Search

Your search for 'dc_creator:( "P. Amelung" ) OR dc_contributor:( "P. Amelung" )' returned 148 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Castaldi, Panfilo

(457 words)

Author(s): P. Amelung
(de Castaldis, Pamphilus), um 1430 in Feltre, November/Dezember 1487 in Zara, Arzt, Kaufmann und Unternehmer, der vor allem im 19. Jh. aufgrund einer obskuren Nachricht in einer Feltriner Chronik des 17. Jh.s in Italien als Erfinder des Buchdrucks betrachtet und gefeiert wurde. Die CastaldiLegende wurde jedoch noch im ausgehenden 19. Jh. von Giuseppe Fumagalli endgültig widerlegt. Trotzdem spielt C. in der Gesch. des ital. Frühdrucks eine beachtliche Rolle. Nach dem Studium der Artes und der Med…

Trissino, Gian Giorgio

(488 words)

Author(s): P. Amelung
* 8. 7. 1478 in Vicenza, † 8. 12. 1550 in Rom. ital. Dichter und Lit.theoretiker der Renaissance. Wegen seiner Parteinahme für Kaiser Maximilian I. während dessen Krieg gegen Venedig (ab 1509) mußte T. seine Heimatstadt Vicenza, die wieder in den Besitz Venedigs gelangt war, 1514 für längere Zeit verlassen und wandte sich nach Rom, wo er von Papst Leo X. in den folgenden Jahren mit diplomatischen Aufträgen betraut wurde. Als Literat befaßte sich T. in seinen röm. Jahren vor allem mit dem Ital. a…

Köpfel (Köpffel, Köpphel, Cephaleus), Wolfgang (Wolff, Wolfius)

(314 words)

Author(s): P. Amelung
um 1500 in Hagenau, 1554 in Straßburg, von 1522 bis zu seinem Tod in Straßburg ansässiger und tätiger Druckerverleger. Unmittelbar bevor er sich als Drucker selbständig machte, war er noch in Diensten des Basler Druckers Thomas Wolf. 1524 war der spätere Schwäbisch Haller Erstdrucker, Peter Braubach, Mitarbeiter in seiner Offizin. K., der ein Neffe des elsässischen Reformationstheologen Wolfgang Fabricius Capito (1478 - 1541) war, stellte seine Presse von Anfang an in den Dienst der Reformation.…

Bandini, Angelo Maria

(314 words)

Author(s): P. Amelung
*25. 9. 1726 in Florenz, Bandini, Angelo Maria, * 25. 9. 1726 in Florenz, 1. 8. 1803 in Fiesole, florentinischer Gelehrter, Biblio-f 1. 8. 1803 in Fiesole, florentinischer Gelehrter, Biblio-graph und Bibliothekar geistlichen Standes. Von 1752 graph und Bibliothekar geistlichen Standes. Von 1752 bis 1756 zunachst Bibliothekar der neugegriindeten Bi-bis 1756 zunachst Bibliothekar der neugegriindeten Bi-blioteca Marucelliana in Florenz, in der sich heute auch blioteca Marucelliana in Florenz, in de…

Cosenza

(185 words)

Author(s): P. Amelung
(Consentia, Cusentia) Stadt in Kalabrien, in der sich bereits Anfang 1478 mit Ottaviano Salomonio aus Manfredonia ein Drucker etablierte, der aber wahrscheinlich nur etwa ein Jahr dort tätig war. Von seinen sieben bisher bekannten Drucken sind vier firmiert und drei 1478 datiert. Der früheste, eine lat. Ausg. der «Disticha Catonis» (IGI 2597–B), war am 23. 2. 1478 vollendet. Nach dieser kurzen Episode blieb C. bis gegen Ende des 16. Jh.s ohne Druckerei. Ab 1593 sind für einige Jahre gleich mehre…

Speckle (Speckele, Specklin), Veit Rudolf

(132 words)

Author(s): P. Amelung
† nicht nach 1550 in Straßburg, wo er seit dem 12. 3. 1530 Bürger war und den Beruf eines Formschneiders ausübte. Sein Sohn Zacharias († 1576) wurde ebenfalls Formschneider, der Sohn Daniel († 1589) ein renommierter Festungsbaumeister. S.s bedeutendstes Werk war der Schnitt der Holzschnitte zum Kräuterbuch des Leonhart Fuchs nach den Zeichnungen von Heinrich Füllmaurer und Albrecht Meyer. Die hohe Wertschätzung seiner Leistung erhellt daraus, daß sein Porträt gleichberechtigt neben dem der beiden «Maler» auf der Schlußseite des Kräuterbuchs steht. (Abb. s. Bd. III, S. 71) P. Amelu…

Dino, Francesco di

(334 words)

