Search

Your search for 'dc_creator:( "Kaufmann, T." ) OR dc_contributor:( "Kaufmann, T." )' returned 27 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

König

(263 words)

Author(s): Kaufmann, T.
[English Version] König, Johann Friedrich (16.10.1619 Dresden – 15.9.1664 Rostock). Nach Philosophie- und Theologiestudium in Leipzig (M.A. 1639) und Wittenberg (1644; Adjunkt an der Philos. Fakultät) trat K. 1649 als Hofprediger des Grafen Magnus Gabriel de la Gardie in schwedische Dienste; 1651 a.o. Prof. der Theol. in Greifswald. 1656 folgte er einem Ruf des mecklenburgischen Herzogs Adolf Friedrich auf die Superintendentur für Mecklenburg und Ratzeburg; 1663 übernahm er zusätzlich die seit dem T…

Elert

(289 words)

Author(s): Kaufmann, T.
[English Version] Elert, Werner August Friedrich Immanuel (19.8.1885 Heldrungen/Thüringen – 21.11.1954 Erlangen), einer der profiliertesten und umstrittensten luth. Theologen des 20.Jh., studierte 1906 bis 1910 in Breslau, Erlangen und Leipzig Theol., Gesch. und Philos. Nach der Teilnahme am 1.Weltkrieg als Feldprediger wurde E.1918 Direktor des Theol. Seminars der ev.-(alt)luth. Freikirche Preußens in Breslau. 1923 Prof. für Kirchen- und Dogmengesch. und Symbolik in Erlangen (Erlanger Schule: I., …

Bogerman

(126 words)

Author(s): Kaufmann, T.
[English Version] Bogerman, Johannes (1576 Uplewert, Ostfriesland – 11.9.1637 Franeker), Pastorensohn, exponierter Repräsentant der ref. Orthodoxie in den Niederlanden. Nach Studien an wichtigen Zentren und bei bedeutenden Lehrern orth.-ref. Theol. (Franeker [1591], Heidelberg [1596 D.Pareus; D.Toussain], Genf [Th.Beza], Zürich, Lausanne, Oxford, Cambridge [W.Perkins]) wurde B. Pfarrer in Sneek (1596), Enkhuizen (1602) und Leeuwarden (1604); 1636 wurde er Theologieprof. in Franeker. Literarisch tra…

Brakel

(173 words)

Author(s): Kaufmann, T.
[English Version] , 1.Theodorus à (Dirk Gerrits; 1608 Enkhuizen – 14.2.1669 Makkum), der niederländischen »Nadere Reformatie« zugerechneter, stärker auf Kontemplation als auf Kirchenreform drängender mystischer Theologe ref. Konfession, der als Dorfpfarrer im Norden der Niederlande wirkte. In seinen Schriften entwickelte B. einen an seiner eigenen mystischen Erfahrung orientierten Aufstiegsweg der Seele zur völligen Christusgemeinschaft. Bibliography A.Ritschl, Gesch. des Pietismus, Bd.1, 1880 (Nachdr. 1966), 268–276 W.Goeters, Die Vorbereitung des Pietis…

Arminianer

(2,666 words)

Author(s): Kaufmann, T. | Bangs, C.
[English Version] I. Entstehung und Verbreitung Die von J.Arminius vorgetragene öfftl. Kritik an der calvinistischen Prädestinationslehre (Prädestination: II., III.) verband sich nach seinem Tod (1609) zusehends mit kirchen- und allgemeinpolit. Motiven und entfaltete eine die ref. Kirchentümer der niederländischen Generalstaaten für ca. ein Jahrzehnt nachhaltig spaltende Dynamik. Seitens der theol. von F.Gomarus geführten orth. calvinistischen Gegner der A. wurde deren durchaus »modernisierende« Tende…

Abendmahl

(21,125 words)

Author(s): Hahn, F. | Markschies, C. | Angenendt, A. | Kaufmann, T. | Koch, E. | Et al.
[English Version] I. Neues Testament 1.Voraussetzungen. Rel. Mahlfeiern gibt es in allen Religionen. Für das NT ist zunächst nach den atl.-jüd. Voraussetzungen zu fragen. Dabei spielen die Opfermahlzeiten keine Rolle. Von Bedeutung sind die täglichen Mahlzeiten und das Passamahl. Bei den regelmäßigen Mahlzeiten war es seit langem üblich, das Brot zu brechen und einen Segensspruch dabei zu sprechen; bei einem Festmahl mit Wein wurde auch der Kelch gesegnet. Das Passamahl war wohl schon in urchristl. …

Amt

(7,823 words)

Author(s): Kehrer, G. | Rüterswörden, U. | Burtchaell, J.T. | Lips, H. von | Hauschild, W. | Et al.
[English Version] I. Religionsgeschichtlich Das Wort Amt hat im Laufe der Gesch. für die unterschiedlichsten Funktionen Verwendung gefunden. In allen Fällen ist dem Begriff jedoch eigentümlich, daß er auf eine Tätigkeit bezogen ist, die von einmaligen personenbezogenen Merkmalen des Amtsinhabers unabhängig ist. Religionsgesch. wird man in erster Linie an Priesterämter zu denken haben, wie sie in vielen Religionen anzutreffen sind. Rel. konnotierte Rollen, wie Schamanen, Zauberer, Hexer, die bes. aus…
▲   Back to top   ▲