Search

Your search for 'dc_creator:( "Jongeneel, J.A.B." ) OR dc_contributor:( "Jongeneel, J.A.B." )' returned 12 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Interuniversitäres Institut für Mission und Ökumene

(261 words)

Author(s): Jongeneel, J.A.B.
[English Version] (IIMO), Utrecht. Am 23.6.1969 wurde das IIMO in Utrecht durch sowohl säkulare als auch christl. Universitäten sowie durch röm.-kath. und prot. Körperschaften der Mission und Ökumene in den Niederlanden mit zwei Abteilungen gegründet: der missionswiss. in Leiden mit Evert Jansen Schoonhoven als erstem Direktor und der ökum. in Utrecht mit Alexander J.Bronkhorst als erstem Direktor. Nach der Pensionierung von Marc R.Spindler, dem zweiten Direktor der missionswiss. Abteilung, wurde…

Missionsmethoden

(1,049 words)

Author(s): Jongeneel, J.A.B.
[English Version] . Missionsmethodik ist der Teil der Missionswissenschaft, der sich mit den M., gelegentlich auch missionarischen Methoden (Schmidlin) genannt, beschäftigt. Missionsmethode kann theol. definiert werden als »jenes Vorgehen …, wie das Reich Gottes errichtet wird, die Kirche im Volk verwurzelt, das Evangelium mit Erfolg bei den Völkern verkündigt wird, die die Botschaft noch nicht gehört haben« (Schmitz/Rzepkowski 292). Die Gesch. der M., die mit der Gesch. der Missionsmotive und der Missionsstrategie eng verknüpft ist, beginnt mit einer B…

Missionsphilosophie

(451 words)

Author(s): Jongeneel, J.A.B.
[English Version] . Der in der 1. Hälfte des 19.Jh. geprägte Begriff ist in der angelsächsischen Welt weit verbreitet und bez. dort ganz allg. die Theorie der Mission. Der Begriff M. wird dabei als genitivus subiectivus verstanden; M. bez. dann die Philos. oder Strategie, die christl. Missionsgesellschaften, Missionare und Missionswissenschaftler entwickelt haben (vgl. Lindsell, McGavran). – Kontinentaleur. Interpreten bevorzugen den genitivus obiectivus und verstehen M. im Sinne einer Philos., d…

Kruyt

(157 words)

Author(s): Jongeneel, J.A.B.
[English Version] Kruyt, Albertus Christiaan (10.10.1869 Modjowarno, Indonesien – 19.1.1949 s-Gravenhage), arbeitete von 1892 bis 1932 als Missionspionier der Niederländischen Missionsgesellschaft (NZG) im Innern von Sulawesi (früher Celebes) und lehrte nach seiner Pensionierung an der Missionsschule in Oegstgeest. 1913 erhielt er einen Dr.h.c. der Universität Utrecht. Seine gründlichen ethnologischen Untersuchungen der Kulturen und Religionen Zentral-Sulawesis fanden akademische Anerkennung. – Miss…

Kemp

(111 words)

Author(s): Jongeneel, J.A.B.
[English Version] Kemp, Johannes Theodorus van der (7.5.1747 Rotterdam – 15.12.1811 Kapstadt), graduierte an der Universität Edinburgh, war Arzt in den Niederlanden (1782–1795), gründete nach seiner Bekehrung die erste holländische Missionsgesellschaft (1797) und arbeitete als der London Missionary Society zugehörender ordinierter Missionar erst bei den Xhosa und später bei den Khoikhoi (Hottentotten; Khoisan) in Südafrika (1799–1811). Sein Einsatz für Gerechtigkeit und sozioökonomische Gleichheit sow…

Adriani

(92 words)

Author(s): Jongeneel, J.A.B.
[English Version] Adriani, Nicolaus (15.9.1865 Oud-Loosdrecht, Niederlande – 1.5.1926 Poso, Indonesien), Diss. 1893, arbeitete 1895–1926 für die Niederländische Bibel-Gesellschaft im indonesischen Zentral-Sulawesi. Er verfaßte ein Buch über das Wachstum der Kirche in Zentral-Sulawesi sowie eine Grammatik und ein Wörterbuch für die Bare'e-Sprache. Er übers. auch einen großen Teil des NT in diese Sprache. Sein Grundsatz war: Die Christianisierung muß der Übers. vorausgehen. Viele, aber nicht alle Mis…

Anknüpfungspunkt

(335 words)

