Search

Your search for 'dc_creator:( "K. Wagner" ) OR dc_contributor:( "K. Wagner" )' returned 111 results. Modify search


Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Santiago de Compostela

(292 words)

Author(s): K. Wagner
1. Buchdruck Im Gegensatz zu den anderen in Galicien gelegenen Orten wie Monterrey, Orense und Mondon˜edo gab es in S. keine Druckerei im 15. Jahrhundert. Das Domkapitel zog es vor, auswärts drucken zu lassen, wie aus einem 1483 mit Alvaro de Castro und Juan de Bobadilla abgeschlossenen Vertrag zu ersehen ist. Für das Kapitel druckte auch der in Lissabon ansässige dt. Drucker Nicolaus de Saxonia. Die Gesch. des Buchdrucks in S. beginnt erst im 16. Jahrhundert. Bibliography Lopez, A.: La imprenta en Galicia. Siglos XV–XVIII. Madrid 1953 Cuesta Gutierrez, L.: La imprenta en S. In: Gut…

Esteve y Vilella, Rafael

(79 words)

Author(s): K. Wagner
* 1772 in Valencia, † 1847 in Madrid, span. Kupferstecher. Persönlicher Freund Goyas, der ihn auch gemalt hat. Nach Studien bei seinem Vater siedelte er nach Madrid über. 1802 wurde er zum Hofkupferstecher ernannt. Ein Stipendium erlaubte ihm eine Studienreise nach Italien und Paris. Begeistert für Murillo, ging er 1822 nach Sevilla. Neben zahlreichen Einzelbl. schuf er Ill. zum «Viaje Arquitectónico de España» und zum «Don Quichotte». K. Wagner Bibliography Thieme-Becker Bd. II, S. 54.

Salvá Pérez, Vicente

(204 words)

Author(s): K. Wagner
* 1786 in Valencia, † 1849 in Paris, sowie sein Sohn Pedro Salvá y Mallén, * 1811 in Valencia, † 1869 ebd., in Valencia ansässige Buchhändler und Bibliophile. Politische Umstände zwangen S., zeitweise in England und Frankreich Exil zu suchen. In London gründete er die «Spanish and Classical Library», mit M. Bossange in Paris die «Librería Hispano Americana». Er veröff. Kat. seines Unternehmens, so «A Catalogue of Spanish and Portuguese Books» (1826 ff.). Sein Sohn Pedro erstellte den Kat. der Pr…

Tarragona

(277 words)

Author(s): K. Wagner †
Hauptstadt der gleichnamigen span. Provinz. 1. Buchdruck Im 15. Jh. waren in T. vorübergehend nur zwei Druckereien in Betrieb. 1484 gab Nikolaus Spindeler den «Manipulus curatorum» (Haebler 454), ein «Breviarium Tarraconense» (GW 5473) und 1485 möglicherweise den «Llibre de les dones» des Francesc Eiximenis heraus. Gegen Ende des Jh.s druckte Johann Rosembach vor allem liturgische Bücher für die Kathedrale, so 1498 die «Aurea expositio hymnorum» (Haebler, K.: Bibliografia iberica del siglo 15. München …

Cardona, Juan Bautista

(107 words)

Author(s): K. Wagner
* 1511 in Valencia, 1589 im Kloster von El Puig bei Valencia, span. Theologe, Bischof von Perpignan, Vich und zuletzt von Tortosa. Die lat. Fassung seiner an Philipp II. gerichteten Denkschrift «De regia S. Laurentii Bibliotheca# erschien zus. mit anderen Abhandlungen 15 87 in T arragona (wiederabgedr. in: Clarorum hispanorum opuscula selecta. Bd. 1. Madrid 1871). Darin befaBt er sich in Hinblick aufdieim Escorial geplante kgl. Bibl. mit Fragen der Organisation, Pflichten der Bibliothekare, Kata…

Dortas, Abraham ben Samuel

(64 words)

Author(s): K. Wagner
hervorragender Angehöriger einer in Leiria (Portugal) ansässigen jüdischen Druckerfamilie, die von 1492–1496 vier hebräische Drucke und den Almanach perpetuum des Abraham Zacuto herausbrachte. K. Wagner Bibliography Bloch, J.: Early Hebrew Printing in Spain and Portugal. In: Bulletin of The New York Public Library 42. 1938, S. 402 bis 406 Anselmo, A.: Origens da imprensa em Portugal. Lisboa 1981, S. 126–128.

