Search

Your search for 'dc_creator:( "Timm, S." ) OR dc_contributor:( "Timm, S." )' returned 7 results. Modify search

Did you mean: dc_creator:( "timm, S." ) OR dc_contributor:( "timm, S." )


Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Dalman

(133 words)

Author(s): Timm, S.
[English Version] (eigentlich Marx), Hermann Gustav (9.6.1855 Niesky – 19.8.1941 Herrnhut), Alttestamentler und Palästinaforscher. Von Jerusalem aus unternahm D. als erster Direktor des Deutschen Ev. Instituts für Altertumswissenschaft des Hl. Landes (1902–1916) archäologische Untersuchungen (Archäologie, Jerusalem, Petra) und sammelte umfängliche Materialien aus allen Bereichen der Landeskunde, von denen manche in Greifswald, D.s späterer Wirkungsstätte, noch der Erschließung harren. Stefan Timm Bibliography Vf. u.a.: Grammatik des jüd.-paläst. Aramäis…

Menahem

(279 words)

Author(s): Timm, S.
[English Version] (מְנַחֶם/M enaḥæm, »der [über den Verlust eines Familienangehörigen] Tröstende«; im Westsem. beliebter Personenname). Im AT nur Name des M., Sohn des Gadi (oder des Gaditers?), der von Thirza aus in einem Putsch gegen Sallum für zehn Jahre das Königtum über Israel erlangte (2Kön 15,14.16–22 [Königtum in Israel]). Die Gründe für M.s Putsch wie die seiner grausamen Aktionen gegen die Bewohner der Stadt Tiphsach (?; LXX-Lukian: Ταϕωε/Taphōe=Thappuah) bleiben ungenannt und sind heute nicht mehr sicher zu ermitteln. Die Unsicherheit in der Chrono…

Ahab

(497 words)

Author(s): Timm, S.
[English Version] (»der [göttliche] Bruder ist der Vater«), im AT Name eines (1.) Königs von Israel und (2.) eines Exilierten. 1. »A., der Israeler« hat mit weiteren Partnern 853 v.Chr. zeitweilig die Expansion des ass. Königs Salmanassar III. gestoppt, und wird – damit seine Größe von gegnerischer Seite zugestehend – in diesem Zusammenhang als erster israelit. König in einem außerbibl. Text genannt (Grayson, A.O. 102.2). Ohne namentliche Nennung erkannte auch Mescha‘ von Moab die Macht A.s als Sohn und Nachfolger …

Ahasja

(238 words)

Author(s): Timm, S.
[English Version] (»JHWH hat [das Kind] schützend gefaßt«; 2Kön 1,2.18 u.ö.), auch mit umgestellten Namenselementen Joahas 2Chr 21,16f; (1.) König von Israel und (2.) König von Juda. 1. A., der Sohn Ahabs und Enkel Omris, regierte nur über zwei Jahreswechsel (1Kön 22,52; 2Kön 1,17aβ–18). Ihm folgte sein Bruder Joram. Berichtenswert über A. war sein Heilungsersuchen beim Baal Zebul, wogegen Elia einschritt (2Kön 1,2–17aα). Die hist. Glaubwürdigkeit der gewachsenen Erzählung entscheidet sich nicht am Namen A. (MT versus LXX; vgl. Stipp) oder ihrer nachdtr. …

Amalekiter

(145 words)

Author(s): Timm, S.
[English Version] . Nichtseßhafter, sem. Stamm unerklärten Namens, dank seiner Kamele im Negeb lebend (Num 13,29; 1Sam 15,7; 30,17). Die Überlieferungen des AT zu Auseinandersetzungen mit den A. sind für David am vertrauenswürdigsten, weswegen aus seiner Zeit die Erzfeindschaft zw. Israel und den A. datieren dürfte (Ex 17,16; Num 24,20; Dtn 25,17–19; 2Sam 1,1–15). Spätere Traditionen verlagern die Feindschaft immer weiter in die Frühgesch. zurück (Saul 1Sam 14,48; 15, Gideon, Ehud, Mose Ex 17,8–16…

Manasse

(468 words)

Author(s): Timm, S.
[English Version] (מְנַשֶּׁה/M enaššæh, »der [den Verlust eines Familienangehörigen] vergessen Machende«), Sohn und Nachfolger Hiskias; König von Juda, der 55 Jahre (um 696–641 v.Chr.) regiert habe (Königtum in Israel). Wie alle judäischen Könige seit Ahas war auch M. Vasall Assyriens (Israel: II.,1.). Um 673 v.Chr. nennt ihn Asarhaddon zusammen mit anderen westlichen Vasallen als Lieferanten von Baumaterial (TUAT 1, 397), um (669 oder) 667 v.Chr. Assurbanipal als Vasallen. Laut Assurbanipal hat M. …

Hosea

(348 words)

Author(s): Timm, S.
[English Version] (hebr. הוֹשֵׁעַ/Hōšēaˇ‘ – »[der Gott NN] hat [das Kind] gerettet«), letzter König Israels (Königtum in Israel), der, nachdem er seinen Vorgänger Pekach ermordet hatte, neun Jahre regierte (2Kön 15,30; 17,1–6; 18,1.9 f.). Zeitgenosse Jothams (2Kön 15,30; aber 16,30!), Ahas' und Hiskias von Juda, aber auch des Assyrers Tiglat Pileser III. (Israel und Mesopotamien), der H.s (ass. mA-ú-si-'i) pro-ass. Putsch initiiert hatte und von ihm 731 v.Chr. in Südbabylonien Tribut empfing. Auch z.Z. von Tiglat Pilesers III. Nachfolger Salmanassar V. …