Search

Your search for 'dc_creator:( "M. Bohatcova" ) OR dc_contributor:( "M. Bohatcova" )' returned 19 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Peterle d. Ä., Michael

(334 words)

Author(s): M. Bohatcová
* 1537 in Annaberg, † 17. 9. 1588 in Prag. P. war einer von jenen Deutschen, die nach Böhmen kamen und sich hier assimilierten. Nach seinem Epitaph stammte er aus dem sächsischen Annaberg und wurde in Leipzig und Nürnberg ausgebildet. Sein urspr. Beruf war Formschneider, was auch sein ausgezeichnetes Holzschnittwerk bezeugt. Im Jahre 1562 schuf er in Zusammenarbeit mit dem Prager Druk-ker Johann Kozel (Caper) eine große Ansicht Prags (557 X 1965 mm, von 10 Stöcken), die zweite Abb. Prags nach Sc…

Mähren

(342 words)

Author(s): M. Bohatcová
Der mährische Buchdruck entwickelte sich infolge anderer politischer Umstände nicht wie in Böhmen. In der Zeit 1486 — 1499 waren dort nur ausländische Drucker tätig, nämlich Konrad Stahel (Chalybs) und Matthias Preinlein in Brünn. Ihre etwa 25 Drucke waren lat. und meistens Liturgica, zwei davon waren in dt. Sprache, ln Brünn wurde dann erst seit Anfang des 17.Jh.s wieder gedruckt. In den 1520—1530er Jahren konnten in Mähren einige kleine, nichtkatholische Drukkereien wirken, darunter auch 1526—…

Kuttenberg–Bibel

(103 words)

Author(s): M. Bohatcová
von Martin aus Tišnov am 14. 11. 1489 in zwei Ausg. in Kuttenberg gedr. (2°, 612 BL, 116 Abb.), die vereinfachte Kopien der KobergerBibel (GW 4303) bzw. Kölner Bibel (GW 4307) sind. Es handelt sich um die zweite tschechische gedr. und die erste ill. Vollbibel. KuttenbergBibel. Kuttenberger Wappen in der Bibel von 1489 mit der Initiale des Königs Wladislaus Jagiello. M. Bohatcová Bibliography Urbánková, E.: Soupis prvotiskú českého púvodu (Verz. der Wiegendrucke böhmischer Herkunft). Praha 1986, S. 132—152 Kuttenberger Bibel/Kutnahorská Bible. ND hrsg. von R. Olesch und H.…

Melantrich, Georg (Jiří)

(225 words)

Author(s): M. Bohatcová
vom Jahre 1557 an mit dem Prädikat von Aventinus (z Aventinu), urspr. Jiří Černý aus Roždalov, 19. 11. 1580, früher Buchdrucker und Verleger in Prag. 1535 Bakkalaureus, dann vermutlich auf Reisen. Er druckte ab 1547, seit 1549 mit B. Netolický, selbständig 1553 — 1580, etwa 230 Werke, davon etwa 80 fremdsprachige. Außer ökonomisch verläßlichen Lehrbüchern und amtlichen, religiösen Drucken gab er auch große repräsentative Werke heraus, bes. fünf Ed. der ill. Vulgatabibel, zwei humanistische poeti…

Olivetsky von Olivet, Paul

(315 words)

Author(s): M. Bohatcová
Pavel O. z Olivetu, mit urspr. Namen Pavel z Mezirici) war der erste Drucker in der böhmischen Stadt Leitomischl (Litomysl) (auf dem «Olivetberg») 1504/1506–1534 und Gründer einer Druckerfamilie, die bis 1584 wirkte (Böhmen, Mähren und in Polen). Sein Schwiegersohn und Nachfolger in Leitomischl 1534–545, Alexandr Oujezdecky (in alter Rechtschreibung Aujezdecky), auch Plzensky, zog danach als Exulant nach Königsberg und Szamotuly in Polen (1549–1561), schließlich kehrte er nach Leitomischl zurück…

Prag

(2,822 words)

Author(s): M. Bohatcová
1. Buchdruck. P. war nach Pilsen und Winterberg (Vimperk) der dritte Ort des böhmischen Buchdrucks. Bis 1500 gab es hier drei Offizinen. Als erstes wurde 1487 ein tschechischer Psalter gedruckt. Vom Ende des 15. Jh.s bis zum Anfang des Dreißigjährigen Krieges erlebte der böhmische Buchdruck seinen ersten Aufschwung. In Prag waren es vor allem Paul und Johann Severin, ferner Georg Melantrich von Aventinum, Daniel Adam von Veleslavín und sein Sohn Samuel. Alle waren Angehörige der legalen utraquisti…

Lada, Josef

(140 words)

