Search Results: | 5 of 21 |

Müller
(253 words)

[English Version]

Müller, Karl (3.9.1852 Langenburg, Württemberg – 10.2.1940 Tübingen). Nach der württembergischen Theologenausbildung bildete sich M. zum Historiker weiter und profilierte sich als Mediävist mit Arbeiten zu Ludwig IV., dem Bayern, den Franziskanern und zu den Waldensern. In Berlin 1890 habilitiert, wurde M. ebd. 1882 und 1884 in Halle a.o. Prof., 1886 o. Prof. in Gießen, 1891 in Breslau, 1903 in Tübingen. Seit seiner Gießener Zeit war M.s Lebensarbeit von seiner bis etwa 1680 reichenden kirchengesch. Gesamtdarstellung (geplante Fortsetzungen durch E.Hirsc…

Cite this page
Ohst, M., “Müller”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 18 February 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_14562>



▲   Back to top   ▲