Author(s): P. Amelung
(Franciscus Florentinus; mit vollem Namen Francesco di Dino di Iacopo di Rigaletto) * um 1450 in Florenz, † um 1498 (?) ebd., Buchhändler und Buchdrucker in Neapel und Florenz. Bevor sich D. in Neapel dem Buchdruck zuwandte, war er dort schon als Buchhändler tätig (erster urkundlicher Beleg vom 11. 6. 1474). Den Buchdruck erlernte er wahrscheinlich in der Offizin des Heinrich Aiding. Jedenfalls war D. einer der vier Drucker, die gemeinsam die am 28. 4. 1478 vollendete ital. Ausg. des «Libro dell…

Fabre (Fabri, Lefèvre), Jean

(325 words)

Author(s): P. Amelung
(Johannes), aus Langres in Burgund stammender Frühdrucker in Piemont. F., der nicht mit den gleichnamigen Frühdruckern in Lyon und Stockholm (Fabri) verwechselt werden darf, erlernte den Buchdruck wahrscheinlich bei seinem Landsmann Nicolas Jenson in Venedig, zu dem er auch später noch Geschäftsbeziehungen unterhielt und in dessen Testament von 1480 er erwähnt wird. F. führte den Buchdruck in Turin, der Hauptstadt des Herzogtums Savoyen, ein, wohl auf Veranlassung und mit Unterstützung des Arzte…

Dusa (Dusensis, de La Douze) Jacobus de

(89 words)

Author(s): P. Amelung
Frühdrukker franz. Herkunft in Vicenza. Von den insgesamt drei firmierten Drucken D.s sind zwei 1482 datiert (GW 7059 und Indice generale degli incunaboli delle biblioteche d'Italia. Rom 1943 – 1981, Nr. 10357). In einem dieser Drucke erscheint er als Partner des Leonardus Achates aus Basel. Offensichtlich beschränkte sich seine Tätigkeit als Drucker auf das Jahr 1482. P. Amelung Bibliography Haebler, K.: Die deutschen Buchdrucker des 15. Jh.s im Auslande. München 1924, S. 132 Bmc Bd. 7, S. lxv, 1032, 1048 bis 1049.

Lirer, Thomas

(363 words)

Author(s): P. Amelung
sprechendes Pseudonym («Lirer» Fabulierer) eines unbekannten Verf. aus der zweiten Hälfte des 15. Jh.s. Angeblich wurde die von einem in Rankweil in Vorarlberg ansässigen L. abgefaßte sog. «Schwäbische Chronik» erstmals im Jahr 1133 abgeschrieben. Sie umspannt einen Zeitraum von ungefähr 1000 Jahren und besteht aus einer nur lose verknüpften Folge ritterlicher Abenteuer– und Liebesgeschichten, eingebettet in die mehr oder weniger fiktive Familiengesch. der Grafen von Montfort und Werdenberg und …

Uriot (Uriot des Auberts), Joseph

(369 words)

Author(s): P. Amelung
* 17. 3. 1713 in Nancy, † 18. 10. 1788 in Stuttgart, Bibliothekar, Historiker, Schriftsteller, Schauspieler. Nach dem Besuch der Jesuitenschule in Nancy und später der Univ. Pont-à-Mousson wurde U. schließlich 1737 Professor der Geographie und Gesch. sowie Bibliothekar an der Ritter-und Militärakademie des Königs Stanislaus von Polen in Lunéville. 1741 wechselte er den Beruf und ging als Schauspieler auf Wanderschaft. Dabei kam er 1744 an den Hof der Brandenburger in Bayreuth und wurde u. a. Erz…

Michaelibus (de'Micheli), Petrus Adam (Pietroadamo) de

(324 words)

Author(s): P. Amelung
um 1440 in Mantua, 14./ 15. 8. 1481 ebd., Erstdrucker von Mantua. M. war der Sohn des Mantuaner Juristen Paolo de'Micheli und wurde ebenfalls Jurist. Im November 1471 ließ er aus Verona die dortigen Erstdrucker Paul von Butzbach und dessen Partner (nicht Bruder, wie bisher angenommen) Georg aus Augsburg nach Mantua kommen, um hier eine Druckerei einzurichten und ihn gegen Bezahlumg in alle Geheimnisse des Buchdrucks einzuweihen. M. plante vor allem den Druck juristischer "Werke mit einer schönen…

Meynberger (Manberger, Meinburg, Meyinberg), Friedrich

(433 words)

Author(s): P. Amelung
um 1455/1458 in Bütthard (im heutigen Landkreis Würzburg), vor 2. 2. 1507 in Tübingen (?), dt. Buchhändler, Verleger und Buchbinder. M. studierte vom Wintersemester 1475 /1476 an in Heidelberg, wo erim Mai 1478 in der Artistenfakultät zum «baccalarius artium viae antiquae» promoviert wurde. 1480 siedelte er nach Tübingen über, wo er sich am 7. 10. 1480 nochmals immatrikulieren ließ, um dadurch die Vorteüe eines Universitätsverwandten zu erlangen. In Tübingen betätigte ersich zunächst als Buchhän…

Blaubeuren (Burron, Blaburen, Blaubüren)

(824 words)

