Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access
Search Results: | 4 of 42 |

Albert von Sachsen
(139 words)

[English Version]

(um 1316 Helmstedt – 8.7.1390 Halberstadt), Naturphilosoph und Logiker. A. studierte in Paris, wurde 1351 dort Magister und 1353 Rektor. 1362 trat er in den Dienst Urbans V., wurde 1365 erster Rektor der Universität Wien und 1366 Bf. von Halberstadt. In seiner Pariser Zeit vf. er Komm. zu den physikalischen und logischen Schriften des Aristoteles und ein durch Wilhelm von Ockham beeinflußtes Kompendium der Logik, die »Perutilis Logica«, sowie Sophismata. In Naturphilos. und Logik zeigt er Nähe zu Johannes Buridan, Thomas Bradwardine und Nicolaus Oresme. Se…

Cite this page
Rieger, R., “Albert von Sachsen”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 25 June 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_00357>



▲   Back to top   ▲