Search

Your search for 'dc_creator:( "G. P. Jefcoate" ) OR dc_contributor:( "G. P. Jefcoate" )' returned 180 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Notary, Julian

(80 words)

Author(s): G. P. Jefcoate
Londoner Drucker, Buchhändler und Buchbinder, 1496—1497 in London, 1498—1500 in Westminster, ca. 1503—1523 wieder in London tätig. Zu seinen wichtigsten Drucken gehört die erste engl. Ausg. des Sarum–Missale (HC 11423, STC 16 172. 1498, mit Jean Barbier zus., für Wynkyn de Wörde). Ca. 40 andere Drucke werden ihm zugeschrieben. N. stammte aus Vannes in der Bretagne. G. P. Jefcoate Bibliography Pantzer, K. F.: A Short–Tide Catalogue of books Printed in England, 1475—1640. Bd. 3. London 1991, S. 128.

Garrick, David

(123 words)

Author(s): G. P.Jefcoate
* 19. 2. 1717 in Hereford, † 20. 1. 1779 in London, engl. Schauspieler, Dramatiker und Büchersammler. Den Hauptteil seiner Slg. bildeten Texte engl. Theaterstücke des 16. und 17. Jh.s. G. sah seine Aufgabe darin, diese für die Nachwelt zu erhalten und Gelehrten sowie Theaterleuten zugänglich zu machen. Ein handschriftlicher Kat. wurde um 1749–1756 von dem Shakespeare-Kritiker Edward Capell zusammengestellt. In seinem Testament vermachte G. die Slg. dem Britischen Museum, das bis dahin kaum Ex. f…

Leeds

(473 words)

Author(s): G. P. Jefcoate
(West Yorkshire); nordengl. Industrie – und Handelsstadt. 1. Buchdruck und Presse L. entwickelte sich erst seit den 1740er Jahren zum Verlagszentrum. Zu den wichtigsten Druckern gehörten James Lister (1763), James Bowling (f 1813), John Binns (1796) und Griffith Wright (1818), der z.B. die frühesten Prospekte der L. Library druckte. 1754 gründete er die Ztg. «Leeds Intelligencer» als Konkurrenzunternehmen zu dem seit 1719 bestehenden «Leeds Mercury». In der zweiten Hälfte des 18. Jh.s nahm infolge der Indu…

Cambridge

(725 words)

Author(s): G. P.Jefcoate
ostengl. Universitätsstadt. Die Universität, die im 13. Jh. gegr. wurde, setzt sich gegenwärtig aus rund dreißig Colleges zusammen. Der Unterricht wird zentral durch Fakultäten verwaltet. Diese Struktur sorgt für eine besonders reiche Bibliothekslandschaft. 1. Buchdruck, Buchhandel und Einbandkunst. Seit dem 14. Jh. werden Buchhändler («Stationers») in C. erwähnt. Um 1500 stammten die meisten von ihnen aus den Niederlanden und dem Rheinland. Der erste in C. ansässige Drucker war Johann Lair von Siegburg gen. John Siberch, der zwisch…

Gagging Acts

(49 words)

Author(s): G. P.Jefcoate
bzw. Gag Acts (von engl.: Knebel). Sechs repressive Gesetze, durch welche die britische Regierung im Jahre 1819 versuchte, die Pressefreiheit einzuschränken, ohne die Vorzensur wieder einzuführen. Anlaß waren die sozialen und politischen Unruhen, die im August 1819 in dem sog. Peterloo- bzw. Manchester-Massaker gipfelten. G. P.Jefcoate

Fitzwilliam, Richard

(70 words)

Author(s): G. P. Jefcoate
7. Viscount Fitzwilliam of Mer-yon (in Irland), * August 1745, † 4. 2. 1816 in London, engl. Büchersammler, der ca. 10 Tsd. gedruckte Bücher, Hss., Partituren und Kunstwerke der Univ. Cambridge vermachte. Sie bilden den Kern der Slg. des Fitzwilliam Museum in Cambridge. G. P. Jefcoate Bibliography DNB Bd. 7, S. 229 Ricci, S. de: English Collectors of Books and Manuscripts. London 1930 (ND Bloomington 1960), S. 83.

