Search

Your search for 'dc_creator:( "F.J. Mosher" ) OR dc_contributor:( "F.J. Mosher" )' returned 491 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Meyer, Herrmann Julius

(437 words)

Author(s): F. J. Mosher
4.4.1826 in Gotha, 12. 3. 1909 in Leipzig, dt. Verleger. M., der Sohn von Carl Joseph Meyer (1796 — 1856), trat früh in das väterliche Geschäft in Hildburghausen ein, verbrachte die Jahre 1849 — 1855 in New York und versuchte, eine amer. Niederlassung der elterlichen Firma zu gründen, kehrte jedoch 1855 nach Hildburghausen zurück, um seinem kränkelnden Vater zu helfen. Nachdem er das Bibliographische Institut nach dem Tod seines Vaters geerbt hatte, trennte er es vollst. von dem Rest des elterli…

Rosenbach, Abraham Simon Wolf

(275 words)

Author(s): F. J. Mosher †
* 22. 7. 1876 in Philadelphia, † 1.7.1952 ebd., amer. Antiquar und Büchersammler. R. und sein Bruder Phili p (1863 — 1953) gründeten 1903 in Philadelphia die Rosenbach Company zum An- und Verkauf von alten und seltenen Büchern. R. half den meisten der großen amer. Bücherliebhabern seiner Zeit beim Aufbau ihrer Sammlungen. Mit seiner sachkundigen Unterstützung brachten z. B. Harry E. Widener, Henry E. Huntington, Henry C. Folger, Carl H. Pforzheimer, William M. Elkins, Edward S. Harkness und Less…

Ruthven, John

(166 words)

Author(s): F. J. Mosher †
Edinburgher Drucker und Erfinder von Druckpressen, ließ 1813 eine eiserne Handpresse paten-tieren (der Rahmen aus Holz, die anderen Teile aus Eisen), die einen feststehenden Tisch besaß, über den der Tiegel auf einem fahrbaren Karren nach hinten rollte. Drückte der Drucker den Preßbengel nieder, wurde der Tiegel (mittels eines Kniegelenks unterhalb des Tisches) nach oben gegen den Deckel gepreßt. R. konstruierte auch ein kleineres Modell, bekannt als schottische Tischpresse. Adam Ramage begann 1…

McGraw-Hill Companiese

(622 words)

Author(s): F. J. Mosher
ein amer. Verlagskonglomerat, 1909 gegr. als The McGraw-Hill Book Company durch die Fusion der Buchverlagszweige zweier New Yorker Verleger von naturwiss. und technischen Fachzss.: die McGraw Publishing Company, gegr. 1899 durch James Herbert McGraw (✶ 17. 12. 1860 in Panama, New York, ✝ 21. 2. 1948 in San Francisco, California), und die Hill Publishing Company, gegr. 1902 durch John Alexander Hill (✶ 22. 2. 1858 in Sandgate, Vermont, j–✝ 24. 1. 1916 in East Orange, New Jersey). M. entwickelte s…

Ponsonby, William

(175 words)

Author(s): F.J. Mosher
* ca. 1547 wahrscheinlich in London, 1604 ebd., engl. Verleger. Nachdem P. seit 1560 bei William Norton in die Lehre gegangen war, wurde er 1571 losgesagt und eröffnete vor 1576 mit «The Bishops Head» in St. Paul's Churchyard, dem Zentrum des Londoner Buchhandels, seinen eigenen Betrieb. Er nahm 1576 Paul Linley als seinen ersten Lehrling auf und trug 1577 seinen ersten Text in das «Stationers' Register» ein. Edward Blount wurde 1578 sein zweiter Lehrling. P heiratete Joan Coldock, deren Vater z…

Pyle, Howard

(266 words)

Author(s): F. J. Mosher †
* 5. 3. 1853 in Wilmington, Delaware, †9. 11. 1911 in Florenz, Italien, amer. Illustrator und Erzähler. P. besuchte Schulen in Philadelphia und New York City, wo er 1876 seine Karriere als 111. begann, indem er für «Scribner's Monthly», «St. Nicholas» und bes. für Zss., die von Harper & Brothers verlegt wurden, arbeitete. Als er 1880 nach Wilmington zurückkehrte, baute er ein Atelier auf, zeichnete weiterhin für Magazine und begann, Kinderbücher zu schreiben und selbst zu bebildern, von denen da…

Leypoldt, Frederick

(143 words)