Author(s): M. Bohatcovâ
* 17. 12. 1887 in Hrušice, † 14· 12. 1957 in Prag, tschechischer Maler, berühmt bes. als Buchillustrator. Seine Zeichnungen mit ausdrucksvollen Konturlinien und klaren Farben werden von Kindern wie Erwachsenen sehr geschätzt. Unzählige Varianten seiner Heimatgegend, des mittelböhmischen Dorfes Hrušice mit den Bauten im Volksbarock, belebte er mit dem Alltagsleben seiner Bewohner, manchmal nicht ohne gutmütigen satirischen Humor. Neben vielen Kinderbüchern gelten bes. seine 111. zu Jaroslav Hašeks «Abenteuern des braven Soldaten Švejk» als kongenial. Josef Lada. Illustr…

Orationale Arnesti

(254 words)

Author(s): M. Bohatcová
lat. illuminierte Hs. (Prag, Knihovna Národního musea, XIII C 12), eine Slg. von Gebeten und kontemplativen Schriften. Sie entstand kurz vor dem Tode ihres Bestellers, des Erzbischofs Ernst von Pardubitz (Arnošt z Pardubíc, 1364). Als ein Werk aus dem Scriptorium und Maleratelier des Johann von Neumarkt (Jan ze Stredy, 1380), wo nach 1355 das berühmte Brevier Liber viaticus geschaffen wurde, gehört das O. A. zus. mit dem Laus Mariae des Konrad von Hainiburg (gen. auch Manale Arnesti, ca. 1360, P…

Unität der Böhmischen Brüder

(576 words)

Author(s): M. Bohatcová
Die böhmische reformierte Kirche (Jednota bratrská, entstanden 1457 / 1467) mußte bis zu dem Majestätsbrief zur Religionsfreiheit (Rudolf II. 1609) illegal wirken. Trotzdem hat sie sich in der friedlicheren Religionsatmosphäre in Mähren in den Jahren 1562–1619 mit Unterstützung bes. der AdelsfamilieŽerotín (Zierotin) eine geheime Druckerei für ihre konfessionelle Lit. unterhalten. In dem Städtchen Eibenschitz (Ivančice) und vom Jahr 1578 an in dem Dorf Kralitz (Kralice) wurden wenigstens 99 Druc…

Velenský von Mnichov, Oldřich

(156 words)

Author(s): M. Bohatcová
lebte in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts, Ritter, Bakkalaureus der Prager Universität. Als Drucker gehörte V. zu den humanistischen Intellektuellen. Seine von dem Arzt und Drucker Mikuláš Klaudyan übernommene Offizin verlegte er nach Weißwasser (Bělá pod Bezdězem), wo er 1519 bis 1521 zehn Drucke hrsg. und einige, bes. Erasmus’ «En- chiridion militis christiani», 1519 und 1520, auch übersetzte. Unter dem Namen Ulrich Velenus Minhoniensis veröff. er eine gegenpäpstliche Schrift «Petrum Rom…

Rada, Vlastimil

(87 words)

Author(s): M. Bohatcová
* 5. 4. 1895, † 22. 12. 1962, tschechischer Maler und Illustrator epischer Klassiker (K. Havliček, J. Neruda, B. Němcová, K.J. Erben, A. Jirásek, N. V. Gogol, Ch. Dickens, M. J. Saltykov-Sčedrin u.a.). Vlastimil Rada. Illustration zu: N. V. Gogol: Der Revisor. Prag 1926. M. Bohatcová Bibliography Kvet, J.: V. R., malíř a ilustrátor (Maler und Illustrator). Praha 1953; Vollmer Bd. 4, S. 6 Bohatcová, M. u.a.: Česká kniha v proménách staletí (Das tschechische Buch im Wandel der Jahrhunderte). Praha 1990, S. 482, 489, 491.

Netolický, Bartoloměj

(123 words)

Author(s): M. Bohatcova
Prager Drucker in den Jahren 1540 — 1552 und 1561 — 1562, hat etwa 56, meistens katholische Drucke hergestellt. Als nach dem Schmalkaldischen Krieg Ferdinand I. von Habsburg wegen dem Ständeaufstand den Buchdruck in Böhmen verbot, wurde nur N. privilegiert und zum Hofdrucker ernannt, um das Dokument des Königs vom Jahre 1547 «Acta aller Handlungen» zu drucken. Unter Mitarbeit von G. Melantrich gab N. 1549 auch eine utraquistische ill. Bibel heraus. Im Jahre 1553 verkaufte er seine Druckerei an Melantrich. M. Bohatcova Bibliography Mašek, P.: Význam Bartoloměje Netolického pro č…

Milichtaler (Milchtaler, Milichthaller), Friedrich (Bedŕich)

(143 words)

Author(s): M. Bohatcová
1592, Buchdrucker in Olmütz 1571 –1592. Seine Erben führten die Druckerei bis zum Jahr 1610, dann wurde sie von Jiří Handl gekauft. M. war Sohn des Nürnberger Druckers Leonhard Milchtaler, dessen Witwe sein Angestellter Jan Günther heiratete und mit ihr und ihrem Sohn nach Mähren (1544 Proßnitz, 1553 Olmütz) übersiedelte. M. arbeitete mit den Olmützer katholischen, jesuitischen und humanistischen Kreisen zus. und produzierte etwa 80 Drucke, davon mehrere lateinische. sche. M. Bohatcová Bibliography Bohatcová, M.: Strom pŕátelství krevního a jeho tiskař Fridrich Milich…

