Search

Your search for 'dc_creator:( G. AND Hiersemann ) OR dc_contributor:( G. AND Hiersemann )' returned 44 results. Modify search

Did you mean: dc_creator:( G. AND hiersemann ) OR dc_contributor:( G. AND hiersemann )

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Fotogalvanografie

(31 words)

Author(s): G. Hiersemann
1854 erfundenes Verfahren zur Druckformherstellung vermittels einer Chromgelatineschicht. Das entstandene Runzelkorn wird galvanisch mit Kupfer überzogen, wodurch eine Tiefdruckplatte gewonnen wird; durch galvanisches Abformen erhält man Hochdruckformen. G. Hiersemann

Auslegen

(63 words)

Author(s): G. Hiersemann
1. das Herausnehmen von Papierbogen aus einer Druckmaschine nach dem Drucken und Sammeln auf dem Auslegestapel; 2. in der Stereotypie das Ausfüllen nichtdruckender Flächen der Mater mit Pappstreifen, um ein Eindrücken der Mater beim Gießen zu verhindern; 3. bei soeben gedruckten Bogen das Ausbreiten, um die Druckfarbe schneller als im Stapel trocknen zu lassen. Fälschlich zum Teil für Aussetzen. G. Hiersemann

Sparbuch

(74 words)

Author(s): G. Hiersemann | G. Pflug
urspr. auch Sparkassenbuch ist ein Buch, meist in 8∞, das von Geldinstituten, z. B. von Sparkassen, auf den Inhaber eines Sparkontos ausgestellt und ihm ausgehändigt wird und in dem alle Bewegungen des Kontos, die Zinsgutschriften sowie der Kontenstand vermerkt werden. G. Hiersemann G. Pflug Bibliography Grimm, J. und W.: Dt. Wörterbuch. Abt. 1, Bd. 10. Leipzig 1905, Sp. 1920 Dt. Rechts-Lexikon. Hrsg. von H. Ticheler. 2. Aufl. Bd. 3. München 1992, S. 454.

Neuerscheinung

(88 words)

Author(s): G. Hiersemann | W. Braun-Elwert
ist ein soeben erstmals ersch., ein gerade erscheinendes oder ein zu einem bestimmten, nicht zu fernen zukünftigen Zeitraum (z. B. Herbst oder Frühjahr) zum Erscheinen bestimmtes Werk etwa der Literatur. Im Buchantiquariat wird die N. der Vergangenheit zur Erstausg. (EA). Der gegenüber müssen sowohl inhaltlich unveränderte Nachdrucke (Reprints), die auch als unveränderte Neuaufl. bezeichnet werden, als auch veränderte Neuaufl. in ihrem Impressum, in Kat. und Bibliographien sowie in der Werbung j…
▲   Back to top   ▲