Search

Your search for 'dc_creator:( "P. Amelung" ) OR dc_contributor:( "P. Amelung" )' returned 148 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Rößlin d.Ä., Johann Weyrich

(470 words)

Author(s): P. Amelung
f 14. 9. 1644 in Stuttgart, Buchdrucker und Buchhändler aus einer alteingesessenen und wohlhabenden Stuttgarter Familie. R. hatte wahrscheinlich in erster Ehe die Witwe des Druckers Gerhard Grieb geheiratet, der erst 1607 von Frankfurt am Main nach Stuttgart gekommen war und bereits 1610 verstarb. Jedenfalls übernahm R. nach Griebs Tod die Fürster-Griebsche Offizin (Marx Fürster). Bis 1640 blieb R. der einzige Drucker in Stuttgart. Aus seiner Druckerei gingen in dieser Zeit nicht nur fast alle w…

Schweicker, Thomas

(235 words)

Author(s): P. Amelung
* 21.(?) 12. 1540 in Schwäbisch Hall, † 7. 10. 1602 ebd., ohne Arme geborener Kunstschreiber (Kalligraph). Trotz seiner angeborenen schweren Behinderung besuchte S. u. a. die Lateinschule seiner Heimatstadt und lernte, seine Füße virtuos wie Hände zu gebrauchen, so daß er sogar den Beruf eines Kunstschreibers ergreifen konnte. Nach eigener Aussage war er auch in der Lage, Bücher einzubinden und seine eigenen Schreibfedern zu schneiden. Durch seine Kunstfertigkeit gewann er viele Bewunderer und s…

Metlinger (Mettlinger), Pierre (Peter)

(513 words)

Author(s): P. Amelung
* um 1440 in Augsburg als Sohn des damaligen Augsburger Stadtarztes Peter M., Erstdrucker der Städte Besançon, Dole und Dijon in Burgund. Zus. mit seinen Brüdern artholomäus, dem späteren Stadtarzt von Nördlingen und Augsburg, und Johannes studierte er ab dem Wintersemester 1461/62 in Basel, wo er im Frühjahr 1465 zum «baccalarius artium in via moderna» promoviert wurde. Im Frühjahr 1466 wechselte er an die Univ. Wien über. Danach verschwindet er für mehr als ein Jahrzehnt ganz von der Bildfläch…

Schwäbisch Hall

(600 words)

Author(s): P. Amelung
(Hala Suevorum), um 1037 erstmals urkundlich erwähnt, vom 13. Jh. bis 1802 freie Reichsstadt, danach württembergisch. 1. Buchdruck Der erste Drucker in S. war Peter Braubach, der im Frühjahr 1536 seine Offizin von Hagenau im Elsaß nach S. verlegte. Bereits im Frühjahr 1540 verließ er S. jedoch wieder und wandte sich nach Frankfurt a. M., wo er sofort Bürger wurde und eine weitere Druckerei eröffnete. In seiner Haller Offizin, aus der bis 1540 mindestens 40 Drucke hervorgegangen waren, setzte er seinen Schwager Pa…

Gallus (Gallo), Bonus

(447 words)

Author(s): P. Amelung
(Bono, Bono Francioso, Bono di Giovanni Francioso, Bonus de Frantia, Bonus Francigena, Bonus olim Johannis de Bethunia), aus Béthune in der Picardie stammender franz. Frühdrucker in Italien, † Anfang 1481(?) in Colle di Valdelsa. G. bezeichnete sich im April 1471 bereits als Buchdrucker und plante, in der Stadt Colle di Valdelsa (Provinz Siena) eine Drukkerei zu errichten. Dieser Plan zerschlug sich offenbar, und G. scheint Colle zunächst wieder verlassen zu haben. Spätestens ab 1474 hielt er si…

Guldinbeck, Bartholomaeus

(232 words)

Author(s): P. Amelung
dt. Frühdrucker in Rom. G., der den Titel eines Magisters führte, stammte aus Sulz in der Diözese Konstanz (wahrscheinlich Sulz am Neckar). Seine ersten Drucke erschienen 1475. In diesem Jahr brachte er insgesamt fünf firmierte und datierte Drucke heraus (mehr als in allen späteren Jahren). Bis 1476 benutzte er eine Antiquatype, die er von seinem Landsmann Wendelinus de Wila übernommen hatte. Danach ging er zu gotischen Typen über. Sein letzter datierter und firmierter Druck war eine dt. Ausg. d…

Grüninger, Bartholomäus

(247 words)

Author(s): P. Amelung
Sohn des Straßburger Druckers Johannes G. , in dessen Offizin er zusammen mit seinem Bruder Christoph den Buchdruck erlernte und zunächst als Gehilfe mitarbeitete. Von 1532 bis Anfang 1539 brachte er dann in Straßburg unter seinem Namen mindestens 17 meist deutschsprachige und ill. Drucke heraus. 1539 übersiedelte er mit seiner Druckerei nach Colmar; wohl auf Veranlassung des Colmarer «Stettmeisters» Hieronymus Boner, dessen Orosius-Übers. er Anfang September 1539 als ersten Druck fertigstellte.…