Author(s): F.J. Mosher
*17. 11. 1835 in Stuttgart, 31. 3. 1884 in New York City, dt.-amer. Verleger und Bibliograph. 1854 wanderte L. in die Vereinigten Staaten aus und wurde Buchhändler und Verleger in New York und Philadelphia. Nach seiner Verbindung mit Henry Holt in der Firma Leypoldt and Holt (1866—1868) wandte er sich der Bibliographie zu und gründete 1872 in New York «Publishers' Weekly», das heute noch erscheinende Organ für amer. Neuerscheinungen, das L. bis zu seinem Tode herausgab, sowie 1872 «Publishers' T…

Hawkins, Rush Christopher

(143 words)

Author(s): F.J. Mosher
* 14. 9. 1831 in Pomfret, Vermont, † 25.10. 1920 in New York City. Von Beruf Jurist, diente H. als Freiwilliger im mexikanischen Krieg und im Bürgerkrieg und stieg auf bis zum Brigadegeneral. Schon früh aber begann H. Bücher zu sammeln; 1878 traf er Henry Bradshaw und wurde von diesem angeregt, von jeder Erstausg. eines Druckes aus dem 15. Jh. ein Ex. zu erwerben, wobei ihm seine eigene Zusammenstellung «Titles of the first Books from the earliest Presses» (1884) als Prüfliste diente. Die so ent…

Olcott, Frances Jenkins

(148 words)

Author(s): F. J. Mosher
* 1872 in Paris, † 29· 3. 1963 in New York, amer. Bibliothekarin und Autorin. 0., Pionier auf dem Gebiet der Organisation der Bibliotheksbenutzung durch Kinder, arbeitete zunächst ein Jahr (1897-1898) an der Brooklyn Public Library, gründete dann und leitete bis 191 I die Kinderabt. der Carnegie Library von Pittsburgh, Pennsylvania, die zum Vorbild im ganzen Land wurde. Außerdem organisierte und leitete sie die Carnegie Library's Training School for Children's Librarians (1900 - 191 I). 0. versc…

Folger, Henry Clay

(180 words)

Author(s): F. J. Mosher
*18. 6. 1857 in New York City, †1l. 6. 1930 in Brooklyn, New York, amer. Ölindustrieller und mit seiner Ehefrau Emily Jordan F. Gründer der Folger Shakespeare Library, der größten Slg. von Materialien über Shakespeare und seine Zeit. F. baute ein eigenes Gebäude für die Bibl, in Washington, der er sein Vermögen als Nachlaß stiftete. Obwohl gegenüber der Library of Congress gelegen, ist die Folger Shakespeare Library nicht Bestandteil der Kongreßbibl., sondern eine eigene unabhängige Forschungsst…

Literary Guild of America (LGA)

(204 words)

Author(s): F.J. Mosher
Buchclub, gegr. 1926 in New York durch Harold Kleinert Guinzburg ( 13. 12. 1899 in New York, 18. 10. 1961 ebd.), Gründer (zus. mit Samuel Craig) der Viking Press (1925). Die LGA hatte Ähnlichkeit mit dem etwas früher von Harry Scherman und Robert Haas begonnenen Book-of-the-Month Club und war dessen Konkurrent. Sie orientierte sich an den dt. Buchclubs (Buchgemeinschaften) in ihrem Bemühen, Leser mit preiswerteren Büchern zu beliefern. Die LGA senkte die Herstellungs- und Vertriebskosten, indem …

Green, Samuel Swett

(110 words)

Author(s): F. J. Mosher
* 20. 2. 1837 in Worcester, Massachusetts, † 8. 12. 1918 ebd., amerikanischer Bibliothekar, wurde 1871 nach Tätigkeit in einer Bank ohne bibliothekarische Erfahrung zum Leiter der Free Public Library in Worcester ernannt und blieb dort bis 1909 im Amt. Er richtete bibliothekarische Dienstleistungen für Schulen und Arbeiter ein und beförderte den Leihverkehr und die Kooperation zwischen den Bibl.en in den USA. 1876 gehörte er zu den Gründern der American Library Association und war 1891 ihr Präsi…

Library Resources and Technical Services (LRTS)

(119 words)

Author(s): F.J. Mosher
gegr. 1957, ist die offizielle viertelj. erscheinende Zs. der Association for Library Collections & Technical Services (ALCTS), eine Abteilung der American Library Association die aus sechs Fachbereichen besteht: Akquisition, Katalogisierung und Klassifizierung, Erwerbswesen und -entwicklung, Buchrestaurierung, Vervielfältigung von Bibliotheksbeständen und Serien. Anliegen von LRTS ist die theoretische, wiss. und praktische Erörterung dieser Fachbereichsthemen in Artikeln, welche Forschungsergeb…

Hassall, Joan

(203 words)

