Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access
Search Results: | 43 of 46 |

Coelestin III.,
(114 words)

[English Version]

Papst 10.4.1191 – 8.1.1198 (Giacinto [Hyacinthus] Bobone [später Orsini], geb. um 1105/06 Rom), um 1130 in Paris Schüler Abaelards, den er 1140 in Sens gegen Bernhard von Clairvaux verteidigte. 1143/44 durch Coelestin II. zum Kardinaldiakon an der Kirche Santa Maria in Cosmedin bestellt. In den folgenden Jahren zahlreiche Legationsreisen, v.a. nach Spanien. Mitwirkung am Ausgleich zw. Alexander III. und Kaiser Friedrich I. (Venedig 1177). Im hohen Alter zum Papst gewählt, versuchte er Heinrich VI. vergeblich am Erwerb von Sizilien (un…

Cite this page
Hartmann, W., “Coelestin III.,”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 21 March 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_03124>



▲   Back to top   ▲