Search

Your search for 'dc_creator:( "A. Nuovo" ) OR dc_contributor:( "A. Nuovo" )' returned 85 results. Modify search


Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Manutius, Paolo

(356 words)

Author(s): A. Nuovo
1512 in Venedig, 6. 4. 1574 ebd., dritter Sohn des Aldus Manutius, genoß eine gründliche humanistische Bildung und erlangte durch die Veröff. lat. Briefe europäischen Ruhm. 1533 eröffnete er wieder die Werkstatt des Vaters und betrieb sie bis 1540 zus. mit den Erben Torresani. Erst danach begann er allein zu arbeiten und druckte in beträchtlicher Zahl klassische und humanistische Texte in lat. Sprache, die er oft mit eigenen Erläuterungen versah. Eine Slg. seiner Briefe ersch. ab 1588 in mehreren Aufl., in Auswahl hrsg. von M. Fikkelscherer (Leipzig 1892). 1558 — 1561 wurde M. Druc…

Stagnino, Bernadino

(278 words)

Author(s): A. Nuovo
wurde um 1460 in Trino (Pie-mont) geboren, † 1540. Bereits 1480 befand er sich in Padua, wo er mit dem Drucker Johann Herbort aus Seligenstadt arbeitete. 1483 begann er selbständig zu drucken (IGI 8346) und eröffnete eine eigene Werkstatt in Venedig; er blieb jedoch in enger Verbindung mit der Univ. zu Padua, was seine Verlagsproduktion fortwährend beeinflußte. Im Oktober 1484 ererbte S. mit seiner Ehe-frau zus. die Druckpressen und Formen von Herbort. Von diesem Zeitpunkt an begann eine sehr in…

Firmian, Karl Josef Graf von

(163 words)

Author(s): A. Nuovo
* 5. 8. 1718 in Mezzo-corona (Trient), † 20. 7. 1782 in Mailand, österr. Minister in Neapel und seit 1759 Statthalter der Lombardei in Mailand, Mäzen und Beschützer von Giuseppe Parini und Cesare Beccaria. Der junge Mozart gab bei ihm einige Konzerte, für dessen Oper «Ascanio in Alba» (1771) war F. der Auftraggeber. Seine wahre Leidenschaft galt jedoch den Büchern. Bei seinem Tod umfaßte seine BibL, für die ein sachlich gegliederter gedr. Kat. vorliegt, ca. 40 Tsd. Bde. Sie befindet sich heute in den Beständen der BN Braidense in Mailand und der UB Pavia. A. Nuovo Bibliography Bibliotheca F…

Numeister (Neumeister), Johann(es)

(358 words)

Author(s): A. Nuovo
aus Mainz, war Drucker der ersten Generation, ein typischer Wanderdrucker, der das Handwerk in der Werkstatt Gutenbergs erlernt hatte, wo er an der Gestaltung des Psalteriums aus dem Jahr 1457 mitarbeitete. Nach dem Jahr 1462 begab er sich nach Italien. Mit dem päpstlichen Münzmeister Emiliano di Piermatteo degli Orfmi schloß er sich spätestens seit 1470 zu einer Ges. zusammen. In diesem Jahr ersch. in Foligno ihr erstes gemeinsames Werk: Die Editio princeps des «De bello Italico adversus Gothos…

Strada, Filippo

(208 words)

Author(s): A. Nuovo
† nach 1503, Kalligraph. Der aus Pavia stammende Dominikanermönch war seit 1450 als Schreiber tätig und verbrachte den größten Teil seines Lebens in dem den Heiligen Cornelius und Cyprianus geweihten Benediktinerkloster auf Murano bei Venedig. Er übersetzte verschiedene Werke aus dem Lat. ins Italienische. Er war Prediger und Dichter, wurde aber bes. als Verf. von Kampfschriften gegen die Buchdruckerkunst bekannt. S. betrachtete die Buchdrucker als deutsche Eindringlinge, ungebildet und der Trun…

Genua

(669 words)

Author(s): A. Nuovo
(Genova), Hauptstadt der ital. Provinz und der Region Ligurien. 1. Buchdruck. An der Jahreswende 1470/1471 trafen in G. die beiden Niederländer Lambertus, Sohn eines verstorbenen Laurentius von Delft, und Antonius, Sohn eines verstorbenen Andreas von Antwerpen, ein. Sie schlossen sich bereits am 20. 2. 1471 mit den Genuesen Francesco Marchese, Luca Grimaldi und Francesco Pammoleo zu einer Druckges. zusammen. Noch bevor es zum ersten Druck kam, protestierten am 12. 5. 1472 die Buchschreiber («scriptores lib…

Pintius, Philippus

(105 words)

Author(s): A. Nuovo
(Philippus Mantuanus), ital. Drucker. P. aus Canneto in der Nähe von Mantua ließ sich 1480 in Venedig nieder. Hier druckte er bis zum Jahr 1530. 1494 brannte seine Werkstatt aus. Seine Produktion umfaßt mehr als 80 Ausg., davon gehören mindestens 25 ins 16. Jahrhundert. Es handelt sich vorwiegend um medizinische und juristische Werke, außerdem lat. Klassiker. Seine Tätigkeit wurde von seinem Sohn Aurelio fortgesetzt. setzt A. Nuovo Bibliography BMC Bd. 5, S. XLIV—XLV, 491—499 Taf. 49 Norton, F.J.: Italian printers. London 1958, S. 148 Rhodes, D. E.: An unidentified edition of Gal…

