Aëtius
(183 words)

[English Version]

(gest.365), Führer der Anhomöer aus Antiochien. Wahrscheinlich war er zum Christentum konvertiert, die meisten seiner Lehrer waren Schüler des Lukian von Antiochien. Später studierte er Medizin in Alexandrien und diente wie Lukian den Armen. Seine Berufung als Dialektiker und Verteidiger des Glaubens war durch eine Vision bestätigt worden. Er hatte sowohl männliche als auch weibliche Schüler. 344 wurde er zum Diakon ordiniert, nach heftigem Widerstand aber wieder aus dem Amt entfernt. Er lehnte sowohl das ο῾μοου´σιος (homooúsios) als auch das ο῾μοιου´σιος (h…

Cite this page
Vaggione, R.P., “Aëtius”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 20 February 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_00200>



▲   Back to top   ▲