Coci, Georg

(171 words)

Author(s): K. Wagner
dt. Drucker in Zaragoza von 1499 — 1537. Er war vermutlich schon in der Werkstatt von Hans und Paulus Hurus tätig, deren Typen und Holzstöcke er übernahm. Anfangs druckte C. zus. mit Leonard Hutz und Lupus (Wolf) Appentegger. Nachdem dieser 1501 (?) und Hutz 1504 ausgeschieden waren, gedieh das Unternehmen unter seiner alleinigen Führung zu einer der be deutendsten Druckereien der i. Hälfte des 16. Jh.s in Spanien, nicht zuletzt dadurch begünstigt, daß er bis 1528 der einzige Drucker in Zaragoza…

Lissabon (Olisipo)

(499 words)

Author(s): K. Wagner
1. Buchdruck Eliezer ben Jacob Toledano führte 1489 den Buchdruck in L. ein und brachte bis 1492 sieben hebräische Drucke heraus, deren Druckmaterial möglicherweise aus Hijar stammt. 1495 druckten Valentini Fernandes und Nicolaus de Saxonia das erste Buch in portug. Sprache eine Übers, der «Vita Christi» des Ludolphus de Saxonia (H 10301). Neben João Pedro Bonhomini und dem dt. Hermão de Campos ist vor allem der aus Frankreich stammende Germão Galharde zu nennen, der bis 1561 einer der regsten Dru…

Gherlinc, Johann

(58 words)

Author(s): K. Wagner
dt. Wanderdrucker auf der iberischen Halbinsel. 1486–1489 war er in Barcelona tätig. 1494 druckte er in Braga (Portugal), 1496 in Monterrey (Spanien) und möglicherweise auch in Orense. Später tauchte er dann in Salamanca auf, wo er von 1501 bis 1503 druckte. K. Wagner Bibliography Norton, F. J.: Printing in Spain 1501 -1520. Cambridge 1966, S. 31–32.

Lérida

(112 words)

Author(s): K. Wagner
(Ilerda). Hauptstadt der gleichnamigen span. Provinz in Katalonien. Heinrich Botel, der zuvor in Barcelona und Zaragoza tätig gewesen war, führte 1479 den Buchdruck in L. ein. Der dortige Bischofssitz und die Univ. dürften ihn veranlaßt haben, seine Druckerei dorthin zu verlegen. In unregelmäßiger Folge druckte er in den Jahren 1479–1480 und 1485 – 1498. Dann gab es in L. bis in die 2. Hälfte des 16. Jh.s keine Druckerei mehr. Nach einem gewissen Aufschwung im 17. Jh. setzte im 18. Jh. der Niedergang ein, nicht zuletzt bedingt durch die Aufhebung der Universität. K. Wagner Bibliography Ji…

Ungut, Meinrad

(253 words)

Author(s): K. Wagner †
Der 1499 in Sevilla verstorbene Drukker dt. Herkunft begann seine Tätigkeit in dieser Stadt zus. mit Stanislaus Polonus. Dem Ruf der katholischen Könige folgend, hatten beide Neapel verlassen, wo sie zuvor wohl bei M. Moravus gearbeitet hatten, um von 1490 an in der andalusischen Hauptstadt eine Reihe von Büchern aus allen Wissensgebieten in lat. und spanischer Sprache herauszugeben. Ihr Signet zeigt einen mit Früchten behangenen Olivenbaum, an dem links und rechts je ein Schild angebracht ist m…

Brun, Pedro

(96 words)

Author(s): K. Wagner
Der aus Genf stammende Wandcrdrucker in Spanien arbeitete zumeist in Verbindung mit anderen Druckern. So führte er mit Nicolaus Spindeler 1477 den Buchdruck in Tortosa ein. 1478 verlegten beide Genossen ihre Presse nach Barcelona, wo B. sich nach Auflösung der Gesellschaft 1481 mit dem einheimischen Pere Posa verband. 1492 finden wir ihn dann in Sevilla. Dort druckte er zunächst zus. mit dem Italiener Juan Gentil, von 1498 an jedoch allein. Seine Tätigkeit in Sevilla läßt sich bis 1506 verfolgen. K. Wagner Bibliography Norton, F. J.: Printing in Spain 1502–1520. Cambridge 1966,…

Silva, Inocêncio Francisco da

(59 words)

Author(s): K. Wagner
* 1810 in Lissabon, † 1876 ebd., portug. Schriftsteller und Bibliograph. Die von ihm begonnene und von Brito Aranha fortges. Bibliographie «Diccionario bibliographico portuguez» (Lissabon 1858–1927, 23 Bde.), die auch Brasilien umfaßt, ist nach den Vornamen der Autoren angelegt. K. Wagner Bibliography Silva, I. F. Da / Aranha, B.: Diccionario bibliographico portuguez (CD-ROM). Lissabon 2001.