Legnano, Giovanni da

(253 words)

Author(s): A. Nuovo
(Johannes de Lignano), gen. nach seinem Herkunftsort in der Nähe von Mailand. Urspr. Papierhändler, erweiterte L. rasch seine Aktivitäten und wurde der bedeutendste Buchhändler und Verleger in Mailand im ausgehenden 15. und frühen 16. Jh. Seine Handelsbeziehungen gingen weit über Mailand hinaus; so stand er z. B. in Beziehungen zu Nicolas Jenson in Venedig und mit Druckern in Lyon. Um Kosten zu sparen, ließ er von ihm verlegte Schriften, die für die Studenten der Univ. Pavia bestimmt waren, glei…

Paucisdrapis (Pocatela), Jacopo

(231 words)

Author(s): A. Nuovo
wirkte mit seinem Bruder Giovanni Domenico als Pedell an der Univ. zu Pavia, wo er 1499 — 1525 zahlreiche, teilweise ili. medizinische und juristische Bücher druckte. 1505 druckte er die Satzung der Univ. (Statuti di Pavia). Bereits in Pavia entwickelte er Beziehungen zum venezianischen Verlagswesen, bes. zu Luca Antonio Giunta, für welchen er als Buchhändler und Prokurist tätig wurde. 1513 fiel ihm die Aufgabe zu, «De stellis» von Igino zu veröffentlichen, finanziert von den Erben des großen Ve…

Soardi, Lazzaro de

(231 words)

Author(s): A. Nuovo
wurde in Savigliano (Piemont) geboren und druckte in Zusammenarbeit mit Bernardino Benali von 1490 bis zu seinem Tod im Jahr 1517 in Venedig. Er benutzte gotische und lat., selten griech. Lettern, die später teilweise Simon de Luere weiter verwendete. Zur Zeit werden ihm etwa 150 Ausg. zugeschrieben, unter ihnen 22 Wiegendrucke. Bes. interessant ist seine Verwendung des kleinen Formats (12 ∞), das er, wie bereits Aldus Manutius in seinen Enchiridien, für einige Texte (Petrarca, Cicero usw.) anwa…

Portese

(96 words)

Author(s): A. Nuovo
Dorf am Gardasee in der Nähe von Said, aus dem der 1486 — 1511 in Venedig tätige Drucker Bartolomeo de Zanis stammt. Um die «Statuta Civilia Communitatis ripperiae Salodii et Brixiensis» zu drucken (HR 15018), wurde Zanis in sein Heimatdorf zurückgerufen. Der Druck der Gemeindestatuten wurde von Angelo Cozzaglio finanziert, die Überarbeitung des Textes erfolgte durch Giovanni Stefano Vosonio. Der Druck wurde am 15. 10. 1489 begonnen und am 20.08. 1490 abgeschlossen. A. Nuovo Bibliography Baroncelli, U.: La stampa nella Riviera bresciana del Garda nei secoli XV e XVI. Sa…

Feliciano, Felice

(292 words)

Author(s): A. Nuovo
(Felix Antiquarius), * 1433 in Verona, †1479 in Rom, Kalligraph und Kenner der röm. Antike («antiquarius»). Schon injungen Jahren interessierte sich F. für antike Inschriften. 1464 dedizierte er seinem Freund Andrea Mantegna eine Slg. von Epitaphien, deren Autograph verloren ist. Auch der neuen Kunst des Buchdrucks wandte er sich ab 1475 (zunächst in Zusammenarbeit mit Severino da Ferrara) zu. Fünf Drucke firmierte er mit seinen Initialen und fortlaufenden Nummern: F. F. II, F. F. III usw. 1475 …

Neapel

(1,471 words)

Author(s): A. Nuovo
1. Buchdruck und Verlag Um die Jahre 1470-1471 nahm die Druckkunst in Neapel ihren Anfang; bis zum Ende des 15. Jh.s wurden 294 Ausg. hergestellt. Sie betreffen vor allem weltliche Themen, wie Lit., Rechtswiss. und Medizin. Bereits für die ersten Jahre (bis 1479) kann von einer bes. regen Produktion gesprochen werden, gegen Ende des Jh.s aber geriet die Druckkunst in eine tiefe Krise. Einer der ersten Drucker war der aus Sulz stammende Sixtus Riessinger, der sich bes. durch die Produktion rechtswiss…

Ferrando, Tommaso

(156 words)

