Search

Your search for 'dc_creator:( "Schäfer, K." ) OR dc_contributor:( "Schäfer, K." )' returned 21 results. Modify search


Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Evangeliumsdienst für Israel

(62 words)

Author(s): Schäfer, K.
[English Version] (EDI). 1971 in Württemberg gegründet und im judenmissionarischen Engagement pietistischer Kreise in der Schweiz und Südwestdeutschland verwurzelt, sucht der Verein mit Sitz in Leinfelden-Echterdingen größeres Verständnis für das jüd. Volk zu wecken und das Christuszeugnis unter Juden zu fördern. Klaus Schäfer Bibliography Freundesbrief »Gesandt zu Israel«, sechsmal jährlich Jahreshefte »Kirche für Israel« A.Burchartz, Jesus für Juden?, 1997.

Karmelmission, Evangelische

(108 words)

Author(s): Schäfer, K.
[English Version] . 1904 durch J.Seitz zur Evangelisierung dt. Aussiedler, Juden und Muslime in Palästina gegründete Missionsgesellschaft. Schon bald trat die Mission unter Muslimen in den Vordergrund, die heute die Arbeit der K. ganz bestimmt. Grundlage ist eine evangelikal orientierte Missionstheol.; Arbeitsgebiet sind zahlreiche Länder in Afrika, Asien und dem Mittleren Osten, in denen evangelistische und missionsdiakonische Programme durchgeführt werden. Sitz der Geschäftsstelle ist Schorndorf, Württemberg. Klaus Schäfer Bibliography Zeitschrift: Mission in d…

Aidlingen

(62 words)

Author(s): Schäfer, K.
[English Version] Aidlingen, Diakonissenmutterhaus, gegründet 1927 von Christa von Viebahn (1873–1955) für diakonisch-missionarische Aufgaben v.a. in Deutschland. A. gehört in die Tradition der Gemeinschaftsbewegung und ist Mitglied im Gnadauer Verband. Schwerpunkt der Arbeit sind heute diakonische und evangelistische Aufgaben; von den 358 Schwestern (1996) sind nur wenige außerhalb Deutschlands eingesetzt, zumeist in Kooperation mit evangelikal orientierten Missionsgesellschaften. Klaus Schäfer

Licht im Osten

(142 words)

Author(s): Schäfer, K.
[English Version] . Der »Missionsbund« L.i.O. wurde 1920 von Walter Jack und Jakob Kroeker in Wernigerode, Harz, wo sie auch eine Bibelschule für russ. Prediger einrichteten, gegründet. Nach dem Krieg erfolgte 1946 die Neugründung des Missionsbundes in Stuttgart-Mühlhausen; seit 1956 hat er seinen Sitz in Korntal. Anliegen des Missionsbundes, der auch in anderen Ländern selbständige Vereine hat, ist die Verbreitung von Bibeln und christl. Lit. in Osteuropa, die Aussendung von Missionaren und die U…

Indianer-Mission, Schweizer

(85 words)

Author(s): Schäfer, K.
[English Version] . Die Schweizer Indianer-Mission (SIM) wurde 1956 gegründet; ein dt. Zweig dieser auf der Glaubensbasis der Ev. Allianz stehenden Missionsgesellschaft entstand 1976. Ihr Anliegen ist die Evangelisation lateinamer. Bevölkerungsgruppen, insbes. der Indianer, unter denen die Gründung selbständiger, einheimischer Kirchen angestrebt wird. Arbeitsgebiete, in denen Ausbildungszentren bestehen und sozial-diakonische Hilfsprojekte durchgeführt werden, sind Peru, Bolivien und Kolumbien. Di…

Missionwerk, Evangelisches

(224 words)

Author(s): Schäfer, K.
[English Version] (EMW). Das EMW wurde 1975 als Dachorganisation ökum. Weltmission in Westdeutschland gegründet. 1991 erfolgte der Zusammenschluß mit der 1964 in der DDR geschaffenen Arbeitsgemeinschaft Ev. Missionen in der DDR (AGEM) unter dem neuen Namen Ev. Missionswerk in Deutschland. Sitz der Geschäftsstelle ist Hamburg. – Zu den 24 Mitgliedern und zehn Vereinbarungspartnern des als eingetragener Verein konstituierten Werkes (Stand 2001) gehören die EKD, fünf ev. Freikirchen, die regionalen …

Morgenländische Frauenmission

(134 words)

Author(s): Schäfer, K.
[English Version] . Angeregt durch ein engl. Vorbild entstand 1842 in Berlin der »Frauen-Verein für christl. Bildung des weiblichen Geschlechts im Morgenland«, kurz »M.F.« genannt. Der Aufruf an Frauen zur Teilnahme an der Mission führte in Kooperation mit einer brit. Mission 1846 zur ersten Aussendung einer Lehrerin nach Indien, stieß aber bei dt. Missionsgesellschaften zunächst auf Zurückhaltung. Ab 1863 kam es in Zusammenarbeit mit dt. Missionsgesellschaften zu Einsätzen von Lehrerinnen in Indi…

