Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access
Search Results: Prev | 1 of 5 |

Innerlichkeit
(561 words)

[English Version]

. I. Vermittelt durch F.G.Klopstock und J.W.v.Goethe, gewann der Terminus I. erst bei G.W.F.Hegel jene Interpretationsgestalt, die sich in der Folge als maßgeblich erwies: Erstens und im weitesten Sinne steht der Begriff hier für die Subjektivität oder das unmittelbare Seiner-selbst-Innesein des Geistes (: III.). Wo immer Geist, da I., und umgekehrt; denn diese ist nichts anderes als dessen »Zurückgehen in sich selbst« (Philos. der Gesch. 340). So bestimmt, dient der Begriff zweitens nicht nur als metaphysisches, sondern auch als…

Cite this page
Schulz, H., “Innerlichkeit”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 21 March 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_10438>



▲   Back to top   ▲