Search

Your search for 'dc_creator:( "F. J. Mosher" ) OR dc_contributor:( "F. J. Mosher" )' returned 491 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Presser, Theodore

(146 words)

Author(s): F. J. Mosher †
* 3.7. 1848 in Pittsburgh, Pennsylvania, † 28. 10. 1925 in Philadelphia, amer. Musikverleger. P studierte und unterrichtete Klavier in den Vereinigten Staaten von Amerika 1864-1878 und vervollständigte anschließend seine musikalische Erziehung in Leipzig (1878-1880). 1883 gründete er in Lynchburg, Virginia, das beliebte, monatlich erscheinende Musikmagazin «Etüde», dessen Verleger und Hrsg, er (bis 1891) war. Seit 1884 erschien die Zs. in Philadelphia, wo er 1883 die Theodore Presser Company auf…

Indianapolis

(250 words)

Author(s): F.J. Mosher
Indiana, USA. 1. Buchdruck Der erste Drucker in I., der Hauptstadt von Indiana, war George Smith (1774–1836), der am 28. Januar 1822 mit seinem Stiefsohn Nathaniel Bolton die erste Ausgabe der «Indianapolis Gazette», zugleich das erste Druckerzeugnis in L, herausbrachte. I., wo bis 1853 (ohne Zeitungen und Zeitschriften) 593 unterschiedliche Einzeltitel erschienen, wurde zum produktivsten frühen Druckzentrum in Indiana. 2. Bibliotheken, a. Indiana State Library, gegründet 1825, besitzt 1316313 Bände (1987), gibt «Focus on Indiana Libraries» und «Indiana Li…

Poltroon Press

(226 words)

Author(s): F. J. Mosher †
gegr. 1975 in Berkeley, Kalifornien, von Alastair Johnston (* 6. 7. 1950 in Glasgow, Scotland) und Frances Butler (* 28. 11. 1940 in St. Louis, Missouri), ist ein kleines Druck– und Verlagshaus, das neben dem konventionellen Hochdruck Fotosatz, Siebdruck, Serigraphie oder Offsetlithographie benutzt, um eine einfallsreiche und experimentelle Reihe von Büchern und anderen Drucksachen zu drucken und zu verlegen, die zwischen klassischer Typographie und konkreter Poesie rangieren. Johnston, der auße…

National Academy of Design (NAD)

(156 words)

Author(s): F. J. Mosher
Die 1828 als ein Ableger der 1825 gegr. New Drawing Association ins Leben gerufene und in New York City beheimatete NAD war urspr. eine Ges. von 30 Künstlern (Malern, Bildhauern und Graphikern). 1906 nahm sie die Society of American Artists in sich auf, steigerte die Zahl ihrer Mitglieder auf 175 und wurde dem Metropolitan Museum of Art und der Columbia University angeschlossen. 1993 gehörten zu ihren 450 Mitgliedern Maler, Bildhauer, graphische Künstler, Architekten und Aquarellmaler, die an de…

Houghton, Arthur Boyd

(266 words)

Author(s): F.J. Mosher
* 1836 in Kotagiri (Indien), t 23. 11. 1875 in London, engl. Maler und Buchillustrator. Nach seinem Studium war H. aus finanziellen Gründen gezwungen, seinen Lebensunterhalt durch die Illustrierung von Büchern und Zss. zu verdienen. So ill. er z.B. die «Home Thoughts and Home Scenes» (1865), die «Illustrated Arabian Nights» (1866) und den «Don Quixote» (1866) für die Dalziel Brüder in London. Mit George John Pinwell und Frederick Walker ill. er «A Round of Days» (1865), «North Coast» (1868) und …

Rounce and Coffin Club

(207 words)

Author(s): F. J. Mosher †
gegr. 1937 in Los Angeles durch eine Gruppe von Buchfachleuten (Drucker, Verleger, Buchhändler, Sammler und Bibliothekare) mit dem Zweck, die Leistungen des Buchgewerbes hinsichtlich Typografie und Design zu verbessern. 1938 führte der Club erstmals die Western Book Competition durch, die zum Prototyp ähnlicher Wettbewerbe in den Staaten der USA wurde, die u.a. vom Caxton Club (Chicago), dem Rowfant Club (Cleveland), dem Zamorano Club (Los Angeles), dem Book Club of California (Los Angeles) vera…

Kronheim, Joseph Martin

(193 words)

Author(s): F.J. Mosher
* 26. 10. 1810 in Magdeburg, f25. 3. 1896 in Berbn, dt. Graveur, Lithograph und Drucker. K. arbeitete zunachst in Paris, dann in Edinburgh und ging wahrscheinlich 1846 nach London. Dort eroffnete er eine Werkstatt und spezialisierte sich auf Farbdrucke. Dafur erwarb er eine Lizenz des Baxter-Ver-fahrens (Baxter, George), benutzte jedoch Metall an-stelle von Holzplatten, die teils erhaben, teils vertieft ge-arbeitet, jedoch schliefilich auf einer Flachformmaschine gedr. wurden. K. grundete mehrere Firmen, bis er sich 1887 nach Deutschland in den Ruhestand zuriick…

Libraries Unlimited, Inc.

