Search

Your search for 'dc_creator:( "S. Furiant" ) OR dc_contributor:( "S. Furiant" )' returned 12 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Reggio nell’ Emilia

(304 words)

Author(s): S. Furiant
Hauptstadt der Provinz Emilia Romagna im nördlichen Zentralitalien. 1. Buchdruck. Wahrscheinlich wurde bereits 1478 von den Brüdern Bartolomeo und Lorenzo Bruschi -auch Bottoni genannt - der Buchdruck in R. eingeführt. Doch ist erst 1480 das erste Werk von ihnen nachweisbar, die «Rudimenta grammatices» des Erzbischofs Nicola Perotti (HC 12666). Es folgten 1481 eine Ausg. von Catull, Tibull und Properz, gedr. von Prospero Odoardi und Alberto Mazzali (HC 4757), sowie Giovanni Boccaccios «Genealogia deorum g…

Malatesta, Novello

(108 words)

Author(s): S. Furiant
*1418 (?) in Brescia, 20. 11. 1465 in Cesena, Neffe des Carlo M., der ihn und dessen Bru der Sigismondo Pandolfo zu seinen rechtmäßigen Erben in der Ausübung des päpstlichen Vikariates über Cesena und Rimini einsetzte. Herr von Cesena von 1430 bis zu seinem Tode, war M. ein eifriger Hss. —Sammler und Förderer eines Scriptoriums, in dem ital. (Jacopo da Pergola, Jacopo Macario, Andrea Catrinello) und ausländische (Jean von Epinal, Mathias Kuler) Kopisten tätig waren. Die dort geschriebenen Cod. bildeten den Grundbestand der von ihm gegr. Biblioteca Malatestiana in Cesena. S. Furiant Bib…

Ravenna

(323 words)

Author(s): S. Furiant
1. Buchdruck. Unter venezianischer Herrschaft 1441 -1509 bot R., ohne Univ. und wegen der Nähe Venedigs, keine günstigen Aussichten zur Eröffnung einer Buchdruckerwerkstatt, deren erste 1578 ihre Tätigkeit aufnahm. Ihr Gründer, der aus Verona stammende Cesare Cavazza, wurde gezwungen, die von der Stadtverwaltung benötigten amtlichen Erlasse zu drukken. Sein Wirken als selbständiger Drucker von drei lit. Werken ist schon 1578 bezeugt, es wurde von seinen Nachfolgern, Francesco Tebaldini und den Brüdern Gio-vannelli, weitergeführt. Bibliography Galli, R.: La stampa in Ro…

Mondadori, Arnoldo

(258 words)

Author(s): S. Furiant
2. 11. 1889 in Poggio Rusco (Mantua), f 8. 6. 1971 in Mailand, ital. Verleger. In dürftigen Verhältnissen aufgewachsen, verdiente M. mit zehn Jahren sein Brot als Geselle in einer Drogerie und später als Hausierer. 1907 trat er in Ostiglia in eine Druckerei ein, wo er auf einer alten Handpresse das sozialistische Volksblatt «Luce» herausgab. Zwei Jahre später erwarb er die Druckerei. Um die ihm daraus entstandenen Schulden zu tilgen, widmete er sich bes. der Anfertigung von Plakaten und Formular…

Rossano

(142 words)

Author(s): S. Furiant †
Kleinstadt im Nordosten von Kalabrien. In der von den Byzantinern errichteten Festung, die niemals von den Sarazenen eingenommen wurde, fand nach der Niederlage Kaiser Ottos II. bei Crotone im Juli 982 Kaiserin Theophanu mit dem kleinen Otto III. Zuflucht. R. war ein Zentrum des byzantinischen Mönchtums in Kalabrien mit einer großen Anzahl von BasilianermÖnchen, die in Zellen lebten, die in den Felsen errichtet waren. Die in den Klöstern aufbewahrten Hss. wurden im 16. Jh. nach Grottaferrata geb…

Bergamo

(104 words)

Author(s): S. Furiant
Biblioteca civica Angelo Mai. Gegr. 1760, wurde sie am Ende des 18. Jh.s der Öffentlichen Benutzung übergeben. Sie ist eine der bedeutendsten Bibl.en der Lombardei. Bestand 1969: 2140 Ink., ca. 8235 Hss., ca. 480 Tsd. Druckbände Neigebaur in: Serapeum 19. 1858, S. 262–264 Annuario delle biblioteche italiane. 4. ed. Bd. 1. Roma 1969 Buchdruck. B. (Bergomum) erscheint erst seit 1555 als Druckort. Die Annahme, daß H 5466, 5467, 1477 und 1478 von Longo in B. gedruckt wurden, ist unzutreffend. S. Furiant Bibliography Fumagalli, G.: Lexicon typographicum Italiae. Firenze 1905,(ND 19…