Dr. Lepsius-Deutsche-Orient-Mission

(96 words)

Author(s): Schäfer, K.
[English Version] (Armenisches Hilfswerk) e.V. Die Deutsche Orient-Mission (DOM) wurde 1895 durch J.Lepsius als Islammission (Islam: VI., 2.) gegründet. Infolge der blutigen Verfolgungen der Armenier in der Türkei erklärte sich Lepsius mit den Armeniern solidarisch und wurde zu ihrem öfftl. Fürsprecher, was auf dem Hintergrund der dt. Türkeipolitik im 1. Weltkrieg zu seinem Ausscheiden aus der DOM und zur Gründung der »Dr. Lepsius-Deutsche-Orient-Mission« führte. 1937 wurde diese Arbeit der Berliner Mission unterstellt. Klaus Schäfer Bibliography H.Goltz (Hg.), Akten …

Evangelisch-Lutherischer Zentralverein für Zeugnis und Dienst unter Juden und Christen

(138 words)

Author(s): Schäfer, K.
[English Version] . Auf Initiative von F.Delitzsch 1871 in Leipzig unter dem Namen »Ev.-luth. Zentralverein für Mission unter Israel« gegründet, bemühte sich der Verein, die Bestrebungen zur »Evangelisierung Israels« in den luth. Kirchen zusammenzufassen. Unter dem Druck des Nationalsozialismus 1936 aufgelöst, suchte die Wiedergründung 1945 an die frühere Tätigkeit anzuknüpfen. Unter dem Einfluß theol. Arbeit zum christl.-jüd. Verhältnis vollzog sich eine Neuorientierung: 1985 erfolgte die Änderun…

MBK-Mission

(143 words)

Author(s): Schäfer, K.
[English Version] . Als Zweig der Mädchen-Bibel-Kreisarbeit wurde 1925 in Leipzig die MBK-Mission als eingetragener Verein gegründet. Ihr Ziel war, die Mitarbeit von Frauen in der weltweiten Mission zu fördern. Als Arbeitsfeld war von Anfang an Ostasien, insbes. China, im Blick, wohin bereits 1926 die ersten beiden Missionarinnen ausreisen konnten und wohin später zahlreiche Missionarinnen nach ihrer Ausbildung in der MBK-Bibelschule ausgesandt wurden. Noch während des Krieges fand die MBK-Mission…

Jerusalemsverein

(126 words)

Author(s): Schäfer, K.
[English Version] . 1852 in Berlin als Verein zur Förderung der Missionsarbeit unter Deutschen, Juden und Muslimen in Palästina gegründet. Neben der evangelistischen Tätigkeit hatten missionsdiakonische Aufgaben (insbes. im Bildungsbereich) bes. Bedeutung. Nach dem 2. Weltkrieg steht die Kooperation mit der aus der Arbeit des J. 1959 hervorgegangenen Ev.-Luth. Kirche von Jordanien (ELCJ) im Vordergrund; wichtiger Schwerpunkt ist die Förderung des Schulwesens unter der arab. Bevölkerung Palästinas …

Allianz-Mission (Dietzhölztal)

(141 words)

Author(s): Schäfer, K.
[English Version] Allianz-Mission (Dietzhölztal), 1889 als »Deutsche China-Allianz-Mission« vom Kaufmann Carl Polnick in Barmen gegründet. Entscheidende Anstöße gaben der Aufruf J.H.Taylors (1832–1905) zur Missionierung Chinas sowie Anregungen des schwedisch-amer. Evangelisten F.Franson. 1890 wurden die ersten drei Missionare nach China entsandt; bis 1952 waren 102 Missionare und Missionarinnen dort eingesetzt. Nach 1952 wandte sich die »Allianz Mission Barmen«, wie sie sich fortan nannte, neuen A…

Europäische Baptistische Mission

(63 words)

Author(s): Schäfer, K.
[English Version] (EBM), in Verbindung mit der Eur. Baptistischen Föderation 1954 in Zürich gegründetes gemeinsames Missionswerk eur. Baptisten. Gründungsmitglieder waren die baptistischen Bünde aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz; später kamen andere hinzu. Nach Anfängen in Kamerun arbeitet die Mission heute auch in anderen Ländern. Klaus Schäfer Bibliography Mission – Gottes Liebe weltweit. 30 Jahre EBM, 1984.

