Search

Your search for 'dc_creator:( "J. L. Flood" ) OR dc_contributor:( "J. L. Flood" )' returned 62 results. Modify search


Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Griffits, Thomas Edgar

(54 words)

Author(s): J. L. Flood
(1883 – 1957), Londoner Buchdrucker, Verf. mehrerer bedeutender Handbücher über die Lithographie, z.B. «The Technique of Colour Printing by Lithography» (London 1940, 1944), «Colour Printing» (London 1948) und «The Rudiments of Lithography» (London 1956). J. L. Flood Bibliography Glaister, G. A.: Glossary of the Book. 2. ed. London 1979, S. 205

Moxon, Edward

(218 words)

Author(s): J. L. Flood
* 1801 in Wakefield, Yorkshire, 3 .6. 1858 in Putney bei London, engl. Verleger und Literat. Mit neun Jahren trat er bei einem Wakefielder Buchhändler in die Lehre, wechselte 1817 nach London, wo er 1821 — 1827 bei Longman & Co. arbeitete. 1830 gründete er einen eigenen Verlag, in dem er als erstes die Album Verses seines Freundes Charles Lamb herausbrachte. 1831 gründete er die kurzlebige Zs. The Englishman's Magazine. Ab 1834 verlegte er u.a. die Werke von Wordsworth, Tennyson, Shelley, auch B…
▲   Back to top   ▲