Search

Your search for 'dc_creator:( "Hahn, F." ) OR dc_contributor:( "Hahn, F." )' returned 2 results. Modify search


Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Abendmahl

(21,125 words)

Author(s): Hahn, F. | Markschies, C. | Angenendt, A. | Kaufmann, T. | Koch, E. | Et al.
[English Version] I. Neues Testament 1.Voraussetzungen. Rel. Mahlfeiern gibt es in allen Religionen. Für das NT ist zunächst nach den atl.-jüd. Voraussetzungen zu fragen. Dabei spielen die Opfermahlzeiten keine Rolle. Von Bedeutung sind die täglichen Mahlzeiten und das Passamahl. Bei den regelmäßigen Mahlzeiten war es seit langem üblich, das Brot zu brechen und einen Segensspruch dabei zu sprechen; bei einem Festmahl mit Wein wurde auch der Kelch gesegnet. Das Passamahl war wohl schon in urchristl. …

Apostel

(1,215 words)

Author(s): Hahn, F. | Apostolos-Cappadona, D.
[English Version] I. Neues Testament 1. Der Begriff. Das Verbaladjektiv α᾿ πο´στολος/apóstolos (von apostéllein) als Ausdruck des Gesandtseins wurde im Griech. auch substantiviert verwendet, war aber kein terminus technicus. Außer in polit. Zusammenhängen begegnet es vereinzelt in philos. Texten. Die Wurzeln des ntl. Begriffs liegen im AT und Judentum, wo das Verbum שׁלח/šalaḥ eine wichtige Rolle spielt; das Partizip ist selten, das Substantiv spät und für das NT noch nicht vorauszusetzen. Die Substantivierung entspricht griech. Sprachtradition. 2. Voraussetzungen.