Search

Your search for 'dc_creator:( "G. Hiersemann" ) OR dc_contributor:( "G. Hiersemann" )' returned 44 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Verlagserzeugnisse

(196 words)

Author(s): G. Hiersemann
Das dt. «Gesetz zur Regelung der Preisbindung bei Verlagserzeugnissen» vom 2. 9. 2002 schreibt für die BRDeutschland vor, daß, wer Bücher verlegt oder importiert, verpflichtet ist, einen Preis (einschließlich Umsatzsteuer) für den Verkauf an «Letztabnehmer » festzusetzen und zu veröffentlichen; entsprechendes gilt für Preisänderungen. Zusätzlich können Serienpreise, Mengenpreise, Subskriptionspreise, Sonderpreise für Mitwirkende am Zustandekommen des Werkes etc. festgesetzt werden (§ 5). Die Preisbindung kann frühestens 18 Monate nach Erscheinen vom Fests…

Kratzer

(19 words)

Author(s): G. Hiersemann
sind Buchstaben, bei Zeilenguß-Maschinen auch ganze Wörter oder Zeilenteile, die schlecht bzw. mit Farbausfällen drucken. G. Hiersemann

Granulierte Papiere

(22 words)

Author(s): G. Hiersemann
in einseitiger oder zweiseitiger Ausführung erhalten ihre feinkorngeprägte Oberfläche, die Bildern eine zusätzliche Tiefe verleiht, im Kalander. G. Hiersemann

Taktische Zeichen

(86 words)

Author(s): G. Hiersemann
symbolhafte zeichnerische Darstellungen für militärische Lagen, angebracht auf Karten und Skizzen sowie als Hinweisschilder im Gelände. Dargestellt wird z. B. bei Truppen ihre Einteilung, Aufstellung, Stärke, Bewaffnung, Bewegungsrichtung mit zeitlichem Ablauf. Bei Einrichtungen werden etwa Gefechtsstände, Landeplätze, Lazarette, Sperren, Versorgungspunkte und Zerstörungen eingezeichnet. Laufend nachgetragen, ermöglichen T. einen schnellen Überblick über die Lage als Grundlage weiteren Handelns.…

Hauptbuch

(23 words)

Author(s): G. Hiersemann
in der doppelten Buchführung das Buch, indem die Verkehrszahlen der Buchhaltung entweder einzelnoder periodenweise (Monat) auf den Sachkonten gesammeltwerden. G. Hiersemann

Tageslichtleuchtpapiere

(36 words)

Author(s): G. Hiersemann
werden für (Werbe-) Drucksa-chen verwendet, die einen stark erhöhten Aufmerksamkeitsgrad hervorrufen sollen. Sie erhalten bei der Herstel-lung einen bes. Strich, der die kurzwelligen Bestandteile des Tageslichts in langwelliges, intensiv fluoreszierendes Licht verwandelt. G. Hiersemann

Prüfziffer

(82 words)

Author(s): G. Hiersemann
(engl, check digit), in der elektronischen Datenverarbeitung diejenige Stelle einer mehrstelligen Nummer, vermittels welcher die Richtigkeit bei der Übertragung (Abschrift) jener Nummer verifiziert werden kann. Gewöhnlich - und so auch bei der International Standard Book Number - wird dafür die letzte Stelle verwendet. Es handelt sich um eine der Ziffern o bis 9 oder X. G. Hiersemann Bibliography Herrmann, G.: Absicherung von Stamm- und Bewegungsdaten mit Hilfe von P.n. Stuttgart 1973 Schulze, H. H.: Computer-Enzyklopädie. Bd. 5. Reinbek 1990, S. 2222-2224.

Deutsche Bundesakte

(37 words)

Author(s): G. Hiersemann
auf dem Wiener Kongreß ausgehandelte Verfassung des Deutschen Bundes, völkerrechtliche Vereinigung der 35 souveränen dt. Fürsten und der vier freien Städte. Die am 8. 6. 1815 Unterzeichnete D. B. versprach liberale Zensurgrundsätze. G. Hiersemann

Ganzheft-Remission

(19 words)

Author(s): G. Hiersemann
(Vollremission), im Gegensatz zur körperlosen Remission die Rückgabe vollst, unverkaufter Zss. an Pressegrossisten oder Verlage. G. Hiersemann

Auszetteln

(75 words)

Author(s): G. Hiersemann
ist die Bezeichnung für eine Handhabung, die den praktischen Gang von Büroarbeiten sicherer und schneller gestalten soll. Dabei werden von einem Geschäftsbrief, der zwei oder mehr getrennt zu bearbeitende Vorgänge enthält, Kopien hergestellt in der Anzahl der getrennten Vorgänge. Jede der bearbeitenden Stellen erhält eine Kopie, auf der alle Vorgänge ausgestrichen werden, die von ihr nicht zu bearbeiten sind und nur der von der betreffenden Stelle zu bearbeitende Fall offengelassen wird. G. Hiersemann

Großfläche

(17 words)

Author(s): G. Hiersemann
in der Werbung eine Plakat-Anschlagtafel mit den Maßen 360 (Breite) X 252 cm. G. Hiersemann