Author(s): F. J. Mosher
*3.3. 1906 in London, † 6. 3. 1988 in Malham (Yorkshire), engl. Graphikerin. Tochter von John Hassall, studierte Joan vornehmlich an der London School of Art (1925–1927) und den Royal Academy Schools (1928–1933). Sie lernte bei R. J. Beddham das Holzschneiden und begann 1936 selbst, Bücher zu illustrieren. Beeinflußt von Thomas Bewick, waren viele ihrer Ill. bestimmt für die Textseiten kleiner Bücher. Ihr erstes Werk war das Frontispiz für «Devil's Dyke» (1936), ein Gedichtband ihres Bruders Chr…

Haslewood, Joseph

(123 words)

Author(s): F. J. Mosher
* 5. n. 1769 in London, † 21. 9. 1833 ebd., engl. Büchersammler. Obwohl erfolgreicher Jurist, widmete sich H. leidenschaftlich antiquarischen Studien und sammelte eine große Bibl, von ephemeren Schriften. Außerdem bereitete er die Veröff. einer Reihe von frühen engl. Texten vor, so «Tusser's five hundred Points of good Husbandry» (1810), das «Book of St. Albans» (1810), Painter's «Palace of Pleasure» (1813), «Mirror for Magistrates» (2 Bde. 1815) und «Drunken Barnaby 's Journal» (2. Ausg. 1817–1…

Keogh, Andrew

(126 words)

Author(s): F.J. Mosher
* 14. 11. 1869 in Newcastle-upon – Tyne, 13. 2. 1953 in New Haven, Connecticut, engl.-amer. Bibliothekar. K. emigrierte 1899 in die USA und begann seine Laufbahn an der Yale University Library, deren Leiter er 1916 — 1938 war. Während dieser Zeit plante er die Sterling Memorial Library und entwickelte die Universitätsbibliothek zu einer Stätte der Forschung für Studenten und Lehrkörper. Zwischen 1902 und 1938, als er in den Ruhestand trat, lehrte K. an der Yale University Bibliographie. K. war G…

Knoxville

(308 words)

Author(s): F.J. Mosher
Tennessee. 1. Buchdruck. 1791 führten George Roulstone und Robert Ferguson den Buchdruck in Rogersville mit dem Druck der Knoxville Gazette ein in der Annahme, daß K. die Hauptstadt dieses Gebietes werden würde. Im nächsten Jahr, nachdem sich die Annahme bestätigt hatte, 255 wurde die Druckerei nach K. verlegt und wurde hier von Roulstone bis zu seinem Tode betrieben. K. ist niemals ein bedeutender Druck- oder Verlagsort geworden, doch das nordöstlich gelegene Kingsport ist ein wichtiges Zentrum der Buchherstellung. 2. Bibliotheken, a. Knox County Public Library System, gegr…

Raven-Hill, Leonard

(134 words)

Author(s): F J, Mosher †
* 10. 3. 1867 in Bath, f 31. 3. 1942 in Ryde (Isle of Wight), engl. Illustrator und Kari-CH katurist. R. studierte Kunst in London und Paris, spezialisierte sich auf Federzeichnungen und arbeitete bevorzugt im journalistischen Bereich. Er war Kunstredakteur von «Pick-Me-Up» und Mitbegründer von «Butterfly», zwei beliebten Ztg. der 1890er Jahre. Seine erste Zeichnung in «Punch» wurde im Dezember 1895 veröffentlicht. 1901 trat er in dessen Redaktion ein und wurde 1910 einer seiner politischen Kari…

Coleman, Carroll

(204 words)

Author(s): F.J. Mosher
* 1904, t 9· 6. 1989 in Iowa City;, amer. Drucker, Lehrer und Eigner der Prairie Press in Iowa. 1920 gründete C. die Golden Quill Press in seinem Heim in Muscatine, auf der er zwei Jahre lang den Golden Quill herstellte. 1935 ließ C. seine Presse wieder aufleben und nannte sie jetzt Prairie Press, um damit die Absicht anzudeuten, Lit. aus dem Mittleren Westen zu veröffentlichen. Er brachte die Presse 1945 von Muscatine nach Iowa City, wo er Lektor ... Typographie und erster Direktor (1945 — 1956…

Myllar, Androw

(242 words)

Author(s): F. J. Mosher
tätig 1503 — 1508, erster schottischer Drucker. M., ein Bürger Edinburghs, war ein Buchhändler, der in Edinburgh mindestens zwei 1506 in Rouen von Pierre Violette gedr. Bücher publizierte. Am 15.9. 1507 gewährte James IV. von Schottland M. und Walter Chapman ein Privileg, um eine Druckerei in Edinburgh zum Drucken von Amtsdruckschriften und bes. eines von Bischof William Elphinstone für die Diözese von Aberdeen vorbereiteten Breviers zu gründen. Nachdem sie Drucktypen aus Frankreich erworben hat…
▲   Back to top   ▲