Search

Your search for 'dc_creator:( "Lindgren, Uta" ) OR dc_contributor:( "Lindgren, Uta" )' returned 5 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Kontinent

(1,378 words)

Author(s): Lindgren, Uta
1. Begriff und Begriffsgeschichte Seit dem 16. Jh. ist der Begriff als lat. continens (»zusammenhängendes Land«) belegt, seit dem 17. Jh. im Französischen als europ. K. ( continent), im 19. Jh. allgemein als Bezeichnung der fünf Erdteile [3]. Teilweise blieb die ursprüngliche Verwendung aber erhalten, z. B. bei Kontinentalsperre (1806 durch Napoleon verhängt) oder Kontinentalschelf (Festlandsockel, der zum Festland gehörend ins Meer reicht). Synonyme Bezeichnungen für K. sind Erd- und Weltteil. Der Begriff K. entstammt der geogr…

Kartographie

(4,567 words)

Author(s): Lindgren, Uta
1. Definition und Wortgeschichte Man unterscheidet bei geographischen Darstellungen der Erdoberfläche Karten und kartenverwandte Darstellungen (s. u. 2.3.). Karten sind durch ein Gradnetz mit Längenkreisen durch die Pole und senkrecht dazu stehenden Breitenkreisen sowie durch math. Projektionsmethoden für die Übertragung von der Kugel auf die Kartenebene bestimmt. Die Koordinaten der in dieses Gradnetz eingetragenen Punkte sind math.-astronomisch festgelegt. Alle Gegebenheiten müssen in Draufsicht (…

Weltkarte

(1,908 words)

Author(s): Lindgren, Uta
1. Objekt, Begriff und Traditionen Eine W. ist von einer anderen Landkarte leicht zu unterscheiden, da nur sie die gesamte Oberfläche der Erde abbildet und manchmal noch den Himmel dazu, der ja auch zur Welt gehört [6]. Der Begriff W. ist analog dem franz. mappemonde gebildet, das einhergehend mit einer Bedeutungsverengung, vom ma. lat. mappa mundi stammt. Im MA konnte der Begriff auch einen Text ohne Abbildung bezeichnen. Der Behaim-Globus (1492/93) erscheint in den Rechnungsbüchern der Stadt Nürnberg, die ihn in Auftrag gegeben hatte, als »apfel oder mappa mundi« [4. Bd. 3, 141, 1…

Continent

(1,439 words)

Author(s): Lindgren, Uta
1. Concept and terminological historyThe concept is attested from the 16th century as the Latin (terra)  continens (“continuous [land]”), and from the 17th century in French ( continent) to denote the European continent. It developed in the 19th century to refer to the five great land masses of the earth [3]. However, the original usage was sometimes preserved, for example in the continental system (imposed by Napoleon in 1806) or the Continental Shelf (the underwater land mass extending from the mainland into the ocean). The term continent …
Date: 2017-02-14

Cartography

(4,867 words)

Author(s): Lindgren, Uta
1. Definition and etymology A distinction is made, in considering geographical depictions of the earth’s surface, between maps and map-like representations (see below, 2.3.). Maps are designed to translate the globe to a two-dimensional representation, using a graticule of circles of longitude passing through the poles and circles of horizontal latitude, combined with mathematical projections. The coordinates of the points entered in this graticule are determined by mathematics and astronomy. All da…
Date: 2017-02-14