Search

Your search for 'dc_creator:( "F. J. Mosher" ) OR dc_contributor:( "F. J. Mosher" )' returned 491 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Oriole Press

(192 words)

Author(s): F. J. Mosher
Berkeley Heights, New Jersey, wurde gegr. durch Joseph Ishill (1888-1966), einem gelernten Drucker aus New York, der 1916 begann, zum Vergnügen in seinem Haus in New Jersey zu drucken. In den fünfzig Jahren der Existenz der O. P., wie Ishill sie 1926 nannte, brachte sie zahlreiche Bücher hervor, die sich nicht nur durch ihre vorzügliche Typographie auszeichneten, sondern auch durch ihren Inhalt, häufig von Autoren sog. radikaler Tendenzen. Zu Ishills Illustratoren gehörten Frans Masereel, Louis …

Hertzog, Carl

(257 words)

Author(s): F. J. Mosher
* 8. 2. 1902 in Lyon, amer. Buchgestalter und Drucker, bes. verbunden mit der Buchkunst in Texas. Nach Lehrzeiten in Pittsburgh, Pennsylvania, und Wheeling, West Virginia, und einem kurzen Studium bei Porter Garnett in dessen Laboratory Press ging H. nach El Paso, Texas, wo er seine ersten eigenen Drucke herausbrachte; der erste war Owen P. Whites «Just Me and other Poems» (1924). 1937 begann H.s Zusammenarbeit mit dem Illustrator Tom Lea, dessen «Peleliu Landing», «Calendar of Twelve Travelers …

Publishing History

(55 words)

Author(s): F, J. Mosher
gegr. 1977 unter der Herausgeberschaft von Michael L. Turner, ist eine wiss. Zs., die sich der sozialen, wirtschaftlichen und lit. Gesch. des Buch-, Zeitungs- und Zeitschriftenverlegens widmet. Sie erscheint zweimal im Jahr bei Chadwyck-Healy Ltd. in Cambridge, England. F, J. Mosher Bibliography Feather, J.: A Dictionary of Book History. London 1986, S. 224.

Richardson, Ernest Cushing

(278 words)

Author(s): F. J. Mosher †
* 9. 2. 1860 in Woburn, Massachusetts, 3.6. 1939 in Old Lyme, Connecticut, amer. Bibliothekar. Den größten Teil seines Berufslebens war R. Bibliotheksleiter (1890 — 1920) an der Princeton University, wo er auch Seminare in Bibliographie und Paläographie abhielt. Nachdem er von seinen Verwaltungsaufgaben entlastet worden war, arbeitete R. weiter als Direktor ehrenhalber und Forschungsprofessor im Fach Bibliographie, bis ihm George Herbert Putnam 1925 eine neue Stellung als Berater in Bibliographi…

Double Crown Club

(134 words)

Author(s): F. J. Mosher
ein Londoner Dining Club für Anhänger der graphischen Kunst. Er wurde 1924 von dem Drucker Oliver Simon mit 40 Mitgliedern gegründet. Die Mitgliedschaft ist auf 70 Briten beschränkt, doch unter den Ehrenmitgliedern – die ersten wurden 1925 gewählt – waren auch bedeutende Ausübende des Auslands. Geoffrey Keynes und Holbrook Jackson (der erste Vorsitzende) waren Mitglieder des Klubs. Die gedruckten Einladungen und Menükarten sowie andere Gelegenheitsdrucke sind gute Beispiele für den sich wandelnd…

Huntington, Archer Milton

(255 words)

Author(s): F.J. Mosher
* 10. 3. 1870 in New York City, † II. 12. 1955 in Redding, Connecticut, amer. Philanthrop und Bibliophile. Der von dem reichen Eisenbahnmagnaten Collis P. Huntington adoptierte Sohn studierte und reiste mehrere Jahre in Spanien und begann, span. Antiquitäten, Münzen, Bücher, Gemälde und andere Kunstgegenstände zu sammeln. H. gründete 1904 die Hispanic Society of America, um seine Slg., die auch Portugal und Südamerika einschlossen, der öffentlichkeit zugänglich zu machen. Er stiftete auch mehrer…

Harvey, Wiliam

(128 words)

Author(s): F. J. Mosher
* 13. 7. 1796 in Newcastle-upon-Tyne, † 13. 1. 1866 in Richmond, engl. Buchillustrator. H. lernte bei Thomas Bewick in Newcastle, ging 1817 nach London, studierte dort Zeichnen und Anatomie und wurde bald der bedeutendste engl. Zeichner von Holzschnitten für die Buchill. Unter seinen frühesten Zeichnungen waren die für Hendersons «History of ancient and modern Wines» (1824). Er illustrierte viele Bücher des Verlegers Charles Knight. Die Ill. zu «Northcote's Fablcs» (1828–1833) und zu E. W. Lane'…

