Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Antinomistische Streitigkeiten
(123 words)

[English Version]

. Unter dem Sammelbegriff A. werden unterschiedlich motivierte Auseinandersetzungen innerhalb der Wittenberger Theol. zw. 1527 und etwa 1567 zusammengefaßt, in denen es um die Bestreitung der Bedeutung des Gesetzes Gottes für den Weg des Menschen zum Heil ging (Antinomismus) und die u.a. mit den Namen von J. Agricola (sog.1.A.), Andreas Fabricius, A. Musculus, M. Neander, Anton Otho und A. Poach (sog. 2.A.) verbunden waren. Zentren der Auseinandersetzung waren neben Wittenberg Nordhausen und Frankfurt/O. Kontext des 2.A. war die Auseina…

Cite this page
Koch, E., “Antinomistische Streitigkeiten”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 24 May 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_00810>



▲   Back to top   ▲