Search

Your search for 'dc_creator:( "Gentz, Joachim" ) OR dc_contributor:( "Gentz, Joachim" )' returned 6 results. Modify search


Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Buddhismus

(2,027 words)

Author(s): Gentz, Joachim
1. Der europäische Wahrnehmungshorizont Die nach ihrem Gründer Buddha (6.–5. Jh. v. Chr.) benannte Religion des B. ist die älteste der großen sog. Weltreligionen und die in Asien gegenwärtig am stärksten verbreitete religiöse Tradition. Die europ. Wahrnehmung des B. war in der Nz. wesentlich von zwei Umständen geprägt: Der B. erlangte einerseits durch Missionsberichte in Europa Bekanntheit, andererseits bezogen sich diese Darstellungen v. a. auf die chines. Situation des B. Aus christl. Perspektive wurde die Wahrnehmung des B. als Religion erst mit dem in der Nz. stat…

Konfuzianismus

(1,473 words)

Author(s): Gentz, Joachim
1. Begriff Im Gegensatz zu den Bezeichnungen Boudhism (1801; Buddhismus) und Tauism (1839; Taoismus), welche indigene Begriffe angloromanisieren, stellt der 1862 in Europa erfundene Terminus Confucianism eine auf der latinisierten Form des chines. Namens Kongzi (latinisiert Confucius) aufbauende Neuschöpfung für die im Chinesischen als Ru bezeichnete Lehre bzw. Schule des Konfuzius dar. Diese Lehre wurde in den frühen europ. Reiseberichten des 13. und 14. Jh.s noch nicht erwähnt und geriet erst im 17. Jh. durch die jesuitischen Missionsberichte ins europ. Bewusstsein. 2. J…

Ostasiatische Religionen

(3,298 words)

Author(s): Gentz, Joachim
1. Ostasien als Teil des Orients Die Kategorie der O. R. gab es in der Nz. noch nicht. Auch die Wahrnehmung dessen, was man heute unter O. R. versteht, war in der Nz. nicht einheitlich: Zum einen waren Weltbilder und anthropologische Grundannahmen, die das Verstehen außereurop. Kulturen und R. prägten, im nzl. Europa unterschiedlich. Zum anderen wurden die vielfältigen empirischen Befunde der Ostasienreisenden divergierend bewertet. Anstelle des geographisch differenzierten Konzepts von »Ostasien«, das…

Buddhism

(2,081 words)

Author(s): Gentz, Joachim
1. The European perspective The religion of Buddhism, named for its founder Buddha (6th-5th centuries BCE) is the oldest of the great so-called world religions, and currently the most widespread religious tradition in Asia. The European view of Buddhism in the early modern period was conditioned primarily by two circumstances. First, Buddhism became known in Europe through missionary reports. Secondly, these accounts were mainly based on the situation of Buddhism in China. From a Christian perspecti…
Date: 2017-02-14

Confucianism

(1,514 words)

Author(s): Gentz, Joachim
1. Concept Unlike  Boudhism (1801; Buddhism) and Tauism (1839; Taoism), which Angloromanized indigenous terms, the term Confucianism, invented in Europe in 1862, is a neologism based on the Latinized form of the Chinese name  Kongzi (Latinized as  Confucius), denoting the doctrine and school of Confucius for which the Chinese term is Ru. The early European travel reports of the 13th and 14th centuries did not yet mention this teaching, and it only entered European consciousness in the 17th century via the Jesuit missionary reports.Gentz, Joachim2. Jesuit mission and reception …
Date: 2017-02-14

East Asian religions

(3,274 words)

Author(s): Gentz, Joachim
1. East Asia as part of the “Orient” As yet, there was no such category as “East Asian religions” in the early modern period. Nor were perceptions of the phenomena that would come under such a category today unanimous. For one thing, early modern Europe had a range of world views and underlying anthropological assumptions that informed the understanding of non-European cultures and religions, and for another, there were variegated interpretations of the diverse empirical findings of those who traveled i…
Date: 2018-02-14