Medemblick, Johannes de

(130 words)

Author(s): P. Amelung
wohl aus dem westfriesischen Medemblick stammender Frühdrucker in Colle di Valdelsa. M. hat das Druckhandwerk wahrscheinlich in einer venezianischen Offizin erlernt. Zuvor scheint er studiert zu haben, da er sich als Magister bezeichnete. Warum M. gerade in Colle di Valdelsa eine Druckerei eröffnete, wo zur selben Zeit der Franzose Bonus Gallus ebenfalls eine Druckerei einrichtete, ist unbekannt. Immerhin saßen in Colle bedeutende Papiermühlen, so daß der fürs Drucken benötigte Rohstoff Papier l…

Hochspringer

(250 words)

Author(s): P. Amelung
(Hochspring), Hans, der Jüngere, Ul-mer Winkeldmcker des ausgehenden 15. und frühen 16.Jh.s. H. war wahrscheinlich ein Sohn des seit den 1470er Jahren in Ulm nachgewiesenen Münzmeisters Hans H. des Älteren. Nach dem Ulmer Steuerbuch von 1499 saß H. im «Hanen gäßlin» in nächster Nähe anderer Drucker. Um 1497/1498 scheint er von Johannes Reger dessen abgelegte Type 6 übernommen und eine Winkeldruckerei eröffnet zu haben. Zus. mit Reger und anderen Angehörigen der Buchgewerbe wird er 1499 als Mitglied…

Holl, Lienhart

(528 words)

Author(s): P. Amelung
Ulmer Frühdrucker (Die bis in die neueste Zeit in der Lit. vorherrschende Namensform «Holle» beruht auf der falsch in den Nominativ zurückgeführten Obliquusform «Hollen»). Über das Leben H.s vor Gründung seiner Druckerei im Jahr 1482 ist fast nichts bekannt. Die aus dem 18. Jh. stammende Nachricht, H. habe zuvor eine Spielkartenfabrikation betrieben, ist in den Quellen nicht zu belegen. Es gibt Indizien, daß sich H. eine Zeitlang in Italien aufhielt, bevor er in der zweiten Hälfte der 1470er Jah…

Fischer (Vischer, Piscator), Kilian

(428 words)

Author(s): P. Amelung
aus Ingelfingen (Hohenlohe) stammender Frühdrucker, der wahrscheinlich in den 1480er Jahren den Buchdruck in Basel erlernte, wo sein Landsmann Kilian Benß (Bentz) fast zur selben Zeit als Druckergeselle bei Michael Wenssler arbeitete. Um 1490/1491 begab sich F. nach Freiburg im Breisgau und gründete dort die erste Druckerei. Seine ersten, allesamt unfirmierten Drucke fallen noch in das Jahr 1491. Der einzige voll firmierte Druck F.s in Freiburg ist seine Ausg. der «Sententiarum libri IV» des Pet…

Accurti, Tommaso

(157 words)

Author(s): P. Amelung
* 11. 11. 1862, f 20. 1. 1946, ital. Geistlicher, Bibliograph u. zeitweiliger Mitarbeiter der Bibl. Apostolica Vaticana, an deren Inkunabel-Kat. er von 1928–1944 arbeitete. Einer der besten ital. Kenner des Frühdrucks, veroffentlichte er jedoch nur sehr wenig auf diesem Gebiet; außer dem kleinen Catalogo degli incunaboli della bibl. Guarnacci di Volterra (Roma 1929) nur 2 Bde. (Florenz 1930 u. 1936) mit Ergänzungen u. Korrekturen zu den ersten 6 Bdn. des GW. P. Amelung Bibliography Donati, L. : D. Tommaso Accurti. In: La Bibliofilia 46. 1944 [= 1946], S. 109-III Nello Vian: Accurti, T…

Anshelm, Thomas (Anßhelm, Anshelmus Badensis)

(897 words)

Author(s): P. Amelung
um 1465/70 in Baden-Baden geborener Buchdrucker. Im Wintersemester 1485/86 an der Univ. Basel immatrikuliert, wo er als Armer (pauper) nur 1 Schilling Aufnahmegebühr zahlen mußte. A. hat sein Studium wohl nicht abgeschlossen. Wo er den Buchdruck erlernt hat, ist nicht bekannt (wahrscheinlich in Basel oder Straßburg). Spätestens 1487 muß er sich als Drucker in Straßburg niedergelassen haben, ohne dort Bürger zu werden. Am 10. 1. 1488 vollendete er ein mit insgesamt 59 ansehnlichen Holzschn. gesch…

Albrizzi, Girolamo

(132 words)

