Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 13 of 335 |

Zunftwesen der Drucker
(189 words)

Der Buchdruck unterlag als «freie Kunst» keiner zunftmäßig festgeschriebenen Ordnung. Das Bindeglied der verschiedenen Buchdruckergesellschaften bildeten die Buchdruckersitten bei der Freisprechung der Gesellen, die dem akademischen ritus depositionis (Depositio Cornuti) ähnlich waren. Das Postulat im weitesten Sinne bildete die sich seit Beginn des 16. Jh.s entwickelnde informelle Ordnung, die sich auf alle dt. Buchdruckergesellschaften erstreckte, aber nicht durch eigene Organe institutionalisiert war.

Die Buchdruckergesellschaften entwarfen eigene Ordnu…

Cite this page
G. Brinkhus, “Zunftwesen der Drucker”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 25 June 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_260239>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