Author(s): Jongeneel, J.A.B.
[English Version] . Der Begriff A. ist von F.Schleiermacher geprägt und von M.Kähler auf die Mission angewandt worden. Die engl. Übersetzung dieses Begriffes ist »point of contact« (vgl. auch Adaption, Akkommodation, Akkulturation, Assimilation, Indigenisierung, Inkulturation, Kommunikation und Kontextualisierung [Kontextualität]). Als eine missionarische Rel. hat das Christentum immer nach A. bei den Angehörigen der nichtchristl. Religionen gesucht. In der Alten Kirche haben Theologen wie Justin …

Daubanton

(161 words)

Author(s): Jongeneel, J.A.B.
[English Version] Daubanton, François Elbertus (5.2.1853 Amsterdam – 6.12.1920 Utrecht), Pfarrer in den Niederlanden (1878—1903), danach Prof. für Bibl. Theol., Praktische Theol. und Missionsgesch. an der Universität Utrecht. Sein wichtigstes Buch »Prolegomena van protestantsche zendingswetenschap« (1911) war die erste Gesch. der Missionswiss. und die erste formelle missionswiss. Studie; sie handelt von der Struktur, dem Namen, der Gesch., der Stellung in der theol. Enzyklopädie und der Methodik die…

Kirchenzucht

(3,244 words)

Author(s): Friedeburg, R. v. | Sichelschmidt, K. | Link, C. | Jongeneel, J.A.B.
[English Version] I. Geschichtlich 1. Alterum und Mittelalter Da der Gläubige »wandeln sollte würdig vor Gott« (1Thess 2,12), blieb für die christl. Kirchen die Frage nach Ordnungen des christl. Lebens hienieden und nach der Ermahnung der Sünder seit der Entstehung der ersten Gemeinden ein Gegenstand der tätigen Reflexion. Während Ermahnung und Aufforderung zur Buße zunächst in der Hand der Gemeinden lagen (Mt 18,5–18), fielen Bannrecht (Bann) und die Durchführung der excommunicatio minor und maior (E…

Beichte

(2,647 words)

Author(s): Gerlitz, P. | Ohst, M. | Sattler, D. | Ivanov, V. | Root, M. | Et al.
[English Version] I. Religionswissenschaftlich Die Substantialität der Schuld (: I.) und die Seinsmächtigkeit des Wortes mit seiner magisch-rituellen Wirkung, wie sie in B. und Absolution zum Ausdruck kommen, gehören zu den »verbreitetsten Methoden der geregelten Konfrontation des Ich mit sich selbst« (Hahn/Kapp 7). Sie lassen sich bereits in tribalen Gesellschaften (Kikuyu, Nuer, Atcholi in Ostafrika) als Bestandteil von Reinigungsritualen (Reinigung) nach Tabu-Übertretungen und bei der Abwehr von …

Missionswissenschaft

(6,190 words)

Author(s): Ustorf, W. | Sundermeier, T. | Yates, T.E. | Küster, V. | Blaser, K. | Et al.
[English Version] I. Geschichte der Disziplin Über praktische und theol. Fragen christl. Mission ist von Beginn an nachgedacht worden, wie etwa die pln. Briefe, die Apg oder, um 600, die bekannte Missionsinstruktion Gregors des Großen zeigen. Dieses Nachdenken hat an bestimmten Schnittstellen der Christentumsgesch. zu syst. und konzeptueller Verdichtung geführt, so in der Zeit der Kreuzzüge im Blick auf den Islam (Petrus Venerabilis, Raimundus Lullus) und in der Zeit der Entdeckungen im Blick auf das…

Apologetik

(8,976 words)

Author(s): Usarski, F. | Horst, P.W. van der | Dan, J. | Lüdemann, G. | Skarsaune, O. | Et al.
[English Version] I. Zum Begriff Die von Glaubensgemeinschaften unterschiedlich intensiv empfundene, in Form geeigneter Maßnahmen realisierte Notwendigkeit, eigene Überzeugungen, Handlungsweisen usw. gegenüber anderen, evtl. dominanten Weltanschauungen zu plausibilisieren, ist für die Religionsgesch. konstitutiv. Indem diesbezüglich von A. die Rede ist, erfolgt eine Generalisierung von Inhalten, die in der Vergangenheit des Christentums begründet sind. Darauf verweisen die etym. relevanten Bezüge, v. a. griech. α᾿πολογι´α/apología im Sinne der urspr. vor G…