Pinto, Olga

(190 words)

Author(s): S. Furiant
* 18. 9. 1903 in Avzjan (Baschkirien), 28.9. 1970 in Rom, ital. Bibliothekarin, seit 1933 an der NB Rom, wo sie der Zentralstelle für bibliographische Auskunftserteilung Vorstand und zuletzt bis 1968 Leiterin der Abt. für Archäologie und Kunstgesch. war. In mehreren Fremdsprachen sehr bewandert, galt ihre wiss. Tätigkeit vorwiegend bibliographischen Arbeiten «Le bibliografie nazionali» (2. Aufl. Florenz 1951); «Union list of American Periodicals in Italy» (Rom 1958); «Elenco dei periodici corren…

Fumagalli, Giuseppe

(149 words)

Author(s): S. Furiant
* 27. 7. 1863 in Florenz, † 11. 5. 1939 ebd., war Direktor der BN Brera (Braidense) Mailand (1896—1910), Bibl. Estense in Modena (1910 bis 1913), UB Bologna (1913-1921). Verfaßte zus. mit G. Ottino eine Bibliographie über bibliographische Titel in und über Italien (Bibliotheca bibliographica Italica, 1889—1902, in 2 Bdn. und Suppl.), das Lexikon typo-graphicum Italiae (1905, mit Nachträgen 1938) sowie ein beachtliches Werk über die Aufstellung der Bibl.bestände (Della collocazione dei libri nell…

Merati, Giovanni

(112 words)

Author(s): S. Furiant
17. 12. 1866 in Villa Gaida bei Reggio Emilia, 23. 8. 1957 in der Vatikanstadt. M. war seit 1893 an der ambrosianischen Bibl. Mailand tätig und wurde 1898 Scriptor für griech. Hss. in der Vaticana, deren Präfekt er 1919–1936 bis zu seiner Ernennung zum Kardinal war. Seine wiss. Tätigkeit widmete M. der Patristik, der Hss.künde und der Bibl.geschichte. Die von ihm bis zu seinem 70. Geburtstag ersch. Kleinschriften wur den in fünf Bdn. veröffentlicht (Opere minori. Città del Vaticano 1937 — 1941). S. Furiant Bibliography Tisserant, E.: G. M. 1866 — 1957. Rom 1963 Bignami Odier, J.: La Biblio…

Gar, Tommaso

(132 words)

Author(s): S. Furiant
* 22. 2. 1808 in Trient, f 27. 7. 1871 in Desenzano, Bibliothekar und Archivar. Tätig an der StB Trient 1853-1862 und der UB Neapel 1863 —1867, veröffentlichte er als erster Italiener einen Grundriß der Bibliothekswissenschaft und der Bibliographie unter dem Titel «Letture di bibliologia» (Turin 1868). Von März 1867 bis zu seinem Tod war er Direktor des Staatsarchivs Venedig. S. Furiant Bibliography Frati, C.: Dizionario bio-bibliografico dei bibliotecari e bibliofili italiani. Firenze 1933, S. 246—247 Parenti, M.: Aggiunte al Dizionario bio-bibliografico. Bd. 2. Firenze…

Pisa

(552 words)

Author(s): A. Nuovo | S. Furiant
1. Buchdruck Ein anonym gebliebener Drucker führte 1482 mit dem Druck des Werkes «Consilia seu responsa juris» des Franciscus d'Accolti (GW 141) in P. das Druckerhandwerk ein, wobei er von dem Professor Guido de Octavianis unterstützt wurde. Im 15. Jh. konnte sich der Buchdruck in Pisa dennoch nicht durchsetzen: Es sind dort weniger als zwanzig Wiegendrucke nachweisbar. Sie hatten hauptsächlich juristischen Inhalt und entstanden im Zusammenhang mit der Arbeit der örtlichen Universität. Als einzige…

Palermo

(760 words)

Author(s): G. Montecchi | S. Furiant
1. Buchdruck Das erste in P. gedr. Buch waren die «Consuetudines urbis Panormi» von J. Naso (1478, H. 11674, IGI 7181). Der Stadtrat von P. hatte 1476 eine vollst. Druckwerkstatt angeschafft und Andreas Viel (Vyel) aus Worms mit dem Druck beauftragt. Viel, offensichtlich ein Anfänger, brauchte fast zwei Jahre, um das Werk von ca. 100 S. Umfang fertigzustellen. Erst im Jahr 1503 druckte Olovino da Bruges die «Adnotationes» zu den «Consuetudines» und das «Opus Aureum», beides Werke des Paolo Viperan…