Author(s): P. Amelung
venezianischer Drucker-Verleger ergamaskischer Abkunft an der Wende des 17. zum 18. Jh.s; genaue Lebensdaten unbekannt. Begründer einer von seinen Nachkommen fortgeführten Verlagsdruckerei, die eine bedeutende Rolle im lit. Leben Venedigs im ausgehenden 17. u. 18. Jh. spielte. Die ältesten Zss. Venedigs wurden teils von A. begründet oder zumindest zeitweilig gedruckt, darunter als wichtigste die von A. selbst hrsg. Galleria di Minerva (1696–1717), fiir deren ublikation er eigens eine Akademie (A…

Moser, Immanuel Gottlieb

(324 words)

Author(s): P Amelung
* 26. 11. 1790 in Stuttgart, 11. 3. 1846 ebd., Bibliothekar und Inkunabelforscher. M. entstammte der angesehenen württembergischen Familie M. von Filseck, zu der auch Johann Jakob M. (1701 — 1785) gehörte. Durch seine Mutter war er ein Urenkel des «Vaters des schwäbischen Pietismus» Johann Albrecht Bengel (1687 — 1752). Nach dem Studium der Theologie in Tübingen, das er durch naturwiss. Studien ergänzte, sollte er Pfarrer werden. Ein Halsleiden zwang ihn jedoch, den Beruf zu wechseln. 1818 kam e…

Bazalieri

(261 words)

Author(s): P. Amelung
(de Bazaleriis, Bazeleriis, Baccilieri), Bazaliero de (1461–1499 ?), Frühdrucker aus begüterter Bologneser Familie. B. erlernte den Buchdruck in Bologna in der Offizin seines Schwagers Ugo Ruggeri. Bereits Ende 1480 stellte er mit fremden Typen einen ersten von ihm firmierten Druck (GW 5713) her. 1487 brachte er gemeinsam mit Angelo Ruggeri, einem Bruder seines Schwagers, mindestens drei weitere Drucke heraus. Erst 1489 scheint er sich ganz selbständig gemacht zu haben. Von 1489 bis 1495 erschie…

Emerich (Emericus), Johannes

(251 words)

Author(s): P. Amelung
1487–1506 in Venedig nachweisbarer dt. Frühdrucker, aus Udenheim (dem heutigen Philippsburg in Baden-Württemberg) stammend. Wegen der Zugehörigkeit seines Heimatortes zum damaligen Fürstbistum Speyer nannte er sich jedoch fast immer «de Spira» (von Speyer). Anfänglich war E. mit seinem Landsmann Johannes Hamman aus Landau liiert, mit dem er 1487 nacheinander ein Dominikanerbrevier (GW 5221) und ein Missale Parisiense (HC 11340) herausbrachte. Sein erster selbständiger Druck erschien erst am 25. …

Dal Pozzo

(500 words)

Author(s): P. Amelung
(Puteolanus, de Puteo, da Parma), Francesco * um 1440 in Contignaco bei Parma, † 1490 in Mailand, von 1467 bis 1477 Professor der Rhetorik und Poetik an der Univ. Bologna, seit 1474 außerdem Kleriker, später bis zu seinem Tod Professor an der Univ. Mailand. Zus. mit seinen Partnern Azzoguidi und Malpigli war D. maßgeblich an der Einführung des Buchdrucks in Bologna beteiligt. Während seine Partner nach Auflösung ihrer Dreiergemeinschaft eigene Druckereien begründeten, begnügte sich D. in der Folge mi…

Fürster, Marx

(198 words)

Author(s): P. Amelung
* in Tübingen, † 1603 in Stuttgart, nach eigener Aussage von Beruf sowohl Buchdrucker als auch Freifechter (= privilegierter Fechtmeister) und Kriegsmann. Durch die Heirat mit der Witwe des 1596 verstorbenen Regensburger Druckers Andreas Burger kam F. Anfang 1597 in den Besitz zweier Druckerpressen und 14 verschiedener Druckschriften und bewarb sich als Landeskind bei Herzog Friedrich I. von Württemberg um Zulassung als Buchdrucker in dessen Hauptstadt Stuttgart. Sein Gesuch, dem er ein eigens a…

Moravus, Matthias

(342 words)

Author(s): P. Amelung
(Matthias de Germania alias de Olomucz sive de Cetkovicz), aus Cetkowitz in Mähren (daher sein Beiname M.) gebürtiger Frühdrucker in Italien. Bevor M. seine Laufbahn als Drucker begann, war er Kleriker und in Oberitalien als Schreiber tätig. In einer undatierten, aber sicher schon in Oberitalien von ihm geschriebenen Hs. nennt er seinen Geburtsort in der Nähe von Olmütz und bezeichnet sich als «frater». Eine von ihm rur den Bischof von Belluno, Mose Buffarello, hergestellte kalligraphische Hs. d…
▲   Back to top   ▲