Puerto Rico

(724 words)

Author(s): F.J. Mosher
P. ist ein zu den USA gehörender Inselstaat zwischen dem Atlantik und der Karibik. 1. Druckwesen. Der erste Drucker auf P. war Juan Rodriguez Calderon (1778 — 1839), der mit einer aus den USA importierten Ausrüstung 1806 in San Juan die erste Nummer der offiziellen Ztg. «La Gaceta» herausgab. Das erste von ihm publizierte Buch (ebenfalls 1806) war ein Bd. mit eigenen Gedichten. Obwohl die Publikation von Ztg. und Zss. in P. seit 1806 florierte, hat sich der Buchhandel sehr viel langsamer entwickelt und hatte nu…

Peterborough Abbey

(371 words)

Author(s): F. J. Mosher
Northamptonshire. 655 wurde von dem Mönch Saxulf auf dem ihm von Penda, König von Mercia, zu diesem Zwecke überlassenen Land bei dem urspr. Medehamstede gen. Peterborough ein Benediktinerkloster gegründet. Die von den Dänen 870 zerstörte und 1116 erneut niedergebrannte Bibl, der Abtei wurde wieder aufgebaut und wuchs bis zum Beginn des 14. Jh.s, hauptsächlich durch zahlreiche Schenkungen ihrer Abte, zu einer der bedeutendsten klösterlichen Slg. in England an. Ein Kat. aus dem 14. Jh. («Matricula…

Goodhue, Bertram Grosvenor

(211 words)

Author(s): F.J. Mosher
* 28. 4. 1869 in Pomfret, Connecticut, † 23. 4. 1924 in New York City, amer. Architekt und Buchgestalter. In den 1890er Jahren geriet G. als junger Architekt in Boston unter den Einfluß von William Morris. In Anlehnung an die Drucke der Keimscott Press begann er, Initialen, Umrahmungen und andere Dekorationen für Bücher und Zss. aus amer. Verlagen zu entwerfen, die durch Morris' Neuerungen beeinflußt waren. D. B. Updike engagierte G. für die Gestaltung seines berühmten, 1892 erschienenen «Book o…

Rosenbach Company

(193 words)

Author(s): F. J. Mosher †
urspr. von Philip Hyman Rosenbach in Philadelphia als Antiquitätengeschäft gegr., in das Philips Bruder A. S. W. Rosenbach 1903 als Teilhaber eintrat. Von da an legte die R. den Schwerpunkt auf den An- und Verkauf von Rara und Handschriften. Mit Unterstützung durch zwei örtliche Büchersammler, Joseph M. Fox und Clarence Bement, wurde R. 1905 bei der in Philadelphia ansässigen Familie Harry E. Widener eingeführt, die ihre ersten bedeutenden Kunden wurden und dem Geschäft finanziellen Erfolg brach…

Priestley, Joseph

(255 words)

Author(s): F. J. Mosher †
* 13. 3. 1733 in Birstal Fieldhead, Yorkshire, England, † 6. 2. 1804 in Northumberland, Pennsylvania, engl. Wissenschaftler, Theologe und Bibliothekar. P. stellte zwei persönliche Bibl.en zusammen. Die erste, die mindestens 150 Bücher umfaßte, wurde vom Mob während der Aufstände in Birmingham im Jahre 1791 zus. mit seinem Wohnhaus zerstört. Diese Aufstände veranlaßten P. dazu, 1794 in die Vereinigten Staaten auszuwandern. Die zweite Bibl, wurde 1816 von Thomas Dobson, der auch einen Auktionskat,…

Nijhoff, Wouter

(186 words)

Author(s): F. J. Mosher
* 19. 11. 1866 in Den Haag, 11. 1. 1947 ebd., niederl. Buchhändler, Verleger und Bibliograph. N., der Sohn von Martinus Nijhoff, dem Gründer des gleichnamigen Buchhandels- und Verlagsgeschäfts (M. Nijhoff), löste seinen Vater 1894 als Direktor der Firma ab. In den Jahren 1901 — 1902 erforschte N. als erster Gelehrter systematisch die 1500 — 1540 in den Niederlanden gedr. Bücher. Zusammen mit M. E. Kronenberg veröffentlichte N. die «Nederlandsche Bibliographie van 1500 tot 1540» (T. 1 — 3, 1923 —…

Lloyd, Edward

(117 words)

Author(s): F.J. Mosher
* 16. 2. 1815 in Thornton Heath bei Croydon, ✝ 8. 4. 1890 in London, engl. Verleger und Papierfabrikant. Dafür, daß L. in London billige Groschenromane und Ztg. für einfache Leute herausbrachte, erhielt L. den Titel «Father of the Cheap Press». 1842 gründete L. «Lloyds Weekly Newspaper», 1876 kaufte er den «Daily Chronicle». L. war der erste Zeitungsbesitzer in England, der 1856 Richard M. Hoes Rotationsdruckmaschine einführte. Er errichtete 1861 in Bow Bridge eine Papiermühle, eine weitere kam …