Allgemeine Missions-Gesellschaft (Essen)

(79 words)

Author(s): Schäfer, K.
[English Version] . Ein 1972 von Laien begründeter Verein zur Schriftenmission in Deutschland führt durch zusätzliches Engagement in der Leprahilfe 1977 zur Gründung der »AMG e.V.«. Seit 1984 erfolgt eine Konzentration auf evangelistische und diakonische Aufgaben mit Schwerpunkt in Indien. 1992 Namensänderung in »Wort [[amp]] Tat, AMG e.V.«. Gründer und Vorsitzender ist der Essener Schuhfabrikant H.-H.Deichmann. Die AMG ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Evangelikaler Missionen. Klaus Schäfer Bibliography Zeitschrift »Wort [[amp]] Tat« (viermal jährlich, se…

Methodisten-Mission, deutsche

(126 words)

Author(s): Schäfer, K.
[English Version] . Der Methodismus entstand in Deutschland aufgrund missionarisch-evangelistischer Tätigkeit, die aus Amerika und England inspiriert war. Die ersten theol. Seminare des Methodismus in Deutschland, die Mitte des 19.Jh. unter dem Namen »Missionshaus« und »Missionsanstalt« entstanden, dienten zur Ausbildung für eine Tätigkeit in der inneren und äußeren Mission. Im 20.Jh. beteiligten sich dt. Methodisten zunehmend an Aufgaben der Weltmission, in der Regel in enger Verbindung mit der m…

Missionsgemeinschaft, deutsche

(119 words)

Author(s): Schäfer, K.
[English Version] . Die Besonderheit der 1951 gegründeten Dt. Missionsgemeinschaft (DMG) besteht darin, daß sie keine eigenen Arbeitsfelder unterhält, sondern dt. Missionaren und Missionarinnen über die Veröff. einer Bedarfsliste die Mitarbeit in Arbeitsgebieten bestehender internationaler oder nationaler Missionsgesellschaften oder einheimischer Kirchen ermöglicht. Die DMG arbeitet mit etwa 60 Missionsgesellschaften und Kirchen partnerschaftlich zusammen und hat mehr als 300 Missionare und Missio…

Christoffel-Blindenmission e.V.

(224 words)

Author(s): Schäfer, K.
[English Version] (CBM). Aus einem missionsdiakonischen Ansatz heraus (»Predigt ohne Worte«) gründete Ernst J.Christoffel 1908 in Malatia/Türkei ein erstes Heim für Blinde (Blindenarbeit), Körperbehinderte und Waisenkinder; weitere Heimgründungen folgten im Iran. Ein Freundeskreis der »Christl. Blindenmission im Orient« fand seinen Mittelpunkt zunächst in Potsdam; nach dem 2. Weltkrieg wird die westdt. Zentrale in Bensheim zum stark wachsenden Zentrum der seit 1956 nach dem 1955 verstorbenen Grün…

Christusträger

(67 words)

Author(s): Schäfer, K.
[English Version] Christusträger, 1961 in Darmstadt gegründete ev. Ordensgemeinschaft, die der Nachfolge Christi und dem Dienst an den Armen verpflichtet ist. Seit 1977/78 bilden die Bruderschaft und Schwesternschaft selbständige Gemeinschaften mit je eigenen Akzenten für ihre missionarische und diakonische Tätigkeit in Deutschland und im Ausland (seit 1963 unter Leprakranken in Pakistan, später auch in anderen Ländern). Klaus Schäfer Bibliography Monatlicher Freundesbrief der Bruder- und Schwesternschaft.

Evangeliumsgemeinschaft Mittlerer Osten (Evangelische Mission in Oberägypten

(71 words)

Author(s): Schäfer, K.
[English Version] Evangeliumsgemeinschaft Mittlerer Osten (Evangelische Mission in Oberägypten, EMO). Die der Mission in der isl. Welt verpflichtete, 1900 von Theodor Ziemendorff gegründete »Sudan-Pionier-Mission« führt seit 1990 den oben genannten Namen. Zunächst auf Assuan beschränkt, ist die missionsärztlich und missionsdiakonisch orientierte Arbeit nach 1970 geographisch ausgeweitet worden. Klaus Schäfer Bibliography »Zeugnis und Dienst im Mittleren Osten« (EMO-Nachrichten), sechsmal jährlich, seit 1900 unter wechselnden Namen.

Indianer Pionier Mission, Deutsche

(68 words)

Author(s): Schäfer, K.
[English Version] . 1962 durch James Rathlef gegründete, auf den Glaubensgrundlagen der Ev. Allianz arbeitende Missionsgesellschaft mit Sitz in St. Johann, Württemberg. Ihr Anliegen ist die Evangelisierung und Seßhaftmachung sog. unerreichter Indianerstämme (in Brasilien und Paraguay; Indianer: II., 6.); ein bes. Akzent liegt auf der Heranbildung einheimischer Evangelisten, Lehrer und Gemeindeleiter. Klaus Schäfer Bibliography Zeitschrift: Werdet meine Zeugen, 1962 ff. (zweimonatlich).
▲   Back to top   ▲