Geistereffekt

(40 words)

Author(s): G. Hiersemann
verschiedene Fehlerscheinungen im Druck, vorwiegend auf kaseingestrichenem Umdruckpapier. Dabei zeigen sich im Widerdruck glänzendere oder vergilbte, also hellere Druckflächen dort, wo die Schöndruckseite schon bedruckt ist. Der Grund liegt in chemischen Reaktionsprozessen im einseitig bedruckten Papierstapel. G. Hiersemann

Pariser Hof

(215 words)

Author(s): G. Hiersemann
Hotel und Badehaus in der Wiesbadener Spiegelgasse. In diesem von den amer. Besatzungstruppen 1945 requirierten Haus wurden jene Leipziger Verlage untergebracht, welche die amer. Armee bei ihrem Rückzug aus Sachsen vor der nachrückenden Roten Armee in Sicherheit gebracht hatte, indem sie diese auf Militärlastwagen abtransportierte. Die Auswahl trafen «Kulturoffiziere». So gerettet wurden F. A. Brockhaus, die Dieterichsche Verlagsbuchhandlung und die mit dieser verknüpfte Kommissionsbuchhandlung …

Fotogalvanografie

(31 words)

Author(s): G. Hiersemann
1854 erfundenes Verfahren zur Druckformherstellung vermittels einer Chromgelatineschicht. Das entstandene Runzelkorn wird galvanisch mit Kupfer überzogen, wodurch eine Tiefdruckplatte gewonnen wird; durch galvanisches Abformen erhält man Hochdruckformen. G. Hiersemann

Grundbuch

(60 words)

Author(s): G. Hiersemann
1.Im dt. Grundstücksrecht ein öffentliches Register, in das alle eintragungsfähigen Rechte (insbes. Eigentumsverhältnisse) auf Antrag eingetragen werden müssen; vorher werden sie nicht wirksam 2. In der Buchhaltung das Buch (oder die losen Journalbogen), in das Betriebsvorfälle (Rechnungen, Gutschriften, Zahlungen etc.) in kontenmäßiger oder beschreibender Form chronologisch für die Übertragung auf die Konten des Hauptbuchs gebucht werden G. Hiersemann

Lichtbeständige farbige Papiere

(33 words)

Author(s): G. Hiersemann
(mit oder ohne zusätzlichen Strich) sind durch Verarbeitung hochwertiger Farbstoffe weniger empfindlich gegen länger einfallendes Tageslicht. Sie finden bes. Verwendung bei der Herstellung von Umschlägen und Plakaten. G. Hiersemann

Teilwert

(69 words)

Author(s): G. Hiersemann
ist laut § 6 Einkommen-Steuergesetz der BRDeutschland der Betrag, den ein Erwerber des ganzen Betriebs im Rahmen des Gesamtkaufpreises für das einzelne Wirtschaftsgut (bei Buchhandel und Verlag z. B. das Bücherlager, Verlagsrechte) bezahlen würde; dabei wird davon ausgegangen, daß der Erwerber das Unternehmen (die Firma) fortführt. Praktische Bedeutung hat der T. insbes. bei der Teilwertabschreibung. Gablers Wirtschafts-Lexikon. 15. Aufl. Bd. 4. Wiesbaden 2000, S. 3032–3033. G. Hiersemann

Entrasterung

(41 words)

Author(s): G. Hiersemann
das Unterdrücken der Punkte von gerasterten Druckvorlagen, um Autotypien ohne Moirebildung zu erzielen. Dies geschieht mit dem Entrasterungsgerät oder durch unscharfes Einstellen bei der Aufnahme, Rasterdrehung, Decken der Vorlage mit einer feinen Mattscheibe oder Verwendung von Punktblenden. G. Hiersemann

Vielmännerwerk

(52 words)

Author(s): G. Hiersemann
brancheninterne Bezeichnung für ein von mehr als drei Autoren ( Miturheber) verfaßtes Werk, oft als Handbuch, das den Stoff eines Wissensgebietes nach einem vorher abgesprochenen Plan vereinigt. Das dt. Urheberrechtsgesetz regelt in den §§ 4, 8 und 65 deren Rechtsbeziehungen. V. sind nicht zu verwechseln mit verbundenen Werken. G. Hiersemann

Maxwell Communications Corp.

(405 words)

Author(s): G. Hiersemann
London, Medienkonzern, begründet und beherrscht von Jan Robert Maxwell (Leslie du Maurier, Leslie Jones), 10. Juni 1923 in Slatinske Doly (Slowakei / Karpaten) als Jan Ludvik Hoch, Sohn armer jüdischer Immigranten, Vater Viehhändler und Gelegenheitsarbeiter. Maxwell arbeitete sich hoch zum engl. Großverleger von wiss. Büchern, Nachschlagewerken und Zss. sowie Ztg., zum Eigentümer mehrerer Druckereien, Miteigentümer von Fernsehanstalten sowie eines Fußballclubs; 1964—1970 war er Unterhaus Abgeordneter für die Labour Party. Maxwell nahm mit Auszeichnungen auf engl.…
▲   Back to top   ▲