Abschiedsrede
(157 words)

[English Version]

bezeichnet eine lit. Gattung der bibl.-frühjüd. Lit., deren Merkmal – im Unterschied zu den ultima verba illustrer Männer der hell.-röm. Lit. – die Verbindung einer fingierten Abschiedsszene mit einer Rede ist, in der ein Frommer aus Israels Vergangenheit vor seinem Weggang (in Tod oder Entrückung) den ihm Anbefohlenen sein geistiges Vermächtnis übergibt, mit Paränese und Zukunftsansage. Die Gattung begegnet als Rahmen- (Test XII, AssMos) oder Gliedgattung in größeren Lit.-Werken (Tob 14,1 – 11; Jub 20,1 – 23,8). Entstanden aus dem…

Cite this page
Theobald, M., “Abschiedsrede”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 17 February 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_00088>



▲   Back to top   ▲