(86 words)

Author(s): F.J. Mosher
Ein Verlag, der 1964 von Bohdan Stephen Wynar (* 7. 9. 1926 in Lviv, Ukraine) in Littleton, Colorado (bei Denver) gegründet wurde. Sein Programm umfaßt Nachschlagewerke und Fachlit. für Bibliothekare und Dokumentare. Darunter befinden sich Werke wie «Developing Library and Information Collections» von G. Edward Evans (3. Aufl. 1987), «American Reference Books Annual» (seit 1970), «Educational Media and Technology Yearbook» (seit 1973) und «Library and Information Science Annual» (seit 1985). F.J. Mosher Bibliography Literary Market Place LMP 1990. New York 1989, S. 89

Orga y Ximeno, Jose Jaime de

(188 words)

Author(s): F. J. Mosher
* in Valencia, Spanien, † 19. 2. 1756 in Madrid, span. Drucker. O. wurde Vorarbeiter der Druckerei von Antonio Bordazar (* 1671 in Valencia, f 1744 ebd.) in Valencia, wo ein anderer bedeutender Drucker aus Valencia, Benito Monfort (* 1716 in Valencia, f 1785 ebd.) ebenfalls sein Gewerbe erlernte. 1748 hatte O. bei der span. Krone ein Gesuch um die Erlaubnis zur Errichtung einer liturgischen Druckerei eingereicht und war aus diesem Grund sogar nach Madrid umgezogen, doch die Erlaubnis wurde ihm n…

Printing House of Leo Hart

(174 words)

Author(s): F. J. Mosher †
gegr. 1905 in Rochester, New York, durch Leo Hart (* 6. 11. 1883 in Rochester, 8. 3. 1935 ebd.), arbeitete hauptsächlich im Bereich des Akzidenzdrucks, doch in seinen letzten Lebensjahren wandte sich Hart noch dem Verlegen und der Herstellung schöner Bücher zu. Zwei seiner Publikationen wurden in die Liste der Fifty Books of the Year des American Institute of Graphic Arts aufgenommen. Sein Sohn Horace (* 14. 9. 1910 in Rochester, 24. 1. 1991 ebd.) leitete die väterliche Firma 1934 — 1955 und ver…

Jouaust, Damase

(77 words)

Author(s): F. J. Mosher
* 25. 5. 1834 in Paris, † 26. 3. 1893 ebd., franz. Drucker und Verleger. In der Nachfolge seines Vaters verlegte er ab 1865 gut gedruckte Ausgaben alter und neuerer franz. Literatur, wie die «Bibliothèque Elzévirienne». 1869 begründete er die «Librairie des bibliophiles», eine Bibliophilengesellschaft, für die er zahlreiche Werke, meist im Stil des 18. Jh.s, druckte. F. J. Mosher Bibliography Pawlowski, G.: D. J. In: La grande encyclopédie. Vol. 21. Paris 1851–1902, S. 212.

Leslie, Frank

(260 words)

Author(s): F.J. Mosher
* 29. 3. 1821 als Henry Carter in Ipswich, England, f 10. 1. 1880 in New York City, engl.-amer. Illustrator und Verleger. L. lernte schon als Knabe die Technik des Holzschneidens und wurde darin so geschickt, daß er an die «Illustrated London News» kurz nach ihrer Gründung 1842 berufen wurde. 1848 emigrierte L. in die USA und tat sich dort 1852 mit P. T. Barnum und A. E. Beach zus., um eine New Yorker illustrierte Ztg., die «Illustrated News», zu gründen, die aber nur kurze Zeit bestand. 1854 gr…

Koopman, Harry Lyman

(108 words)

Author(s): F.J. Mosher
* 1 7. 1860 in Freeport, Maine, 28. 12. 1937 in Providence, Rhode Island, amer. Bibliothekar. Nachdem K. an den Bibl.en von Cornell Univ., Columbia College, Rutgers College und der Univ. of Vermont als Katalogbearbeiter beschäftigt gewesen war, wurde er 1893 Direktor der Brown University Library. Seine erste Aufgabe dort war der Bau der neuen John Hay Library (eröffnet 1910). 1908—1930 war er auch Professor für Bibliographie an dieser Universität. 1928—1930 war er Präsident des American Library …

Green, Bartholomew

(204 words)

