Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Ibn Ḫaldūn
(147 words)

[English Version]

(ʿAbdarraḥmān ibn Muḥammad; 7.5.1332 Tunis – 19.3.1406 Kairo), arab. Historiker. I.Ḫ gelangte nach einer wechselvollen Karriere an den Höfen von Fez, Granada und Bougie nach Ägypten, wirkte in Kairo als juristischer Lehrer an der Azhar-Moschee und anderen Hochschulen und amtierte mehrfach als Richter. Sein Hauptwerk ist die »Einleitung« (al-Muqaddima) zu seiner aus älteren Quellen kompilierten Universalgesch., eine Theorie der Zivilisation und Analyse des Entstehens und Verfalls von Herrschaft, …

Cite this page
Halm, H., “Ibn Ḫaldūn”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 17 August 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_10241>



▲   Back to top   ▲