Hughes, Arthur

(219 words)

Author(s): F.J. Mosher
* 27. 1. 1832 in London, † 22. 12. 1915 ebd., engl. Maler und Illustrator. Ausgebildet in den Schulen der Royal Academy, war H. als Maler stärk beeinflußt durch die Präraffaeliten. Seine erste Buchill. erschien in William Allinghams «The Music Master» (1855). In A. Tennysons «Enoch Arden» (1866) und «Tom Brown's Schooldays» (1869) ill. er aus einer sehr persönlichen Perspektive die wirkliche viktorianische Welt. Dann wandte er sich Kinderbüchern zu, bes. denen George MacDonalds. Darüber hinaus z…

Rogers, John R.

(284 words)

Author(s): F.J. Mosher †
† 1934, amer. Erfinder des Rogers Typograph, einer mechanischen Zeilensetzmaschine ähnlich der Linotype-Setzmaschine. R., ein früherer Mitarbeiter von Ottmar Mergenthaler, begann 1888 mit der Konstruktion in der Werkstatt von Fred E. Brights in Cleveland, Ohio. 1890 kam die fertige Maschine auf den Markt. Wegen patentrechtlicher Schwierigkeiten konnte der Typograph in den USA weder hergestellt noch verkauft werden; schließlich kaufte die Linotype Company die amer. Rechte an dem Typographen, um a…

Garcia Icazbalceta, Joaquín

(129 words)

Author(s): F.J. Mosher
* 21. 8. 1825 in Mexico City, † 26. Ii. 1894 ebd., mexikanischer Historiker und Bibliograph. G. war vornehmlich interessiert an der Gesch. Mexikos im 16. Jh. Er verfaßte die vollst. Gesch. und Bibliographie des mexikanischen Buchdrucks in diesem Jh.: «Bibliografía mexicana del siglo XVI» (1886; 2. ed. 1954). Er schrieb auch die abschließende Biographie jenes Prälaten, der 1539—1540 den Buchdruck in den Westteil des Landes einführte: «Don Fr. Juan de Zu-márraga primer Obispo y Arzobispo de Mexico» (1881). F.J. Mosher Bibliography Martinez, M. G.: Don J. G. I.: His Place in Mexic…

Oxford

(231 words)

Author(s): F J. Mosher
Ohio. 1. Druckwesen. Der erste Druck in O. war die Ausgabe des «The Literary Focus» vom Dezember 1827, hrsg. und veröff. durch die Erodelphian and Union Literary Societies der Miami University und gedr. von der Societies' Press, J. D. Smith. Die meisten der frühen Drucke in O. waren direkt mit der Miami University und ihren Aktivitäten verknüpft. 2. Bibliotheken. Die Edgar W. King Library der Miami University, gegr. 1824, besaß 1989 1,344 Mio. Bde. und schloß drei Fachbereichsbibl.en ein: Kunst/ Architektur, Naturwissenschaften und Musik. Außerdem unter…

Kaiser, John Boynton

(119 words)

Author(s): F.J. Mosher
1. 1. 1887 in Cleveland, Ohio, 30. 9. 1973 in Winter Park, Florida, amer. Bibliothekar. K. war 1914—1924 Leiter der Tacoma Public Library in Washington, 1924—1927 der Iowa State Univ. Library in Ames, 1927—1943 der Oakland Public Library und 1943 — 1958 der Newark Public Library in New Jersey. K. war einer der führenden Köpfe im amer. Öffentlichen Bibliothekswesen des 20. Jh.s, bes. interessiert am modernen Management der Public Libraries, den rechtlichen Aspekten des Bibliotheksdienstes und an der Förderung der Bibliotheksverwaltung. Über alle diese Themen schrieb und lehrte er. F.…

Random House, Inc.

(347 words)

Author(s): F. J. Mosher †
urspr. nur ein verlegerisches Impressum, das von Bennett A. Cerf und Donald S. Klopfer zum ersten Mal 1927 verwendet wurde, um Bücher «at random» (aufs Geratewohl) zusätzlich zu der Reihe The Modern Library, welche die beiden 1925 erworben hatten, zu veröffentlichen. Die ersten Bücher mit dem Impressum R. waren geschmackvolle limitierte Ausg.; die erste dieser nur von R. publizierten Ausg. war Voltaires «Candide» (1928) mit Ill. von Rockwell 7' Kent. In den frühen 1930er Jahren wurde R. ausschli…
▲   Back to top   ▲