Aachen.
(251 words)

[English Version]

Seit dem 1.Jh. n.Chr. röm. Siedlung (lat. Aquis, Aquisgrani) mit Thermenanlagen (heiße Quellen). Der Ort kam in fränkischer Zeit in königlichen Besitz. Seit der Überwinterung König Pippins 765/66 ist er als Pfalzort bezeugt und wurde durch Karl d.Gr. ausgebaut, der hier mit zunehmendem Alter immer häufiger und länger residierte und Reichsversammlungen und Synoden abhalten ließ. Unmittelbar bei der Pfalz gründete Karl die Marienkirche mit einem Stift. Hier wurde er am 28.1.814 beigesetzt. Ein mit dem A.er Fiskalkompl…

Cite this page
Lorenz, S., “Aachen.”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 20 February 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_00003>



▲   Back to top   ▲