen Besonderheiten). 1983 entwarfen Spezialisten vom zentralen Minoritäteninstitut eine an Hanyu Pinyin orientierte Lat.schrift für die Yao-Sprache. Sie unterscheidet 30 Silbenanfänge, 121 Silbenauslaute und acht Töne.

Yao-Schrift. Yao-Schrift.

Bibliography

Jensen, H.: Die Schrift. Glückstadt o. J., S. 148–149

Lemoine, J. Chiao Chien: The Yao of South China. Recent international studies. Paris 1991

Bot…

Cite this page
H. Walravens, “Yao-Schrift”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 21 February 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_250006>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