National Reprographie Centre for Documentation

(78 words)

Author(s): G. P. Jefcoate
gegr. 1967 an der Fachhochschule Hatfield, Hertfordshire, England. Seit 1984 «CIMTECH – the National Centre for Information Media and Technology» genannt. CIMTECH arbeitet als unabhängiges Informationszentrum für Informatik und Medientechnologie. Seine Arbeit wird durch die Subskriptionen von etwa 900 Institutionen und Organisationen finanziert, wovon ca. 40% im Ausland sind. CIMTECH bietet einen Beratungsdienst, Bildungs– und Forschungsprogramme. Organ des Zentrums ist das sechsmal j. erscheinende Journal «Information Management & Technology». G. P. Jefcoate

Landseer

(138 words)

Author(s): G. P. Jefcoate
engl. Künstlerfamilie. John L. (* 1769 in Lincoln, t 29· 2. 1852 in London) war Maler und Stecher. Seine «Lectures on the art of engraving» (London 1807) hatten einen gewissen Einfluß. Sein Sohn Thomas L. (* 1795 in London, t 20. 1. 1880 ebd.) war Stecher und Illustrator. Zu seinen bekanntesten Werken zählen humoristische Ill., z. B. zu Gedichten von Robert Bums, und die sog. «Capriccios». Sein Bruder, Sir Edwin Henry L. (* 7· 3· 1802 in London, t 1. 10. 1873 ebd.), war Tiermaler und Buchillustrator. Er ill. u. a. die «Waverley novels» Sir Walter Scotts (1831 - 1841). G. P. Jefcoate Bibliography D…

Cave, Edward

(136 words)

Author(s): G. P.Jefcoate
* 27. 2. 1691, † 10. 1. 1754» engl. Drucker und Journalist. Gründete im Januar 1731 «The Gentleman's Magazine or, Monthly Intelligencer, ... By Sylvanus Urban, Gent.», das erste englischsprachige Magazin im modernen Sinne. Bis 1739 hat es eine Aufl. von ca. 15 Tsd. Ex. erreicht. C.s Büro im ma. St. John's Gate im Londoner Stadtteil Clerkenwell wurde zu einem wichtigen Treffpunkt Londoner Schriftsteller. Samuel Johnson verfaßte zwischen 1737 und 1755 zahlreiche Re-senzionenund eine Reihe von Berichten von parlamentarischen Debatten für das Magazin. Edward Cave. The Gentleman's…

Fleuron Society

(134 words)

Author(s): G. P. Jefcoate
typographische Ges., gegr. im Jahr 1922 von Stanley Morison, Oliver Simon und anderen. Die F. S. hatte zum Ziel, jedes Jahr ein maschinell gesetztes Buch zu drucken, welches das ästhetische Niveau der privaten Handpressen erreichen sollte. Nach kurzer Zeit ist die Ges. aufgelöst worden. Danach brachten Morison und Simon «The Fleuron» heraus, eine typographische Zs., die bis 1930 in sieben Nummern erschien. Sie enthielt Beiträge über die Theorie und Gesch. der Typographie und übte einen großen Ei…

Godfray, Thomas

(77 words)

Author(s): G. P.Jefcoate
Londoner Drucker, aktiv um 1532 bis 1537. G. druckte 1532 die erste Gesamtausg. der Werke Geoffrey Chaucers, die von W. Thynne herausgegeben wurde (STC 5068). Er mag auch Drucker einer 1536 erschienenen Ausg. der Bibelübers. William Tyndales sein (STC 2831), einer der ersten überhaupt, die in England gedruckt wurde. Viele seiner Drucke sind undatiert. G. P.Jefcoate Bibliography Bennett, H. S.: English Books and their Readers, 1475 to 1557. Cambridge 1952, S. 146 – 147, 225.

Institute of Printing (IOP)

(68 words)

Author(s): G. P.Jefcoate
1961 in London gegr. Institut zur Förderung des Buchdrucks und der Buchbinderei in Großbritannien. Das IOP stellt sich die Aufgabe, Drucknormen festzulegen, Kurse bzw. Tagungen durchzuführen und neue Drucktechniken zu fördern. Das IOP hat seinen Sitz in Tunbridge Wells (Kent). Organ des IOP ist der «Professional Printer», der sechsmal jährlich erscheint. G. P.Jefcoate Bibliography Directory of Publishing. 16. Ausg. 1991. London 1990, S. 245

Gosse, Sir Edmund William

(99 words)

Author(s): G. P. Jefcoate
* 21. 9. 1849 in London, † 16. 5. 1928, engl. Schriftsteller, Bibliothekar und Büchersammler. G., der um 1865–1875 als Bibliothekar am British Museum und seit 1904 als Bibliotheksleiter des britischen Oberhauses arbeitete, ist heute vor allem als Übersetzer skandinavischer Lit. und Verf. einer Autobiographie, «Father and son» (1907), bekannt. Er wurde 1925 zum Ritter geschlagen. Als Büchersammler galt G.s besonderes Interesse der engl. Lit. des 17. bis 19. Jh.s. Seine Slg. wurde 1928–1929 versteigert. G. P. Jefcoate Bibliography Cox, E. H. M.: The Library of Edmund Gosse. Lon…

Kapelle

(81 words)

Author(s): G. P.Jefcoate
(engl.: Chapel), die innerbetriebliche Organisation der Gesellen in einer Druckerei. Die Bezeichnung «Chapel» wird in England erstmals von Joseph Moxon im zweiten Band seiner «Mechanick exercises» (1683) erwähnt. Sie wird im 16. Jh. unter dem Einfluß franz. Drucker entstanden sein. Die Zusammenkünfte der Chapel, von einem «Father of the Chapel» geführt, hatten einen pseudoreligiösen Charakter. G. P.Jefcoate Bibliography Avis, F. C.: The early Printers' Chapel in England. London 1971 Gaskell, P.: A new Introduction to Bibliography. Oxford 1972, S. 175.

