Search

Your search for 'dc_creator:( "F. J. Mosher" ) OR dc_contributor:( "F. J. Mosher" )' returned 491 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Photon

(331 words)

Author(s): F. J. Mosher
urspr. Lumitype gen., ist eine Fotosetzmaschine, die von René Higonnet und Louis Moyroud in Frankreich (patentiert 1944) erfunden, aber nach 1949 in den Vereinigten Staaten von der Graphic Arts Research Foundation, die sie umbenannte, entwickelt wurde. Photon Inc. in Wilmington, Massachusetts, wurde im Jahre 1950 gegründet, um elektronische Fotosetzgeräte sowohl für die Druck– als auch für die Computerindustrie zu entwickeln und herzustellen. Das Produkt aller P.–Maschinen ist ein Photo–Positiv,…

Ricci, Matteo

(199 words)

Author(s): F. J Mosher †
*6.10.1552 in Macerata, Italien, 11. 5. 1610 in Peking, ital. Jesuit, Missionar, Wissenschafder, Übers, und Verleger. Die ersten Jesuitenmissionare in China übersetzten christliche und abendländische Bücher in das Chinesische und druckten sie von hölzernen Druckstöcken; damit schufen sie die ersten von Europäern gedr. Bücher in China. Der erste Jesuit, der die Kenntnis des Chinesischen erwarb, war Father Ruggieri, dessen christlicher Katechismus in chinesischer Sprache von R. überarbeitet, verb.…

Horgan, Stephen Henry

(221 words)

Author(s): F. J. Mosher
* 2. 2. 1854 bei Norfolk, Virginia, † 30. 8. 1941 in Orange, New Jersey, amer. Erfinder der Halbtontechnik für den Druck von Photographien. Seit 1874 als Photograph beim «New York Daily Graphic», befaßte er sich mit der Erfindung und Verbesserung von Verfahren der Photolithographie und der telegrafischen Bildübermittlung. Sein wichtigster Beitrag war die Herstellung eines Rasters für die Reproduktion von Photographien oder Tusche-Zeichnungen als Halbtöne in Steindruck. Die erste Halbton-Ill. in …

Simeon Polockij

(146 words)

Author(s): F. J. Mosher †
(weltlicher Name Samuil Emel’ianovic [Gavrilovič] Petrovskij-Sitnianovic), * 1629 in Polock, † 25. 8. 1680 in Moskau, russ. Mönch, Prinzenerzieher und Hofdichter des Zaren Alexej Michailovic. S. galt als der bedeutendste Dichter und Dramatiker des vorpetrinischen Barock. S. gründete 1678 eine Druckerei im Moskauer Kreml, die von der Zensur unabhängig war. Hier druckte er eigene lit. und theologische Werke, darunter eine «Bukvar» (Fibel), wie auch Bücher anderer Autoren. Er hinterließ seine bedeu…

Iowa City

(232 words)

Author(s): F. J. Mosher
Iowa. 1. Bibliotheken a. University of Iowa Libraries, gegr. 1855, mit zur Zeit (1987) 2,8 Mio. Bdn. Spezialslg.: Leigh Hunt, Abraham Lincoln, nord-amer. Indianer, Union Pacific Railroad, Autoren aus Iowa u. a. m. Neben der Hauptbibi, bestehen 10 Abt.-Bibl.en sowie eine medizinische und eine Rechtsbibi. Veröff: Books at Iowa und University of Iowa Newsletter. b. University of Iowa School of Library and Information Science, gegr. 1965. Die Schule wurde 1971 von der American Library Association anerkannt. Bibliography Bloesch, E.: Iowa. University of Iowa, School of Library…

Oriole Press

(192 words)

Author(s): F. J. Mosher
Berkeley Heights, New Jersey, wurde gegr. durch Joseph Ishill (1888-1966), einem gelernten Drucker aus New York, der 1916 begann, zum Vergnügen in seinem Haus in New Jersey zu drucken. In den fünfzig Jahren der Existenz der O. P., wie Ishill sie 1926 nannte, brachte sie zahlreiche Bücher hervor, die sich nicht nur durch ihre vorzügliche Typographie auszeichneten, sondern auch durch ihren Inhalt, häufig von Autoren sog. radikaler Tendenzen. Zu Ishills Illustratoren gehörten Frans Masereel, Louis …

Hertzog, Carl

(257 words)

