Abū Rāʾiṭa
(141 words)

[English Version]

Abū Rāʾiṭa, Ḥabīb ibn Ḫidma (gest. nach 828), wegen seiner Verbindung zu der mesopotamischen Stadt Takrīt manchmal at-Takrītī genannt, wirkte in der ersten Hälfte des 9.Jh. Als Gelehrter und Lehrer der syr.-orth. Kirche (Jakobiten, Syrien), nach Meinung mancher moderner Wissenschaftler sogar Bf., war A. einer der ersten in der isl. Welt lebenden Christen, die stetig theol. und apologetische Schriften in arab. Sprache verfaßten. Er schrieb gegen Widersacher wie Melkiten und Nestorianer (Syrien) und gegen musl. Apologeten und Polemiker. Elf separat…

Cite this page
Griffith, S.H., “Abū Rāʾiṭa”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 20 February 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_00107>



▲   Back to top   ▲