Abendmahlsgebet
(144 words)

[English Version]

. Die eucharistische Danksagung über Brot und Wein hat vom ersten Beleg (Hippolyt, um 215) bis heute einen einheitlichen Aufbau: Dreigliedriger Dialog, heilsgesch. Präfation (Sanctus seit dem 4.Jh.), christologisches Postsanctus mit Einsetzungsbericht, Anamnese, Epiklese, Bitte um Vollendung und Doxologie. Deutlich erkennbar ist die Herkunft aus dem jüd. Nach-Tisch-Gebet (birkat ha-mason: Dialog – Schöpferlob – Heilsgeschehen – nach 70: Bitte um Wiederherstellung des Tempels). Fü…

Cite this page
Schmidt-Lauber, H., “Abendmahlsgebet”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 20 February 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_00046>



▲   Back to top   ▲