Search

Your search for 'dc_creator:( "P. Kaegbein" ) OR dc_contributor:( "P. Kaegbein" )' returned 65 results. Modify search


Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Wassermann, Ferdinand

(63 words)

Author(s): P. Kaegbein
aus Kreutzburg (Kurland), † 1877 in Reval, Buchhändler. W. erwarb die seit 1838 bestehende, aus der Leihbibl. von A. T. Hiekisch hervorgegangene Buchhandlung von F. J. Koppelson. Die 1899 verkaufte Firma (Kluge) wurde später zu einem Verlag erweitert. P. Kaegbein Bibliography Zur Gesch. der Buchhandlung von Kluge und Ströhm. In: Revalsche Zeitung 54, 1913, Nr. 27 vom 1.(14. Februar), S. 1–2.

Tarto maa rahwa Näddali-Leht

(210 words)

Author(s): P. Kaegbein
erste Ztg. estnischer Sprache, ersch. 1806 mit 43 Nr. in Tartu (Dorpat). Dieses «Wochenblatt für das Dorpater Landvolk» war an die damals noch leibeigenen estnischen Bauern gerichtet. Es wurde in der Druckerei von J. M. G. Grenzius hergestellt. Jede vierseitige Ausg. war durch einen Holzschnitt mit strohbedecktem Riegenhaus, Ziehbrunnen und Hakenpflug sowie einer Kirche im Hintergrund geschmückt. Hrsg. waren die volkstümlich gesinnten Pastoren Gustav Adolph Oldekop (1755–1838) und Johann Philipp…

Schnakenburg

(360 words)

Author(s): P. Kaegbein
baltische Buchdruckerfamilie. Heinrich S. (* 28.10./ 9. 11. 1820 in Riga, † 13./ 25. 3. 1894 ebd.) war ein angesehener Kaufmann wie sein Vater Ludwig (1785–1856), der um 1807 aus Hamburg in Riga eingewandert war, Ältermann der Großen Gilde ebd. und seit 1859 Druckerei- und Lithographiebesitzer sowie Verleger. Zus. mit seinem ältesten Sohn Ludwig (* 30. 4. 1849 in Riga, † 30. 3. 1891 ebd.) erwarb er 1875 von Wilhelm Gläser die früher Johann Christian Schünmann gehörende Druckerei in Dorpat. Diese…

Robert, Kyra

(256 words)

Author(s): P. Kaegbein
*25.7. 1916 in Petrograd (St. Petersburg), 8. 7. 1997 in Reval ( Tallin n), Erforscherin insbes. der Revaler Buchdruck– und Bibliotheksgeschichte. Zunächst als Lehrerin tätig, schloß sie ihre Studien in den Fächern Bibliothekswesen und Bibliographie an der Univ. Dorpat (Tartu) 1962 ab und erwarb 1993 den Magistergrad der Pädagogischen Hochschule Reval (Tallinn). Von 1952 bis kurz vor ihrem Tod arbeitete sie in der Baltica–Abt. der Bibl, der Estnischen Akad. d. Wiss. (jetzt Eesti Akadeemiline Raa…

Hinz, Jakob Friedrich

(161 words)

Author(s): P. Kaegbein
* 1734 (?) in Neidenburg/Ost-preußen, † 10. 2. 1787 in Pernau, Buchhändler und Verleger in Mitau, später Vogteigerichts-Sekretär in Pernau. Auf Grund seiner in Königsberg geknüpften Beziehungen zu Johann Jakob Kanter und Johann Friedrich Hartknoch übernahm H. die von diesem 1769 verkaufte Buchhandlung in Mitau, zunächst gemeinsam mit August Wilhelm Steidel, zog sich jedoch wegen finanzieller Schwierigkeiten wieder aus diesem Geschäft zurück. In seiner Verlagstätigkeit (1770–1778) arbeitete er ze…

Poelchau, Georg

(300 words)

Author(s): P. Kaegbein
*23.6. 1773 in Kremon / Livland, 12. 8. 1836 in Berlin, Privatgelehrter und Sammler von Musikalien. Nach Schulbesuch in Riga und Studium in Jena war er seit 1799 privater Musiklehrer und «Tonkünstler» in Hamburg; seit 1813 lebte er in Berlin, wo er Mitglied der Singakademie war und ihre Bibl, betreute. Bereits in Hamburg begann er, vielfältige Kontakte im kulturellen Leben seiner Zeit nutzend, mit dem Sammeln von Musikalien, Autographen und Bildnissen von Komponisten und praktizierenden Musikern…

Estland

(2,467 words)

Author(s): P. Kaegbein
offizieller Name: Eesti Nöukogude Sotsialistlik Vabariik (ENSV, Estnische Sozialistische Sowjetrepublik), 45215 qkm; 1,5 Millionen Einwohner (1986), davon (1979) 64,7% Esten, 27,9% Russen. Seit dem 13. Jh. zunächst unter dänischer Herrschaft, dann bis 1561 Teil des Deutschordensgebietes Livland, 1561 bis 1710 schwedisch, 1710 – 1918 russische Ostseeprovinz, 1918 – 1940 selbständige Republik, seither Teil der Sowjetunion. Offizielle Amtssprache war bis weit ins 19. Jh. Deutsch, jetzt Estnisch und…