Author(s): F. J. Mosher
* 8. 2. 1902 in Lyon, amer. Buchgestalter und Drucker, bes. verbunden mit der Buchkunst in Texas. Nach Lehrzeiten in Pittsburgh, Pennsylvania, und Wheeling, West Virginia, und einem kurzen Studium bei Porter Garnett in dessen Laboratory Press ging H. nach El Paso, Texas, wo er seine ersten eigenen Drucke herausbrachte; der erste war Owen P. Whites «Just Me and other Poems» (1924). 1937 begann H.s Zusammenarbeit mit dem Illustrator Tom Lea, dessen «Peleliu Landing», «Calendar of Twelve Travelers …

Publishing History

(55 words)

Author(s): F, J. Mosher
gegr. 1977 unter der Herausgeberschaft von Michael L. Turner, ist eine wiss. Zs., die sich der sozialen, wirtschaftlichen und lit. Gesch. des Buch-, Zeitungs- und Zeitschriftenverlegens widmet. Sie erscheint zweimal im Jahr bei Chadwyck-Healy Ltd. in Cambridge, England. F, J. Mosher Bibliography Feather, J.: A Dictionary of Book History. London 1986, S. 224.

Richardson, Ernest Cushing

(278 words)

Author(s): F. J. Mosher †
* 9. 2. 1860 in Woburn, Massachusetts, 3.6. 1939 in Old Lyme, Connecticut, amer. Bibliothekar. Den größten Teil seines Berufslebens war R. Bibliotheksleiter (1890 — 1920) an der Princeton University, wo er auch Seminare in Bibliographie und Paläographie abhielt. Nachdem er von seinen Verwaltungsaufgaben entlastet worden war, arbeitete R. weiter als Direktor ehrenhalber und Forschungsprofessor im Fach Bibliographie, bis ihm George Herbert Putnam 1925 eine neue Stellung als Berater in Bibliographi…

Double Crown Club

(134 words)

Author(s): F. J. Mosher
ein Londoner Dining Club für Anhänger der graphischen Kunst. Er wurde 1924 von dem Drucker Oliver Simon mit 40 Mitgliedern gegründet. Die Mitgliedschaft ist auf 70 Briten beschränkt, doch unter den Ehrenmitgliedern – die ersten wurden 1925 gewählt – waren auch bedeutende Ausübende des Auslands. Geoffrey Keynes und Holbrook Jackson (der erste Vorsitzende) waren Mitglieder des Klubs. Die gedruckten Einladungen und Menükarten sowie andere Gelegenheitsdrucke sind gute Beispiele für den sich wandelnd…

Huntington, Archer Milton

(255 words)

Author(s): F.J. Mosher
* 10. 3. 1870 in New York City, † II. 12. 1955 in Redding, Connecticut, amer. Philanthrop und Bibliophile. Der von dem reichen Eisenbahnmagnaten Collis P. Huntington adoptierte Sohn studierte und reiste mehrere Jahre in Spanien und begann, span. Antiquitäten, Münzen, Bücher, Gemälde und andere Kunstgegenstände zu sammeln. H. gründete 1904 die Hispanic Society of America, um seine Slg., die auch Portugal und Südamerika einschlossen, der öffentlichkeit zugänglich zu machen. Er stiftete auch mehrer…

Harvey, Wiliam

(128 words)

Author(s): F. J. Mosher
* 13. 7. 1796 in Newcastle-upon-Tyne, † 13. 1. 1866 in Richmond, engl. Buchillustrator. H. lernte bei Thomas Bewick in Newcastle, ging 1817 nach London, studierte dort Zeichnen und Anatomie und wurde bald der bedeutendste engl. Zeichner von Holzschnitten für die Buchill. Unter seinen frühesten Zeichnungen waren die für Hendersons «History of ancient and modern Wines» (1824). Er illustrierte viele Bücher des Verlegers Charles Knight. Die Ill. zu «Northcote's Fablcs» (1828–1833) und zu E. W. Lane'…

Puerto Rico

(724 words)

Author(s): F.J. Mosher
P. ist ein zu den USA gehörender Inselstaat zwischen dem Atlantik und der Karibik. 1. Druckwesen. Der erste Drucker auf P. war Juan Rodriguez Calderon (1778 — 1839), der mit einer aus den USA importierten Ausrüstung 1806 in San Juan die erste Nummer der offiziellen Ztg. «La Gaceta» herausgab. Das erste von ihm publizierte Buch (ebenfalls 1806) war ein Bd. mit eigenen Gedichten. Obwohl die Publikation von Ztg. und Zss. in P. seit 1806 florierte, hat sich der Buchhandel sehr viel langsamer entwickelt und hatte nu…

Peterborough Abbey

(371 words)

