Search

Your search for 'dc_creator:( "I. Bezzel †" ) OR dc_contributor:( "I. Bezzel †" )' returned 158 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Apianus, Philipp

(168 words)

Author(s): I. Bezzel
*14. 9. 1531 in Ingolstadt, †14. 11.1589 in Tübingen. Mathematiker, Astronom und Geodät, Sohn des Peter A. Die im Auftrag Albrechts V. von Bayern erstellte große Wandkarte Bayerns (1563 vollendet) arbeitete er in verkleinertem Maßstab um und ließ sie mit dem künstlerischen Schmuck Jost Ammans in Holz schneiden. 1568 erschienen in der Apiandruckerei zu Ingolstadt die «Bairische Landtaflen XXIIII». Für die Ortsnamen bediente man sich einer Art Stereotypietechnik. Die Karte gilt als Meisterwerk der…

Hof

(113 words)

Author(s): I. Bezzel
(Saale). Stadt in Oberfranken mit ca. 60000 Einwohnern. Die erste Druckerei in H. errichtete 1559 Matthaeus Pfeilschmidt d. Ä., der bis 1604 Schul- und Erbauungsbücher, Leichenpredigten und amtliche Verordnungen, u. a. 1582 die peinliche Halsgerichtsordnung des Markgrafen Georg Friedrich von Brandenburg-Ansbach und Kulmbach herausbrachte. 1604–1633 leitete M. Pfeilschmidt d.J. die Druckerei. 1642 – 1733 und erneut 1801 – 1844 wirkte in H. die Druckerfamilie Mintzel. I. Bezzel Bibliography Jäger, E.: Die Herkunft des Hofer Buchdruckers Matthaeus Pfeilschmidt aus W…

Caspar de Bavaria

(66 words)

Author(s): I. Bezzel
Erstdrucker Krakaus, für den vier Drucke aus den Jahren 1473 — 1475 nachgewiesen sind. Vermutlich ist er identisch mit K. Straube aus Dresden, nicht jedoch mit K. Hochfeder, der erst ab 1503 in Krakau druckte. I. Bezzel Bibliography Swierk, A.: Der Krakauer Buchdruck im 15. Jh. In: Börsenbl. (Frankfurt) 26. 1970, S. 1193-1195 Vekene, E. van der: Kaspar Hochfeder. Baden–Baden 1974, S. 22—23.

Schlierbach

(176 words)

Author(s): I. Bezzel †
Zisterzienserstift. Das 1355 gegr. Frauenkloster des Zisterzienserordens S. (Oberösterreich) wurde 1554 aufgelöst und unter wechselnde Verwaltung gestellt. 1620 zogen Zisterzienser aus Rein (Steiermark) in das leerstehende Gebäude. 1713 war der barocke Neubau des Klosters mit Bibl. abgeschlossen. Nach bescheidenen Anfängen wuchs der Buchbestand Anfang des 18. Jh.s durch den Ankauf mehrerer Privatslg., u. a. der des Job Hartmann Enekel († 1627). 1994 besaß die Bibl. ca. 200 Hss. und 45 Tsd. Druckschriften, darunter 142 Inkunabeln und 3000 Drucke des 16. Jh.s. I. Bezzel † Bibliog…

Scharffenberg (Scharffenbergius, Scharffenberger, Szarfenberger, Ostrogŕski), Matthias

(277 words)

Author(s): I. Bezzel †
* in Liebenthal (Schlesien), † 1547 in Krakau, Buchdrucker und Buchhändler. Um 1526 / 1527 eröffnete S. in Krakau eine Druckerei. In den Anfangsjahren und später gelegentlich förderte ihn sein Verwandter, der Verleger Markus S., in dessen Unternehmen auch S.s Brüder Bartholomaeus und Jakob arbeiteten. Die Auseinandersetzungen mit Markus S. wurden 1537 offiziell beigelegt, doch kam es bald danach zum Streit um den nur S. konzessionierten, Gewinn bringenden Kalenderverkauf. S. druckte vorwiegend S…

Greif, Hieronymus

(106 words)

Author(s): I. Bezzel
†nach 1507, Maler, Briefmaler und Formschneider. 1502 veröffentlichte G. in Straßburg eine lat. und eine dt. Ausg. der Apokalypse des Johannes mit 15 Nachschnitten der berühmten Holzschnittfolge Dürers (1498 erstmals ersch.). Alle Blätter tragen statt des Dürer-Monogramms das Monogramm IVF (= Iheronimus von Frankfurt). Der Textteil beider Ausg. wurde mit Typen des Straßburger Druckers Johann Prüß d.Ä. gesetzt. Trotz der Angabe im Kolophon kann G. nicht als Drucker gelten. I. Bezzel Bibliography Thieme-Becker Bd. 14, S. 574–575 Vorbild Dürer. Kupferstiche und Holzschnitte…

Negker (Necker, Denecker), David de

(180 words)