Author(s): A. Nuovo
Frühdrucker in Brescia. Wenn die «Epistolae» des Phalaris (HR 12890, BMC Bd. 7, 962) wirklich aus dem Jahr 1472 stammen, wie man jetzt annimmt, wäre F. sogar der Erstdrucker von Brescia. F. druckte fast ausschließlich Texte antiker Klassiker, darunter mit der «Batrachomyomachia» (H 8783) die erste Ausg. eines vollst. griech. Textes mit lat. Interlinearversion und ital. Übers, von Carlo Marsuppini. Nachdem er zwei Jahrzehnte wahrscheinlich in Mailand verbracht hatte, kehrte F. 1493 nach Brescia zurück, wo er weitere sechs Drucke herstellte. A. Nuovo Bibliography Rhodes, D. E.: The…

Giunta (Gioncte, Joncte, Jonte, Junta usw.), Jacques

(215 words)

Author(s): A. Nuovo
(Jacobus), * 1487 in Florenz, † 1546 in Lyon, Neffe desvenezianischen Drucker-Verlegers Luca AntonioG. des Älteren und wie dieser Verleger. Er begann seine verlegerische Tätigkeit 1519 bei seinem Onkel in Venedig, begab sich aber bereits 1520 nach Lyon, wo er bis zu seinem Tod blieb. Dank der Unterstützung seines Onkels und durch das eigene Kapital gehörte Jacques G. sogleich zu den bedeutendsten Verlegern in Lyon, wo er mit zahlreichen Druckern zusammenarbeitete. Eine etwas dauerhaftere Beziehu…

Pinerolo

(99 words)

Author(s): A. Nuovo
ist eine kleine Stadt in der Provinz Turin mit zahlreichen, bereits seit dem Ende des 14. Jh.s zur Papierherstellung betriebenen Mühlen. Der franz. Drucker Jacques Le Rouge aus Chablis, der bereits zuvor in Venedig ansässig war, druckte 1478—1480 fünf Werke in P., darunter die Erstausg. von «De consolatione philosophiae» des Boethius (GW 4517) und Juvenal (H 9668). Le Rouge blieb in P. bis zu seinem Tod (1490). A. Nuovo Bibliography BMC Bd. 7, S. LXXV, 1083 Fumagalli, G.: Lexicon typographicum Italiae. Florenz 1905, S. 305 Scholderer, V: The first editions ofjacques Le Rouge. In:…

Porro, Pietro Paolo und Gian Galeazzo

(130 words)

Author(s): A. Nuovo
Die aus Mailand stammenden, aber in Turin tätigen Brüder widmeten sich zunächst der Goldschmiedekunst, alsbald der Xylographie und schließlich der Buchdruckerkunst. Nach 1515 erscheint Gian Galeazzo nicht mehr als Drucker. 1516 druckte Pietro Paolo in Genua das «Psalterium Hebraeum, Graecum, Arabicum et Chaldaeum, cum tribus latinis interpretationibus et glossis» unter der Kontrolle des Verf. Agostino Giustiniani selbst. Dies ist der zweite arab. Druck in Italien. P kehrte anschließend nach Turi…

Rizus, Bernardinus

(119 words)

Author(s): A. Nuovo
R. stammte aus Novara und wirkte als Drucker in Venedig. Er firmierte zus. mit Bernardinus Celerius eine Ausg. von «De offciis» des Cicero (12.10.1484, GW 6954). Bei den beiden späteren Ausg. wurde Antonius de Stanchis sein Mitarbeiter. Seit November 1485 war R. allein tätig. Im Jahr 1490 erreichte er mit zehn Ausg. seine größe Produktion. Ab Februar 1492/1493 wird er nicht mehr erwähnt. A. Nuovo Bibliography BMC Bd. 5 S.xxxv, 399-404 Schwarz, I.: Eine unbekannte Ausgabe der Pars II der Sermones medicinales von Nicolaus Falcutius (1491). In: La Bibliofilia II. 1909/1910, S. 418 Donati, …

Mailand (Milano)

(2,559 words)

Author(s): A. Nuovo
1. Buchdruck und Buchhandel Der erste M.er Buchdrucker war Antonio Zarotto. Er begann seine Tätigkeit am 3. 8. 1471 mit der Veröff. des Werkes von Pompeo Festo «De verborum significatione» (GW 9864). 1450 in Parma geboren, hatte er die neue Kunst während eines Aufenthaltes in Venedig erlernt. Panfilo Castaldi, der früher als erster Buchdrucker angesehen wurde, hat ihm nur das Werkzeug zum Drucken ausgeliehen. Für seine Tätigkeit konnte Zarotto die Mitarbeit mehrerer M.er Humanisten und Gelehrten gew…

Luere (Lovere), Simon de

(88 words)

Author(s): A. Nuovo
seit 1489 als Buchdrucker in Venedig nachweisbar. Er arbeitete hauptsächlich im Auftrag venezianischer Verleger. Sein Hauptauftraggeber war Andrea Torresano. 1489—1491 druckte er in Gemeinschaft mit Bernardino de' Cori (de Choris). Später scheint er einen Teil der Einrichtung des Druckers Lazzaro Soardi übernommen zu haben. Nach 1515 ist nur noch ein einziger Druck L.s von 1519 bekannt. A. Nuovo Bibliography Norton, F. J.: Italian printers 1501—1520. London 1958, S. 140 Ascarelli, F. / Menato, M.: La tipografia del '500 in Italia. Firenze 1989, S. 341
▲   Back to top   ▲