Fernandes, Valentim

(247 words)

Author(s): K. Wagner
Aus Mähren stammender dt. Drucker in Lissabon. In seinen frühen Drucken nannte er sich Valentino de Moravia, nahm jedoch später das portug. Patronymikon Fernandes an und nannte sich gewöhnlich «Valentym Fernandes almao». 1495 gab er zus. mit Nicolaus de Saxonia die Vita Christi des Ludol-phus de Saxonia in portug. Sprache heraus. Kurz darauf trennte er sich von seinem Partner und druckte in der Folgezeit zumeist allein. Das von ihm verwendete Druckmaterial stammt größtenteils aus Sevillaner Druk…

Miquel, Pere

(88 words)

Author(s): K. Wagner
Der in Barcelona tätige Drucker wirderstmalig 1488 als Buchhändler erwähnt. Sein erster signierterDruck, J. Janers Naturae ordo studentium pau-perum, erschien 1491. Bis 1495 gab er weitere 17 Werke heraus. Es ist nicht bekannt, wann er gestorben ist. Der von ihm begonnene Druck des Tirant lo Blanch wurde 1497 von D. de Gumiel zu Ende geführt. K. Wagner Bibliography Documentos para la historia de la imprenta у libreria en Barcelona (1474—1553). Recogidos por J. M. Madurell Marimon, anotados por J. Rubio у Balaguer. Barcelona 1955, S. 116—11

Espinosa, Antonio de

(147 words)

Author(s): K. Wagner
* zwischen 1526 und 1532 in Jaén (Spanien), ✝ 1576, mexikanischer Drucker. E. trat 1550 zunächst als Schriftschneider und Schriftgießer in die Dienste des in der Stadt Mexiko ansässigen Druckers Juan Pablos. 1558 erreichte er zus. mit anderen Drukkern die Aufhebung des Druckmonopols, das J. Pablos in der Neuen Welt besaß, und errichtete noch zu dessen Lebzeiten eine eigene gut ausgestattete und leistungsfähige Druckerei. Zwischen 1559 und 1576 erschienen in dieser zweiten mexikanischen Druckerei…

Hurus, Paulus

(360 words)

Author(s): K. Wagner
(Paulus de Constantia) dt. Drucker in Zaragoza (Spanien). Der aus dem Konstanzer Patriziergeschlecht der Hyrus (Hürus, span. Hurus) stammende Drucker wurde zunächst in Barcelona tätig. Dort gab er 1475 zus. mit Johannes de Salsburga die «Rudimenta grammaticae» des N. Perotti, sowie einige andere Werke heraus. Vermutlich war er zuvor in der Druckerei des Jakob Vizlant in Valencia beschäftigt gewesen. Nach Zaragoza übergesiedelt, gründete H. dort 1476 mit Enrique de Sajonia (d. i. Heinrich Botel) …

Segovia

(128 words)

Author(s): K. Wagner
Hauptstadt der gleichnamigen span. Provinz. Hier errichtete 1472 der aus Heidelberg stammende Johann Parix die erste Druckerei in Spanien. Es war Bischof Juan Arias Dávila, der den Drucker, der zuvor in Rom möglicherweise in der Werkstatt von K. Sweynheim und A. Pannartz gearbeitet hatte, nach S. holte. Bis 1474 gab J. Parix acht Drucke heraus. Danach verzog er nach Toulouse. K. Wagner Bibliography Odriozola, A.: Los protoincunables (1471–1479) impresos por Juan Parix en Segovia (Espan˜a) y Toulouse (Francia). In: Gut.-Jb. 1976, S. 130–137 Delgado Casado, J.: Diccionario de impr…

Trincher, Pedro

(105 words)

Author(s): K. Wagner †
(Pere), span. Buchhändler und Verleger, der sich gelegentlich auch als Drucker betätigte. In einer Urkunde von 1485 wird er erstmalig als Buchhändler in Barcelona erwähnt. In Valencia schloß er sich Miguel Albert an, der das Druckmaterial von Lambert Palmart erworben hatte. 1495 druckte er mit Lope de la Roca das in katalanischer Sprache verfaßte Schachbuch «Llibre dels jochs partits dels schachs» des Francesch Vi-cent (C 6203), von dem kein Ex. erhalten ist. 1498 gab er die mit Holzschnitten geschmückte «Obra a llaors de Sent Cristofol» heraus. K. Wagner † Bibliography Delgado Casad…

Barbosa Machado, Diogo

(97 words)

Author(s): k. wagner
31. 3. 1682 in Lissabon, †9. 8. 1772 in Santo Adrião de Sever, portug. Bibliograph u. Gelehrter. Mitgründer der Academia Real da História Portuguesa. Sein Hauptwerk, Bibliotheca Lusitana, histórica, critica e chronologica (Lissabon 1741 bis 1759, ND Coimbra 1965–1967) ist nach dem Vorbild der Bibliotheca Hispana des Nicolás Antonio angelegt. Der von Bento José de Sousa Farinha besorgte Auszug, Summario da bibliotheca luzitana, (Lissabon 1786 bis 1787) ist wenig zuverlässig. k. wagner Bibliography Peixoto, J.: Para a história da bibliografia portuguesa. Técnica de trab…
▲   Back to top   ▲