Author(s): F. J. Mosher
Northamptonshire. 655 wurde von dem Mönch Saxulf auf dem ihm von Penda, König von Mercia, zu diesem Zwecke überlassenen Land bei dem urspr. Medehamstede gen. Peterborough ein Benediktinerkloster gegründet. Die von den Dänen 870 zerstörte und 1116 erneut niedergebrannte Bibl, der Abtei wurde wieder aufgebaut und wuchs bis zum Beginn des 14. Jh.s, hauptsächlich durch zahlreiche Schenkungen ihrer Abte, zu einer der bedeutendsten klösterlichen Slg. in England an. Ein Kat. aus dem 14. Jh. («Matricula…

Praesent, Hans

(168 words)

Author(s): F. J Mosher
* 10. 1. 1888 in Leipzig, 26. 1. 1946 ebd., dt. Bibliograph und Bibliothekar. Nach einer Ausbildung in Geographie, Geologie und Kartographie wurde P. 1918 wiss. Hilfsarbeiter an der Dt. Bücherei in Leipzig, baute hier ab 1919 systematisch eine Kartenslg. auf, deren Leiter er 1922 wurde. P. stellte eine Reihe von Bibliographien zu geographischen Themen (z. B. zu den Balearen, zu Polen und Japan) zus. und gab mit Friedrich Braun die «Systematische Bibliographie der wiss. Lit. Deutschlands» (1922 —…

Rochester Institute of Technology

(181 words)

Author(s): F.J. Mosher
urspr. gegr. 1829 als Rochester Athenaeum, 1891 vereinigt mit dem Rochester Mechanics Institute (gegr. 1885) zum Athenaeum and Mechanics' Institute. 1944 wurde es in R. umbenannt. Ein Teil des R. ist das College of Imaging Arts and Sciences, zu dem wiederum die School of Art and Design, die School for American Crafts, die School of Photographie Arts and Sciences und die School of Printing Management and Sciences gehören. Die Schule für Drucktechnik besitzt 25 Laboratorien und bietet mehr als 70 …

Hispanic Society of America

(315 words)

Author(s): F.J. Mosher
in New York City, gegr. am 18. 5. 1904 von Archer M. Huntington, um gleichermaßen als ÖB, Museum und Ausbildungsstätte das Studium der Gesch., Kultur und Geographie der span.-und portug.-sprachigen Länder zu fördern. Ein Board of Trustees wählt die Mitglieder aus anerkannten Wissenschaftlern aus. Fünf verschiedene Auszeichnungen werden regelmäßig für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Lit. und Kunst vergeben. Huntington schenkte seine umfangreiche Slg. von Büchern und Hss. an die Bibl, …

Meyer, Herman Henry Bernard

(179 words)

Author(s): F. J. Mosher
17. 10. 1864 in New York, 16. 1. 1937 in Washington, D.C., amer. Bibliothekar. Nach sechzehn Berufsjahren als Gaslampeningenieur schrieb sich M. in einer Bibliotheksschule ein, arbeitete zwei Jahre an der New York Public Library und verbrachte dann unter Herbert Putnam dreißig Jahre (1905 — 1935) an der Library of Congress auf verschiedenen Verwaltungsposten: Leiter der Periodical Division, Leiter der Order Division, Chefbibliograph und Leiter der Bibliography Division, Direktor des Legislative …

Morton, Elizabeth Homer

(173 words)

Author(s): F. J. Mosher
* 3. 2. 1903 in Tunapuna, Trinidad, † 6. 7. 1977 m Ottawa, kanadische Bibliothekarin. Nach beruflichen Anfängen an der Toronto Public Library wurde M. 1944 Sekretärin des Canadian Library Council, Vorgänger der Canadian Library Association, deren Gründungsdirektorin M. 1946 wurde. Während dieser Tätigkeit gründete sie den «Canadian Periodical Index», das «Canadian Newspaper Microfilm Project» und die beiden Zss. der Vereinigung, das «Canadian Library Journal» und «Féliciter». Sie gab auch die Se…

Parker, Matthew

(291 words)

Author(s): F. J. Mosher
* 6. 8. 1504 in Norwich, ✝ 17. 5. 1575 in Lambeth (heute zu London), Erzbischof von Canterbury. P., der erste große Bibliophile in England, sammelte eine große Bibl, von Hss., von denen auf diese Weise viele vor der Zerstörung während der Zeit der Unterdrückung der Klöster gerettet wurden, und schenkte die meisten von ihnen an das Corpus Christi College, Cambridge. P. beauftragte Späher in verschiedenen Teilen des Landes, welche Bücher und Hss. aus den Bibl.en der unterdrückten Klöster erwerben …
▲   Back to top   ▲