Avalokiteśvara.
(335 words)

[English Version]

Auch chinesisch Guanshiyin bzw. Guanyin, japanisch Kanzeon bzw. Kannon; Lokeśvararāja. Der Name bedeutet etwa: »Der auf die Welt hinunterschaut«. Eine der ältesten und beliebtesten Bodhisattva-Gestalten des Buddhismus. In Ostasien wird A. oft in einer weiblichen Gestalt dargestellt; in Tibet ist der Kult der Tārā als weibliches Gegenstück zu ihm entstanden. Der Dalai Lama (I.) wird als seine Verkörperung angesehen. Mit dem Buddha Amitābha assoziiert, wird A. in der Ikonographie oft in einer Dreiergruppe mit diesem und dem Bodhisattva Mahāst…

Cite this page
Astley, I., “Avalokiteśvara.”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 16 February 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_01358>



▲   Back to top   ▲