Author(s): I. Bezzel
* in Augsburg, f nach 1578, Formschneider, Verleger und Drucker. Als Nachfolger seines Vaters Jobst de Negker arbeitete N. als Formschneider und Verleger in Augsburg. Neben zahlreichen Einzelbl. gab er 1557 ein mit Holzschnitten geschmücktes Passionale heraus. Wegen der 111. zu der anonym verbreiteten Komödie Martin Schrots «Von der erschrecklichen Zerstörung des ganzen Papsttums» (Augsburg 1558, VD 16 S 4306) wurde er 1559 inhaftiert. In Wien, wo N. später als Formschneider und vielleicht auch …

Rothenburg ob der Tauber

(656 words)

Author(s): I. Bezzel †
1. Buchdruck Erstdrucker der fränkischen freien Reichsstadt war Albrecht Gros, der 1557—1567 vorwiegend kleine theologische Schriften herausbrachte; erwähnt sei die 1559 ersch. R.er Kirchenordnung. Ihm folgte Zacharias Gros mit zwei Drucken aus den Jahren 1569 und 1571. Erst im 17. Jh. wurde die Druckkunst in R. endgültig heimisch. 1615 eröffnete Hieronymus Körnlein eine Werkstatt, die 1631 bis Anfang 1633 von den Erben, sodann von seinem Schwiegersohn Jakob Mollyn weitergefuhrt wurde. 1639 druckt…

Kohl (Khol, Carbo), Hans

(166 words)

Author(s): I. Bezzel
† 1558 oder 1559 in Heidelberg, Buchdrucker. K. übernahm 1532 in Regensburg die Druckerei (seines Bruders?) Paul Kohl. 1547 über- siedelte er nach Wien, arbeitete dort anfangs gemeinsam mit Aegidius Aquila und leitete 1549-1552 einen eigenen Betrieb. 1552 kehrte K. nach Regensburg zurück; 1556 wurde er aus der Stadt ausgewiesen, da er sich im ehemaligen Kloster Adlersberg (bei Regensburg) am Druck von Streitschriften des Markgrafen Albrecht Alkibiades beteiligt hatte. 1557 wurde er vom pfälzisch…

Angst (Anxt), Wolfgang

(55 words)

Author(s): I. Bezzel
*um 1485 in Kaisersberg (Elsaß), †1523 in Hagenau. Als Korrektor arbeitete A. 1507 für B. Murrer und N. Lamparter in Frankfurt/Oder, 1510/1511 für M. Schürer in Straßburg, 1515 für H. Gran in Hagenau, 1517/1518 für J. Froben in Basel, 1518/1519 für J. Schöffer in Mainz. I. Bezzel Bibliography NDB 1, S. 296

Gerlach (Gerlatz, Gerlatzenus), Dietrich

(150 words)

Author(s): I. Bezzel
aus Erding (?) bei München, † 17. 8. 1575 in Nürnberg, Drucker und Buchhändler. 1565 heiratete G. die Witwe des Nürnberger Druckers Johann von Berg und erwarb das Bürgerrecht. Wie J. von Berg druckte er anfangs gemeinsam mit Ulrich Neuber, seit 1567 leitete er die Offizin allein, aber zugleich im Namen der Erben Bergs. Tatkräftig führte G.s Witwe Katharina Gerlach 1575 -1591 die Druckerei fort. G. und seine Witwe brachten u. a. zahlreiche theologische Werke heraus; ein anderer Schwerpunkt ihrer Tätigkeit war der Notendruck. Dietrich Gerlach. Titelblatt aus Matthias Gastritz: K…

Cuspinian (Spießheimer), Johannes

(109 words)

Author(s): I. Bezzel
* 1473 in Schweinfurt, † 19. 4. 1529 in Wien, Humanist und Diplomat. C. war nach Celtis' Tod (1508) Mittelpunkt des Wiener Humanistenkreises, seit 1510 in diplomatischer Mission für Kaiser Maximilian I. tätig. Seine an Hss. und Druckwerken reiche Bibl, war damals die bedeutendste Wiener Privatbibl. 1530 wurde sie von dem Wiener Bischof J. Fabri angekauft. Einzelne Bände gelangten im 16. Jh., andere 1756 in die Wiener Hofbibl. I. Bezzel Bibliography Ankwicz-Kleehoven, H.: Die Bibl, des Dr. J. C. In: Die Österreichische Nationalbibl. Wien 1948, S. 208 – 227 ders.: J. C. In: NDB Bd. 3.…

Apianus, Peter

(172 words)

Author(s): I. Bezzel
(Bienewitz, Bennewitz) *16. 4. 1495 in Leisnig, †21. 4. 1552 in Ingolstadt, Geograph und Astronom. Als Professor der Mathematik nach Ingolstadt berufen, richtete er dort 1526 mit Hilfe seines Bruders Georg A. eine Druckerei ein, vor allem zur Publikation der eigenen, mit astronomischen Figuren ausgestatteten Werke. Bis 1530 erschienen bei ihm jedoch auch fast alle Schriften Johann Ecks. Typographische Meisterleistungen waren die gemeinsam mit B. Amantius hrsg. Inschriftensammlung «Inscriptiones …

Schürer (Schurerius, Granarius), Matthias

(293 words)

