Search Results: | 3 of 22 |

Geburt
(497 words)

[English Version]

Geburt, religionswissenschaftlich. Die menschliche G. gilt – wie der Tod – in keiner menschlichen Gesellschaft als »natürlicher« Vorgang, sondern ist ein Ereignis, das kulturell (und rel.) bearbeitet und verarbeitet wird. Dabei kann man zw. dem Handeln, welches die G. (sowie die vorhergehende Schwangerschaft und die Phase nach der G.) prägt, und den Vorstellungen, welche dieses Handeln begleiten, unterscheiden.

Das Handeln hat einen zweckrationalen wie einen symbolischen Aspekt. Die Schwangeren unterliegen häufig gewissen Meidungsregeln…

Cite this page
Stolz, F., “Geburt”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 23 February 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_08185>



▲   Back to top   ▲