Search

Your search for 'dc_creator:( "Modrzejewski, J.M." ) OR dc_contributor:( "Modrzejewski, J.M." )' returned 2 results. Modify search

Did you mean: dc_creator:( "modrzejewski, J.M." ) OR dc_contributor:( "modrzejewski, J.M." )

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Alexandrien

(1,705 words)

Author(s): Weber, G. | Modrzejewski, J.M. | Ritter, A.M. | Petzolt, M.
[English Version] I. Ptolemäisch Äg. Rhakotis, arab. Iskandarije, an der äg. Mittelmeerküste gelegen, 332/31 v.Chr. von Alexander d. Gr. westlich des kanopischen Nilarmes zw. Meer und Mareotis-See gegründet. Die Topographie ist aufgrund von Überbauung, Zerstörung und Veränderungen im Wasserstand kaum gesichert. Geplant von dem rhodischen Architekten Deinokrates, hatte A. ein rechtwinkliges Straßensystem und fünf Stadtviertel (im Nordosten das jüd.), außerhalb der Stadtmauern im Osten und Westen zahl…

Ägypten

(10,122 words)

Author(s): Schenkel, W. | Weintritt, O. | Assmann, J. | Bergman, J. | Modrzejewski, J.M. | Et al.
[English Version] I. Allgemein 1. Name/Bezeichnungen. Ä. heißt altäg.-kopt. nach der dunklen Ackererde »das Schwarze (sc. Land)« (altäg. *Kū´m ˘t, kopt. Kēme usw.), sem. allg. Miṣr- usw., hebr. auch מָצוֹר/Māṣôr (»Grenze«, d.i. »Grenzland«?), griech. nach einem Heiligtum des Gottes Ptah als Bezeichnung für die alte Residenzstadt Memphis Aígyptos, d.i. Aígupto-s (im späten Altäg. etwa *Hekoptáḥ). 2. Geographie. Kernbereich des Landes ist die Flußoase des unteren Nil zwischen dem 1. Katarakt bei Aswān und dem Mittelmeer, gegliedert in Oberä., da…