Author(s): I. Bezzel †
* um 1470 in Schlettstadt, † Herbst 1519 in Straßburg, Buchdrucker und Buchführer. S. wurde 1489 an der Univ. Krakau immatrikuliert und erwarb 1494 den Grad eines Magister artium. Seit 1501 arbeitete er in Straßburg als Korrektor bei Martin Flach d. J., später bei Johann Prüß und Johann Knobloch. 1508 errichtete er in Straßburg eine eigene Offizin, aus der bis 1519 nahezu 300 Druckwerke, fast ausschließlich in lat. Sprache, hervorgingen. Neben theologischen Werken brachte S. zahlreiche Ausg. ant…

Ravensburg

(164 words)

Author(s): I. Bezzel
1. Buchdruck Der Lindauer Erstdrucker Hans Ludwig Brem führte auch in R., wo er 1Ó08 - 1613 tätig war, den Buchdruck ein. 1Ó09 erschien die erste Schrift seiner Presse. In der Folgezeit ließen sich in der schwäbischen Reichsstadt nur vorübergehend Drucker nieder; nachweisbar sind Johann Schröter (ca. 1624-1630), Johann Jakob Wehrlin (ca. 1663-1670) und Franz Anton Herckner (um 1750). Bibliography Beck, P: Zur Gesch. der Buchdruckerkunst in R. und Altdorf-Weingarten. In: Zs. für dt. Kulturgesch. N.F. 1. 1891, S. 219 bis 224 Sporhan-Krempel, L.: Hans Ludwig Brem und Theodor Hech…

Elieser ben Isaq

(78 words)

Author(s): I. Bezzel
* in Prag, † um 1588, Buchdrucker. E. druckte hebräische Bücher 1557–1573 in Lublin, 1574–1576 in Konstantinopel, 1577–1579 in Safad, dem ersten Druckort im heutigen Staat Israel. 1586 brachte E. nochmals ein Werk in Konstantinopel heraus, 1587 druckte er wieder in Safad. I. Bezzel Bibliography Freimann, A.: E. b. I. und seine Drucke in Lublin, Konstantinopel und Safed. In: Zs. für hebräische Bibliographie 11. 1907, S. 152–155 Encyclopaedia Judaica. Bd. 6. Jerusalem 1971, Sp. 623

Sporer (Spoerer), Hans

(207 words)

Author(s): I. Bezzel †
† nach 1500, Briefmaler, Form-schneider, Drucker und Buchführer. In Nürnberg arbeitete S. als Briefmaler und Formschneider und brachte zwischen 1471 und 1474 in Nachschnitten nach fremden Vorlagen vier Blockbücher heraus, u. a. 1472 einen Anti-christ und 1474 den Kalender des berühmten Astronomen Johannes Müller (Regiomontanus). Vermutlich floh er, nachdem er seine Ehefrau erschlagen hatte, 1479 aus der Reichsstadt. Erst in Bamberg wandte er sich seit 1487 dem Buchdruck zu. Er spezialisierte sic…

Aquila (Adler), Aegidius

(81 words)

Author(s): I. Bezzel
aus Gent, †17. 8. 1552 in Wien, Buchdrucker. A. arbeitete 1548/1549 in Wien gemeinsam mit Hans Kohl, errichtete 1549 im St. Annenhof eine eigene Druckerei. Von 1550 bis zu seinem Tod 1552 war er der führende Drucker Wiens, nachweisbar etwa 60 Druckwerke. Durch Heirat der Witwe gelangte die Offizin in den Besitz Michael Zimmermanns. I. Bezzel Bibliography Mayer, A.: Wiens Buchdruckergeschichte 1482–1882. Wien 1883. I, S. 67–69 Castle, E.: Geschichte einer Wiener Buchdruckerei 1548–1948. Wien 1948, S. 23–46.

Mieliech (Müelich), Hans

(208 words)

Author(s): I. Bezzel
* 1516 in München, 10. 3. 1573 ebd., Maler, Miniaturist und Zeichner. Nach Lehrjahren in München und Regensburg erhielt M. seit 1546 zahlreiche Aufträge des Münchener Hofes. Als Miniaturenmaler gestaltete er das Kleinodieninventar Herzog Albrechts V (1546/ 1555) und das Kleinodienbuch der Herzogin Anna (1552/ 1555) und schuf die 111. zu den Motetten des Cipriano de Rore (1557/1559). Den Höhepunkt seiner künstlerischen Entwicklung erreichte M. in den 111. zu den von Orlando di Lasso vertonten Buß…

Mayer, Johann

(155 words)

Author(s): I. Bezzel
* 1530 in Regensburg, 1578 in Neustadt a. d. Haardt, Buchdrucker. M. lernte in Wien und bei Hans Kohl in Regensburg. Seit 1562 druckte er in Heidelberg, 1563—1567 gelegentlich zus. mit Michael Schirat, 1568 mit Martin Agricola. Seit 1573 arbeitete er häufig als Lohndrücker fiir seinen Schwager, den Heidelberger Verleger Matthaeus Harnisch. M. brachte vor allem Schriften calvinistischer Theologen und Edikte der pfälzischen Kurfürsten, 1563 die Erstausg. des Heidelberger Katechismus heraus. Etwa 1…
▲   Back to top   ▲