Author(s): P. Amelung
Bibliothek. Das seit 1447 württembergische Landstädtchen am Südostrand der Schwäbischen Alb im heutigen Alb-Donau-Kreis verdankt seinen Platz in der Geschichte des Buch- und Bibliothekswesens in erster Linie dem hier 1085 gegr. Benediktinerkloster (Monasterium Burense; Schutzpatron: St. Johannes Baptista). Schon unter seinem ersten Abt Azelin (1085?–1101), der aus seinem Heimatkloster Hirsau einen Grundstock von Büchern mitgebracht hatte, erhielt das Kloster eine ansehnliche Bibl, und ein eigene…

Gerstenmaier (Gerstenmann, Gerstenmayr), Johannes

(245 words)

Author(s): P. Amelung
aus Heidelberg stammender Tübinger Buchbinder der 2. Hälfte des 16. Jh.s. Um in den Genuß der Rechte eines «Universitätsverwandten» zu gelangen, ließ sich G. zweimal in die Tübinger Universitätsmatrikel aufnehmen. Das erstemal am 7. 2. 1565 als «Joannes Gerstenmann Heidelbergensis»; das zweitemal am 17. 10. 1568 unter Angabe seines Berufes als Buchbinder («com-pactor librorum»). Neben Wolf Conrad Schweicker war G. sicher der erfolgreichste und bekannteste Tübinger Buchbinder des 16. Jh.s. Zu sei…

Greyff (Greiff, Griff, Gryff), Michael (Michel)

(682 words)

Author(s): P. Amelung
Erstdrucker der Freien Reichsstadt Reutlingen, deren Bürger er auch war. Wie bei Konrad Fyner nimmt man aufgrund der Straßburger Herkunft seiner ersten drei Typen an, daß G. den Buchdruck in Straßburg erlernt hat. Vor allem im ersten Jahrzehnt seiner Tätigkeit als Drucker hat G. nur ganz wenige Drucke datiert oder firmiert. Die Verwendung von Straßburger Typen durch G. in dieser Zeitspanne hat zu mancher falschen Zuschreibung in der bisherigen Lit. geführt. Der erste Druck G.s, der sich ziemlich…

Aurl (Awrl), Hans

(164 words)

Author(s): P. Amelung
dt. Frühdrucker in Venedig (1474) und Süddeutschland (1481). Zur Herkunft s. Leonhard Aurl. Mit der 2. Antiquatype des Adam von Ambergau, die er von Leonhard Aurl übernommen hatte, stellte A. 1474 ohne Angabe des Druckorts (aber wohl in Venedig) einen einzigen firmierten Druck (GW 7253) her. Wahrscheinlich ist er dann von Venedig nach Süddeutschland zurückgekehrt und hat vielleicht zeitweilig in einer Augsburger Druckerei als Geselle gearbeitet, bis er 1481 mit einer Augsburger(?) Type wohl im A…

Neresheim

(332 words)

Author(s): P. Amelung
(Nöresheim). Das Kloster St. Ulrich und Afra in N., im heutigen Ostalbkreis von Baden–Württemberg, wurde 1095 von Graf Hartmann von Dillingen und seiner Gemahlin Adelheid als reguliertes Chorherrenstift gegr. und bereits 1106 in ein Benediktinerkloster umgewandelt. 1258 — 1763 stand das Kloster unter der Vogtei der Grafen von Oettingen, aus der es sich schließlich nach über 500 Jahren freikaufen konnte und für wenige Jahrzehnte reichsunmittelbar wurde. Bei der Säkularisation fiel es 1803 an die …

Rottweil, Adam von

(440 words)

Author(s): P. Amelung
(Adam filius Burchardi, Adam Purchardo de Rhothvelj, Adam Alamanus), aus Rottweil stammender Wanderdrucker des 15. Jh.s in Italien und möglicherweise Südfrankreich. Sein erster nachgewiesener Druck ersch. am 25. 12. 1476 in Venedig (GW 784). An ihm war noch Andreas Corvus de Corona (Kronstadt) als Partner beteiligt. Von R. sind etwa zehn Drucke aus Venedig bekannt, darunter voll firmierte aus den Jahren 1477 und 1478. Von R. stammt das erste gedruckte dt. ital. Wb. (vollendet am 12. 8. 1477; C …

Treviso

(883 words)

Author(s): P. Amelung
Stadt antiken Ursprungs (lat.: Tarvisium) im Nordosten Italiens, 1339–1797 unter venezianischer, danach bis 1866 meist unter österr. Herrschaft; heute Hauptstadt der gleichnamigen Provinz in der Region Veneto (Venetien). Bischofssitz, lit.wissenschaftliches Institut, Priesterseminar, graphische Gewerbe. 1. Buchdruck Der Buchdruck wurde in T. als er-stem Ort der venezianischen «Terraferma» durch den flämischen Wanderdrucker Gerardus de Lisa, der später auch zum Erstdrucker von Cividale (1480) und Udine (1484) wurde, bereits…
▲   Back to top   ▲