Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Aberglaube
(3,342 words)

[English Version]

I. Religionswissenschaftlich

1. Begriff Der früheste Nachweis des Wortes A. findet sich im 15.Jh. in einer Glosse zur Wiener Hs. des St. Trudperter Hohenliedes. V.a. als Übers. des lat. superstitio setzt sich das Wort A. (abergloube) im Laufe des 16.Jh. gegen zunächst gleichfalls verwendete Begriffe (z.B. ungelaube, missegelaube) durch. Auf Grund d…

Cite this page
Küenzlen, G., Sparn, W., Stolz, F. and Hollenweger, W.J., “Aberglaube”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 16 June 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_00052>



▲   Back to top   ▲