Search

Your search for 'dc_creator:( "Waschke, E." ) OR dc_contributor:( "Waschke, E." )' returned 7 results. Modify search

Did you mean: dc_creator:( "(neschke hentschke)." )


Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Altes Testament

(226 words)

Author(s): Waschke, E.
[English Version] . Im Begriff »Altes Testament« prägt sich die aus der Perspektive des NT gewonnene Verhältnisbestimmung des Christentums zu den heiligen Schriften des Judentums und zu der den beiden Religionen gemeinsamen Tradition aus, in der Gottes Offenbarungen und Weisungen an Israel wie auch Israels Erfahrungen in der Gesch. und seine Reaktionen auf Gottes geoffenbarten Willen gesammelt und in dem dreiteiligen Kanon: Tora, Propheten und Schriften, überliefert worden ist. Diese Dreiteilung widerspiegelt auch das aus der Abbreviatur (Tora [תּוֹרָה, Weisung], Nevi'im [נְב…

Land Israel

(2,626 words)

Author(s): Waschke, E. | Küchler, M. | Gafni, I. | Dan, J.
[English Version] I. Altes Testament 1. Bezeichnungen und Grenzen Die Bez. des L.I. (vgl. Israel), im Sinne der atl. Auffassung vom eigenen Land (L.), und die Beschreibungen seiner Grenzen differieren stark. Die Texte stehen jeweils im Zusammenhang verschiedener lit. bzw. theol. Konzepte, in denen das Land einen thematischen Schwerpunkt bildet.Das Hebr. kennt zwei Begriffe für L.: a) אֶרֶץ/'æræṣ zur Bez. der Erde in ihrer Gesamtheit und der einzelnen Gebiete, ausgehend von einer geographisch-polit. Sichtweise; b) אֲדָמָה/'adāmāh zur Beschreibung des kultivierten Ack…

Berufung

(3,075 words)

Author(s): Hjelde, S. | Waschke, E. | Horn, F.W. | Sparn, W. | Müller, H.M.
[English Version] I. ReligionswissenschaftlichAls B. bezeichnet man das Erlebnis eines Menschen, von einer göttlichen oder anderen übermenschlichen Macht ergriffen und in deren Dienst genommen zu werden. Der Begriff hängt so mit dem der Erwählung eng zusammen; zugleich kann die B. als eine Art Initiation angesehen werden, der eine längere Lehr- und Reifezeit vorausgehen oder folgen kann. Als klassische Beispiele berufener Menschen gelten der altir. Kultreformator Zarathustra und die altisr. Gerich…

Auferstehung

(7,165 words)

Author(s): Ahn, G. | Waschke, E. | Stemberger, G. | Sellin, G. | Schwöbel, C. | Et al.
[English Version] I. Auferstehung der Toten 1. Religionsgeschichtlich a) Als religionsgeschichtliche Kategorie »A.« ist ein Begriff, der weitgehend durch Konnotationen aus der christl.-theol. Tradition geprägt ist. Unter A. in diesem Sinne wird ein einmaliges Geschehen verstanden, das die im Tod voneinander getrennten Bestandteile des Menschen, Leib und Seele, in einer jenseitigen Welt zu einem neuen, ewigen Leben wiedervereint. Der Begriff »A.« dient damit nicht nur zur Unterscheidung von anderen Vorste…

Messias/Messianismus

(9,141 words)

Author(s): Auffarth, C. | Waschke, E. | Wandrey, I. | Dan, J. | Karrer, M. | Et al.
[English Version] I. ReligionsgeschichtlichDie Begriffe Messias (M.) und Messianismus gehen auf das hebr. Wort māšīaḥ, »Gesalbter«, zurück. Unter dem Eindruck der Fremdherrschaft in Israel/Juda ab dem 6.Jh. v.Chr. gewinnt der Begriff eine neue Bedeutung, da man vom M. die Befreiung von Fremden und Unterdrückern erwartete, teilweise auch in die endzeitliche Heilszeit projiziert (s.u. II.–IV.). Zu einer Bedeutungserweiterung kommt es im 13.Jh. n.Chr., als das Wort M. in der Religionspolemik gegen die Juden in…

Buße

(10,170 words)

Author(s): Gantke, W. | Waschke, E. | Oppenheimer, A. | Dan, J. | Weder, H. | Et al.
[English Version] I. ReligionsgeschichtlichEine religionsgesch. Betrachtungsweise der B. ist mit dem Problem konfrontiert, daß das deutsche Wort »B.« kein kulturneutral anwendbarer religionswiss. Grundbegriff ist. Viele der fremdrel. Phänomene, die Christen mit dem Begriff B. zu bezeichnen geneigt sind, erscheinen im Rahmen eines anderen anthropologischen Vorverständnisses in einem anderen Licht, weshalb es notwendig ist, die jeweilige rel. Anthropologie gebührend zu berücksichtigen. Generell läßt …

Bekehrung/Konversion

(6,106 words)

Author(s): Bischofberger, O. | Cancik, H. | Waschke, E. | Zumstein, J. | Bienert, W.A. | Et al.
[English Version] I. ReligionswissenschaftlichB. bezeichnet den rel. gedeuteten Prozeß ganzheitlicher Umorientierung, in welcher ein einzelner Mensch oder eine Gruppe das vergangene Leben reinterpretiert, die Abwendung von diesem vollzieht und das künftige in einem veränderten gesellschaftlichen Beziehungsnetz neu begründet und gestaltet. Das Phänomen wurde zunächst historisch bearbeitet (hell. Religions- und frühe Kirchengesch., Missionsgesch.), dann jedoch im Rahmen v.a. der amer. und brit. Reli…