Kuttenberg

(108 words)

Author(s): M. Bohatcová
(Kutná Hora), böhmische Stadt südöstlich von Prag, durch Silberbergwerke und königliche Münzstätte bes. im 14. und 15. Jh. wichtig. K. war Druckort einer einzigen Ink., der sog. Kuttenberg–Bibel, deren erste Ausg. am Ende das Kuttenberger Wappen trägt. Der Drucker war Martin von Tišnov, der danach an der Prager Univ. wirkte. Als Druckort kommt Kuttenberg erst wieder 1618 episodisch (Wentzel Kralow) und ab 1713 dauerhaft (J. V. Kyncl u. a. m.) vor. M. Bohatcová Bibliography Chyba, K.: Slovník knihtiskaru v Československu od nejstarších dob do roku 1860 (Lexikon der Buch…

Nigrinus, Georgius

(165 words)

Author(s): M. Bohatcova
(Jiřik Černy, Nigrin, Schwarz, Nigrino, Negrini), † 29. 12. 1606, Prager Drucker in den Jahren 1571 — 1606. Seine vielseitige Tätigkeit in mehreren Sprachen für die meist gleichzeitigen fast 250 in– wie ausländischen Autoren verschiedener Konfessionen umfaßte mehr als 600 Drucke, humanistische Flugbl. und andere Aktualitäten, religiöse Lit., Fachbücher mehrerer Disziplinen, viele mit Noten versehene Musikwerke und emblematische Schriften für den Kaiserhof. N.s Witwe führte den Betrieb bis 1615 weiter. M. Bohatcova Bibliography Strnad, W. in: Die Musik in Gesch. und Ge…

Oliva, Viktor

(95 words)

Author(s): M. Bohatcova
* 24. 4. 1861, † 5. 4. 1928, ein tschechischer vielseitiger Maler und beliebter Buchillustrator (K. H. Mácha, K. J. Erben, J. Neruda, Sv. Čech, J. Vrchlický, H. Sienkiewicz, die Zs. Zlatá Praha u. a.). Er studierte auch im Ausland, zuletzt in München. Seine realistischen Zeichnungen wurden im Sinne einer Paraphrase des Textes konzipiert. Er entwarf auch Buchumschläge, Einbände und arbeitete mit den bedeutendsten Prager Verlegern zus. (J. Otto, F. Topič). M. Bohatcova Bibliography Toman, P.: Nový slovník československých výtvarných umélcu (Neues Lexikon der tschechoslow…

Severin

(325 words)

Author(s): M. Bohatcová
Die Familie S. wirkte in Prag über vier Generationen als Buchdrucker. In den Jahren 1488–1515 war S. der Krämer (kramář, † 1519 / 1520), einer der Hrsg. der ersten tschechischen gedr. Vollbibel von 1488, zus. mit dem anonymen Drucker, früher Jan Kamp genannt. Von ihm sind 24 Drucke bekannt. Danach druckte sein Sohn Pavel S. von Kapí Hora (z Kapí Hory, † 1553 / 1554) vom Anfang des 16. Jh.s bis zum Jahr 1541 29 Werke, z. B. in den Jahren 1520–1523 erste Ausg. der Werke Luthers in tschechischer Übers. und in den Jahren 1529 und 1537 zwei Ausg. d…

Melantrich jun., Georg

(94 words)

Author(s): M. Bohatcová
† 1586, hat die Druckerei seines (1729 — 1786) (1729 — 1786) (1729 — 1786)(1729 — 1786) Vaters G. M. geerbt, wurde aber erst im Jahre 1584 volljährig, um sie von dem Verwalter D. Adam von Veleslavín zu übernehmen. Er hinterließ große Schulden. Nach seinem Tod erbte D. Adam von Veleslavín die Druckerei. M. Bohatcová Bibliography Bohatcová, M. / Hejnic, J.: O vydavatelské činnosti veleslavínské tiskárny, 1578— 1620 (Von der Tätigkeit der Druckerei der Veleslaviner. Mit dem Verz. der Drucke). In: Folia historica Bohemica. Bd. 9. Praha 1985, S. 291 —388.

Preßburg

(446 words)

Author(s): S. Corsten | M. Bohatcová | E. Frtmmová
(Bratislava) 1. Buchdruck. Die lokale Forschung hat drei unfirmierte Drucke, die 1477—1480 entstanden sind, einem in P. tätigen Wanderdrucker zuschreiben wollen. Es handelt sich um eine Ausg. des Confessionale von Antoninus Florentinus (GW 2108, dort wird Matthias von Olmütz als Urheber angenommen), die Vita beati Hieronymi des Laudivius Zacchia und um einen Ablaßbrief des Per Domherrn Johannes Han. Es ist jedoch dieser Umstand kein zwingendes Argument für den Druck am Ort. Wahrscheinlich sind die gen. Ink. in Buda entstanden. Nachdem P 1543 zur Hauptstadt Ungarns erhoben …