Search

Your search for 'dc_creator:( "Gnoli, G." ) OR dc_contributor:( "Gnoli, G." )' returned 2 results. Modify search

Did you mean: dc_creator:( "gnoli, G." ) OR dc_contributor:( "gnoli, G." )


Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Ameša Spenta

(491 words)

Author(s): Gnoli, G.
[English Version] Ameša Spenta, wörtl. »die klugen Unsterblichen«, ist die Bezeichnung für mit Ahura Mazdā eng verbundene Wesenheiten, nach zoroastrischer Tradition sechs (oder sieben, wenn man Ahura Mazdā oder Spenta Mainyu, seinen »klugen Geist«, dazurechnet): »Vohu Manah«, »Gutes Denken«; »Aša«, »Wahrsein«; »Chšathra«, »Herrschaft«; »Ārmaiti«, »Fügsamkeit, Ergebenheit«; »Haurvatāt«, »Heilsein«; »Ameretāt«, »Nichtsterben«. Wenngleich abstrakte Begiffe, besitzen die A. ontologischen Wert als Wesenheiten, die in ihrer geistigen Existenz ein gei…

Ahura Mazdā.

(185 words)

Author(s): Gnoli, G.
[English Version] Wörtlich »weiser Herr«, ist der höchste Gott des altir. Mazdaismus, der v.a. in der durch Zarathustra geprägten Form bekannt ist (7./6.Jh. v.Chr.). Sein Name ist im Avesta zu finden; in den altpers. Inschriften (6./4.Jh. v.Chr.) erscheint die Lautung »Auramazdā«, in den mittelpers. Inschriften (3.Jh. n.Chr.) und den Pehlewi-Büchern (9.Jh. n.Chr.) »Ohrmazd«, in der griech. Nebenüberlieferung, »Ōrosmasdēs« usw. Schöpferisch wirkend und allwissend ist er ein transzendenter Gott, Va…