Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access
Search Results: | 5 of 46 |

Benedictus Levita
(91 words)

[English Version]

nennt sich der angebliche Verfasser einer Rechts-Sammlung, die in drei Bücher gegliedert ist und sich als Fortsetzung der Kapitularien-Sammlung des Ansegis von Fontenelle ausgibt. Ein Teil der Hsn. enthält auch noch Anhänge. Das Werk besteht z.T. aus gefälschten, z.T. aber auch aus echten Texten (v.a. Kapitularien, Synodalbeschlüsse u.ä.) und verfolgt wie die ebenfalls um 850 entstandenen pseudoisidorischen Dekretalen die Tendenz, den Einfluß der laikalen Gewalt in der Kirche zurückzudrängen.

Bibliography

MGH.L 2/2, 39–158

H.Fuhrmann, …

Cite this page
Hartmann, W., “Benedictus Levita”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 17 June 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_01744>



▲   Back to top   ▲