Author(s): F.J. Mosher
* 26. 10. 1667 in Cambridge, Massachusetts, † 28. 1. 1732 in Boston, amer. Drucker und Journalist, Sohn von Samuel Green. G. erlernte sein Handwerk in der Werkstatt seines Vaters in Cambridge. Nachdem sein Bruder 1690 gestorben und die Werkstatt in Boston niedergebrannt war, begründete G. sein eigenes Geschäft (wahrscheinlich mit dem Material seiner väterlichen Werkstatt in Cambridge) und wurde der bedeutendste Drucker in Neu-England für nahezu 40 Jahre. Er druckte über 800 Werke, teils allein, …

Rider, Arthur Fremont

(155 words)

Author(s): F. J Mosher
*25.5.1885 in Trenton, New Jersey, 26. 10. 1962 in Middletown, Connecticut, amer. Bibliothekar. Bevor R. 1933 Bibliothekar der Wesleyan University (Middletown) wurde, war er als Chefredakteur von «Publishers' Weekly» (1910 — 1917), «Library Journal» (1914 — 1917) sowie «American Library Annual» (1914 — 1932) tätig und gründete die Rider Press, einen erfolgreichen Buch– und Zeitschriftenverlag (1914 — 1932). Mit seiner Schrift «Compact Book Storage» (1949) gehörte R. zu den frühen Verfechtern von…

Limited Editions Club (LEC)

(494 words)

Author(s): F.J. Mosher
Buchclub, der 1929 von George Macy in New York gegr. wurde. Er richtete sich, auf der Basis von Jahresabonnements, an wohlhabende Bibliophile, die limitierte Ausg. von lit. Klassikern wünschten, entworfen, illustriert und gedr. von den besten Talenten des 20. Jh.s. Der Club gab urspr. zwölf Bücher pro Jahr für $ 100 heraus und begrenzte die Zahl der Mitglieder auf 1500. Der LEC, der sofort ein Erfolg war, verlegte nur Bücher, die in Blei gesetzt und von den Originaldruck– und Bildplatten gedr. w…

Graphic Arts Research Foundation

(133 words)

Author(s): F. J. Mosher
Inc. in Cambridge, Massachusetts, heute nicht mehr existierend, führte Forschungen auf dem Gebiet der fotomechanischen Druckverfahren durch. Präsident der Ges. war 1956 William W. Garth, Jun., der später Vorsitzender der Compugraphic Corporation of Wilmington war; technischer Direktor war Samuel Hawks Caldwell, Prof, für elektrischen Maschinenbau am Massachusetts Institute of Technology. 1949 begann die Ges. die Entwicklung des Photon in den USA, einer fotomechanischen Druckmaschine, in Frankrei…

Kimball, (Hannibal) Ingalls

(153 words)

Author(s): F.J. Mosher
* 2. 4. 1874 in West Newton, Massachusetts, ✝ 16. 10. 1933 in Mount McGregor, New York, amer. Verleger und Schriftkünstler. Während seines Studiums an der Harvard Univ. gründete K. 1893 zus. mit Herbert S. Stone die Firma Stone & Kimball und begann 1894 mit der Veröff. des «Chap Book», eines lit. Magazins. 1896 kaufte K. die Anteile Stones und verlegte das Geschäft nach New York, wo es ein Jahr später in Konkurs ging. K. gründete daraufhin die Cheltenham Press, ursprünglich eine Werbeagentur, di…

Pittsburgh

(677 words)

Author(s): F. J. Mosher †
Pennsylvania. 1. Druck wesen Die ersten Drucker in P. waren John Scull ( 8. 2. 1828) und Joseph Hall ( 1786), die im Juli 1786 die erste Nummer der «P. Gazette» herausbrachten. Diese Ztg. wird bis heute unter dem Titel «Post–Gazette» verlegt. Das erste in P. (von Scull) veröff. Buch war «Modern Chivalry», ein Roman des Lokalschriftstellers H. H. Brackenridge. P. ist zwar nie ein Zentrum des Buchdrucks gewesen, dafür aber Sitz des Carnegie Institute of Technology (jetzt Carnegie Mellon University), w…

Jackson, Holbrook

(138 words)

Author(s): F. J. Mosher
* 31. 12. 1874 in Liverpool, † 16. 6. 1948 in Bournemouth, engl. Autor, Hrsg., Verleger und Bibliophile. J. gab eine Reihe von Zss. heraus, darunter «New Age» und «To-Day», und wurde 1917 Chefredakteur der National Trade Press Ltd. Seine wichtigsten Veröff. sind «The Eighteen Nineties» (1913) und «The Anatomy of Bibliomania» (2 Bde. 1930/1931), er schrieb aber auch Bücher über William Morris (1908, rev. ed. 1926) und William Caxton (1933) sowie Werke wie «The Fear of Books» (1932), «The Printing…
▲   Back to top   ▲