Irland

(1,947 words)

Author(s): Ann Lennon | G. P.Jefcoate
(amtlich: Republic of Ireland, irisch: Poblacht na hEireann). Land Nordwesteuropas, das den größten Teil der Insel I. umfaßt. Bevölkerung: 3,56 Mio. (1985). Hauptstadt: Dublin (irisch: Baile Átha Cliath). Amtssprachen: Englisch, Irisch. (Irisch wird nur noch von etwa 28% der Bevölkerung beherrscht.) Ca. 94% der Einwohner der Republik I. gehören der röm.-kath. Kirche an. Seit dem 12. Jh. unterstand I. der anglonormannischen Herrschaft der engl. Könige. 1544 nahm Heinrich VIII. den Titel König von I. an. 1801 wurde I. Teil des neu geschaffenen «Vere…

Evans, Edmund

(72 words)

Author(s): G. P. Jefcoate
*23. 2. 1826, † 21. 8. 1905» engl. Drucker und Holzschneider, seit 1852 auf Farbdruck spezialisiert. E., der vor allem mit den Stechern Walter Crane (1845–1915) und Randolph Caldecott (1846 – 1886) zusammenarbeitete, gilt als einer der Pioniere des Mehrfarbendrucks in der kommerziellen Buchproduktion Großbritanniens. G. P. Jefcoate Bibliography Hardie, M.: English coloured Books. London 1906 (ND Bath 1973), S. 266-282 Evans, E.: The Reminiscences of E. E. Oxford 1967.

Du Guernier, Louis

(53 words)

Author(s): G. P.Jefcoate
* 1677 in Paris, † 19. 12. 1716, franz. Kupferstecher, seit 1708 in London tätig. Er wurde vor allem von dem Verleger Jacob Tonson beschäftigt. G. P.Jefcoate Bibliography Thieme-Becker Bd. 10, S. 234 Bénézit Bd. 4, S. 3 Hammelmann, H.: Book Illustrators in eighteenth-century England. New Haven/London 1975, S. 46–47.

Murdoch, (Keith) Rupert

(269 words)

Author(s): G. P. Jefcoate
11. 3. 1931 in Melbourne/ Australien, Großverleger, seit 1985 amer. Staatsbürger. M., der Sohn eines Ztg. verlegers, war bereits während der 1960er Jahre einer der wichtigsten Ztg.inhaber Australiens. 1969 erwarb er die Londoner Boulevardztg. News of the World und Sun. Hinzu kamen 1981 die ehrwürdigen Times und Sunday Times. Während der 1980er Jahre versuchte M. die veralteten Arbeitspraktiken der Londoner Druckindustrie zu ändern. Während eines bitteren, aber für M. erfolgreich abgeschlossenen …

Kraus, Hans Peter

(182 words)

Author(s): G. P.Jefcoate
* 12. 10. 1907 in Wien, ✝ 1. n. 1988 in Ridgefield, Connecticut, amer. Antiquar und Verleger österr. Herkunft. K., der Sohn eines jüdischen Arztes, gründete 1932 eine Buchhandlung in Wien. Nach dem sog. Anschluß Österreichs wurde K. erst im Konzentrationslager Dachau, später in Buchenwald interniert. Er wurde jedoch wieder entlassen und konnte noch 1939 in die USA auswandern, wo er die wohlhabende Wienerin Hanni Zucker heiratete. Das Ehepaar spezialisierte sich auf den Handel mit illuminierten H…

Nichols, John

(203 words)

Author(s): G. P. Jefcoate
* 2. 2. 1745 in Islington bei London, 26. 11. 1826 in Highbury bei London, engl. Drucker, Verleger und Gelehrter. N., der Sohn eines Bankiers, ging 1759 beim jüngeren William Bowyer in die Lehre und wurde 1766 Geschäftsteilhaber. Beim Tod Bowyers übernahm er das Geschäft im Jahr 1777. Im folgenden Jahr bekam er Anteile beim «Gentleman's Magazine», für das er seit 1792 die alleinige Verantwortung trug. N. gehörte zum Kreis des Altertumsforschers Richard chard Gough (1735 — 1809). Zu seinen eigene…
▲   Back to top   ▲