Grenzius, Johann Michael Gerhard

(163 words)

Author(s): P. Kaegbein
* 16. 1. 1759 in Stendal, †1. 2. 1822 in Dorpat, Buchdrucker, Buchhändler und Verleger. 1786–1789 Pächter der Buchdruckerei in Oberpahlen, die G. 1789 nach Dorpat verlegte und 1791 erwarb, seit 1789 Drucker und Verleger der «Dörptschen Zeitung», 1793 auch Buchhändler und Inhaber einer Leihbücherei, 1802–1817 Universitätsbuchdrucker. G. verkaufte die Druckerei 1817 an Johann Christian Schünmann. P. Kaegbein Bibliography Stieda, W.: Die Entwicklung des Buch-Gewerbes in Dorpat. In: AGdB 7. 1882, S. 163–198 Feuereisen, A.: Der Buchdrukker M. G. Grenzius und die Begründung…

Handbuch der Bibliothekswissenschaft

(258 words)

Author(s): P. Kaegbein
Dieses monumentale Standardwerk, initiiert und hrsg. von Fritz Milkau, ab Band 3 und in der 2. Auflage von Georg Leyh, bietet historisch orientierte, grundlegende Darstellungen wesentlicher Bereiche des Faches aus der Feder anerkannter Experten. Band 1 (1931, 2. Aufl. 1952) umfaßt Schrift und Buch, Band 2 (1933, 2. Aufl. 1961) die Bibliotheksverwaltung, Band 3 (1940, 2. Aufl. in zwei Halbbänden 1955–1957) die Gesch. der Bibl.en. Eigene Registerbände (1942 bzw. 1965) erschließen beide Auflagen. Von Milkau war das H. nicht nur für die Ausbildung des wiss. Bibliotheksdi…

Karow, Eduard Julius

(166 words)

Author(s): P. Kaegbein
*um 1817 in Stettin, 15. 3. 1874 in Dorpat, Buchhändler und Verleger. K. war Kommunalpolitiker, Ratsherr und 1864—1867 Commerzbürgermeister. Als Universitätsbuchhändler betrieb er seit 1859 in Dorpat auch eine Leihbibl. mit dt. und franz. Büchern. 1861 erwarb er die Druckerei des Lithographen Carl Schulz, die er 1865 durch einen Teil der Schün-mannschen Druckerei (Schünmann) stark erweiterte, aber bereits 1867 wieder an W. H. C. Gläser verkaufte. Er druckte und verlegte dt. und estnische Bücher …

Oberpahlen

(336 words)

Author(s): P. Kaegbein
(estnisch Pöltsamaa), einer der ältesten Druckorte in Nordlivland. Im Oktober 1766 errichtete der als Krankenhausarzt auf das Schloß O. berufene Peter Ernst Wilde hier auf dem Vorwerk Königsberg eine Druckerei, um seine zuvor in Mitau bei Christian Liedtke (1733—1766) gedr. Wochenschrift «Der Landarzt» fortsetzen zu können. Sie erschien m O. als «Liefländische Abh. von der Arzeneywissenschaft», ebenso wie in den nächsten Jahren auch andere Veröff. in dt., estnischer (Lühhike öppetus) und lettisc…

International Association of Technological University Libraries (IATUL)

(243 words)

Author(s): P. Kaegbein
Zur Intensivierung intern. Zusammenarbeit zwischen Bibl.en Technischer Hochschulen und Univ. wurde die IATUL auf maßgebliches Betreiben von Erik Hemlin/Göteborg im Mai 1955 gegr. und noch im selben Jahr als Untersektion der International Federation of Library Associations (IFLA) anerkannt. Durch die Satzungsänderung der IFLA 1976 erhielt die IATUL als intern. Vereinigung einen die IFLA beratenden Status, koordiniert ihre Aktivitäten jedoch nach wie vor weitgehend mit denen der IFLA-Sektion Natur…

Gauger, Johann Ludwig Friedrich

(92 words)

Author(s): P. Kaegbein
* 23. 2. 1754 in Stuttgart, t nach 1820 in St. Petersburg(P), Buchhändler und Verleger in Dorpat, begründete dort 1785 zusammen mit Karl Gustav Linde die erste Buchhandlung der Stadt, 1786 auch Inhaber einer Leihbücherei, 1802—1810 Universitätsbuchhändler. P. Kaegbein Bibliography Feuereisen, A.: Der Buchdrucker M. G. Grenzius und die Begründung der «Dörptschen Zeitung». In: Verhandlungen der Gelehrten Estnischen Gesellschaft 21. 1904, S. 91 — 148 ders.: Die Anfange des Buchgewerbes in Dorpat. In: Nordlivländi-scher Kalender 1906. Dorpat 1905, S. 189—210 Deutschbaltisches b…

Neimanis, Ludis (1836-1926)

(111 words)

