Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Labyrinth
(622 words)

[English Version]

I. Minoisch-mykenische Religionsgeschichte Das griech. Wort λαβυ´ρινϑος/labýrinthos gehört wie das mit ihm vermutlich wurzelverwandte λα´βρυς/lábrys, »Axt, Doppelaxt«, einer nichtgriech. bzw. vorgriech. Sprachschicht an und wurde von den Griechen aus dieser wohl im ägäisch-anatolischen Bereich übernommen. Auf Kleinasien verweist die Ortsbez. Labranda in Karien mit dem Heiligtum und dem altertümlichen Kultbild des die Labrys haltenden Zeus (»Labraundeus«), nach Kreta das dem Mythos nach in Knossos lokalisierte L. als Schauplatz der …

Cite this page
Hiller, S. and Hutter, M., “Labyrinth”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 17 August 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_12551>



▲   Back to top   ▲