Author(s): P. Kaegbein
lettischer Verleger und Buchhändler in Mitau. Er verlegte seit 1891 Werke bekannter lettischer Dichter, Schriftsteller und Vertreter der lettischen Nationalbewegung (u.a. Vilis Plüdonis, Aspazija, Rüdolfs Blaumanis) sowie wiss. Lit. und Schulbücher. Auf die buchkünstlerische Ausstattung dieser Publikationen legte er persönlich großen Wert. 1894 eröff-nete er eine Buchhandlung in Mitau und war seit 1903 zugleich Leiter der Mitauschen Abt. des in diesem Jahr gegr. Lettischen Verleger–und Buchhändlervereins (Latviesu grämatu izdeveju un tirgotäju biedriba). P. Kaegbein B…

Rosenplänter, Johann Heinrich

(238 words)

Author(s): P Kaegbein
*12. 7. 1782 in Wolmar, Livland, ✝ 15.4. 1846 in Pernau, Geisdicher und Sprachforscher. R. studierte 1803 — 1806 Theologie in Dorpat, war 1807 — 1809 Pastor in Torgel, Livland, 1809 bis 1846 Pastor der estnischen Gemeinde in Pernau. Er gab 1813 — 1832 in 20 Heften die «Beiträge zur genauem Kenntniss der esthnischen Sprache» heraus. Seine dort während der Jahre 1813 — 1823 zusammengestellten Jahreslisten der ersch. estnischen Druckschriften sind die frühesten Zeugnisse einer laufenden Verzeichnun…

Gadebusch, Friedrich Konrad

(122 words)

Author(s): P. Kaegbein
* 29. 1. 1719 in Alte-fähr/Rügen, † 9. 7. 1788 in Dorpat, Historiograph. Durch sein Studium in Greifswald, u. a. von Augustin Balthasar beeinflußt, sammelte er umfassend Materialien zur livländischen Landesgeschichte; seine Privatbibliothek wurde 1796 verkauft. Auf ihr und dem handschriftlichen Nachlaß (teilweise in Riga und Dorpat erhalten) beruhen seine für die frühe historische Personalbibliographie Livlands bedeutsamen Werke «Abhandlung von livländischen Geschichtschreibern» (anonym, Riga 17…

Koil

(133 words)

Author(s): P. Kaegbein
Papierfabrik in Estland (estnisch Kohila), gegr. 1893, von 1900 bis zum Zweiten Weltkrieg als Aktienges. geführt, dann verstaatlicht. Die südlich von Reval am Fluß Kegel gelegene Fabrik stellte zunächst Holzschliff und Karton her; 1907 wurde sie zur Produktion von Papier umgebaut. Seit 1919 konzentrierte man sich auf Zeitungspapier, für das die Fabrik sich zum größten Lieferanten und Exporteur Estlands aufschwang. Bereits 1912 wurde in ihr eine Werkbücherei mit estnischsprachiger Lit. eingerichtet. In der Gegenwart wird in K. auch Schreibpapier und Karton hergestellt. P. Kaeg…

Krüger, Johann (Jeannot) Gottlieb

(159 words)

Author(s): P. Kaegbein
* um 1863, f 8. 2. 1914 in Dorpat, Buchhändler und Verleger in Dorpat. Er war zunächst in der Dorpater Buchhandlung von Carl Friedrich Krüger tätig und eröflhete 1892 eine eigene Buchhandlung. Auch als Kommunalpolitiker war er in Dorpat vielfältig engagiert. Die Firma wurde auch nach 1914 unter seinem Namen fortgeführt. Im Verlag J. G. Krüger erschienen u. a. die Veröffentlichungen des Instituts für wissenschaftliche Heimatforschung sowie deutsche Übersetzungen der Werke estnischer Schriftstelle…

Hartknoch, Johann Friedrich

(391 words)

Author(s): P. Kaegbein
* 28. 9. 1740 in Goldap/Ostpreußen, † 1./12. 4. 1789 in Riga, Verleger und Buchhändler in Riga. H. studierte seit 1756 in Königsberg, wandte sich dann aber, beeinflußt durch Johann Jakob Kanter, dem Buchhandel zu. Zunächst leitete er (ab 1763) Kanters Filialbuchhandlung in Mitau, dann als sein Partner (bis 1767) und danach selbständig (bis 1769). In Riga eröffnete er 1765 seine Buchhandlung, die sich durch intensiv ausgebaute Kontakte mit Firmen vor allem in Königsberg, Leipzig, Berlin, St. Pete…

Eggers

(144 words)

Author(s): P. Kaegbein
Buchhändler — und Verlegergeschlecht im Baltikum und in Deutschland. Arnold Georg E. (1791 – 1851) gründete seit 1813 neben zahlreichen anderen kaufmännischen und industriellen Unternehmungen auch Buchhandlungen in Reval und St. Petersburg (1835). Ein Sohn, Alexander Victor E. (1828 – 1877), war u. a. Besitzer der Buchhandlung E. in St. Petersburg, ein anderer, Hugo Eduard E. (1838 – 1895), Inhaber der von ihm von Königsberg nach Berlin verlegten Verlagsbuchhandlung Gebrüder Bornträger 1867 – 18…
▲   Back to top   ▲